Siemens-Aktie: Eine Revolution bahnt sich an!

906

Die Deutsche Bahn plant in den kommenden Jahren mit weitreichenden Änderungen, mit denen vor allem für das Klima etwas getan werden soll. Etliche Dieselzüge, die derzeit noch unterwegs sind, sollen durch Wasserstoffzüge ersetzt werden. Ein wichtiger Partner für dieses Vorhaben ist Siemens. Der deutsche Mischkonzern liefert die notwendigen Zugmaschinen. Jene sollen es auf eine Reichweite von 600 Kilometern bei einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h bringen. Damit das Konzept funktioniert, wird gleichzeitig an Wasserstofftankstellen gearbeitet, welche eine Schnellbetankung in nur 15 Minuten erlauben sollen. Wie „tagesschau.de“ berichtet, ist ab 2024 mit dem ersten Testbetrieb des neuen Konzepts zu rechnen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Siemens?

Das dürfte sich lohnen

Siemens wird von der Kooperation mit der Bahn sehr wahrscheinlich gut profitieren können, denn die gesteckten Ziele sind enorm. Bis zum Jahr 2050 will die Bahn vollständig klimaneutral fahren, bis dahin sollen alle Dieselzüge ersetzt werden. Selbst im schlechtesten Fall dürfte Siemens also jedes Jahr Dutzende Züge ausliefern, was für ansehnliche Umsätze sorgen wird. Den Anlegern kann das nur recht sein. Es mag nicht den Ausschlag über die langfristige Entwicklung der Siemens-Aktie geben. Es steht weiteren Kursgewinnen in der Zukunft aber auch ganz sicher nicht im Weg.

Gute Stimmung bei der Siemens-Aktie

Aktuell erfreut die Siemens-Aktie sich über gut gelaunte Anleger. In der vergangenen Woche hatte das Papier nach Erreichen eines neuen Jahreshochs noch mit Verlusten zu kämpfen, welche vordergründig auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen waren. Aktuell gibt es aber schon wieder Zugewinne zu verbuchen. Am Dienstag steigerten die Kurse sich um 0,6 Prozent und holten wieder bis auf knapp 113 Euro auf. Das 52-Wochen-Hoch bei 119,10 Euro bleibt damit weiterhin in Schlagweite. Profitieren konnte die Siemens-Aktie, wie unzählige andere Titel auch, von guten Nachrichten rund um die in Entwicklung befindlichen Corona-Impfstoffe. Sollten wir aus dieser Richtung weitere positive Neuigkeiten hören, könnte das problemlos einen weiteren Schub in Richtung Norden geben. Garantien dafür gibt es aber freilich nicht.

Siemens kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Siemens jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Siemens Aktie.



Siemens Forum

0 Beiträge
fehlt noch 1 € ;)
0 Beiträge
https://www.boerse.de/historische-kurse/Siemens-Aktie/DE0007236101
0 Beiträge
aber es sieht nach Alzeithoch aus ? Zumindest so wie ich das sehe sollte doch noch weiterses Pote
5457 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Siemens per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)