x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Shiba Inu Coin: Sollten Sie jetzt kaufen?

Der Meme-Coin war eine der größten Sensationen am Kryptomarkt. Jedoch kann sich auch SHIB dem negativen Marktumfeld nicht entziehen. Jetzt den Shiba Inu Coin kaufen?

Die Kryptomarkt musste während der letzten Monate extrem leiden. Bei einigen Coins standen sogar Kursverluste von fast 100 % an. Da scheint der Rückgang von etwas mehr als 90 % bei SHIB noch gnädig zu sein. Doch ist jetzt ein gutes Einstiegsniveau erreicht? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, den Shiba Inu Coin jetzt zu kaufen.

Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden diverse Kriterien untersucht. Beispielsweise wird die fundamentale, aber auch charttechnische Situation betrachtet. Des Weiteren sollen andere Möglichkeiten, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, abgeklopft werden. Aber fangen wir vorne an, was ist der Shiba Inu Coin überhaupt?

Shiba Inu Coin – Spaßwährung mit Akzeptanz?

Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Memecoin. Ich denke, man kann auch Spaßwährung sagen. Einige Coins basieren z. B. ganz banal auf Kultserien. Bei dem Namen Shiba Inu handelt es sich schlussendlich um eine Hunderasse japanischer Art. Es ist eine dezentrale Kryptowährung, die im August 2020 geschaffen wurde. Die Person ist allerdings anonym und wird „Ryoshi“ genannt, so wikipedia.com.

Der Shiba Inu Coin basiert im Gegensatz zum Dogecoin auf der Ethereum-Blockchain. SHIB ist ein ERC-20-Token, wobei ERC-20 den technischen Standard für Smart Contracts darstellt. Ziel der Entwickler ist es, die Währung als Zahlungsmittel, sowie auch beim Dogecoin, zu etablieren. Dies könnte etwa bei Freizeitaktivitäten zum Tragen kommen.

Beispielsweise hat die Kinokette AMC Entertainment sowie auch der Online-Elektronikhändler Newegg angekündigt, die Kryptowährung als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Immerhin gehört nun inzwischen zu den größten Kryptowährungen der Welt, zumindest nach Marktkapitalisierung. Lohnt es sich schon deswegen den Shiba Inu Coin jetzt zu kaufen?

Underlying: Shiba Inu Coin
Branche: Kryptowährung / Zahlungsnetzwerk
Webseite: www.shibatoken.com
Börse: Crypto | ISIN: CRYPTO0SFTBY

Shiba Inu Coin: Sollten Sie jetzt kaufen?
Quelle: shutterstock.com | Shiba Inu Coin – jetzt kaufen?

Was gibt es Neues?

22. Juni 2022 | Beste Coins im Bärenmarkt: Shiba Inu Coin, TitanSwap & Waves Protocol – Kurse explodieren! Jetzt kaufen? – Viele Coins sehen sich derzeit wieder Verlusten gegenüber. Drei Kryptowährungen trotzen dem breiteren Marktabschwung allerdings: Shiba Inu Coin (SHIB), TitanSwap (TITAN) und Waves Coin (WAVES). Alle drei verzeichnen im Moment ein starkes Kurs-Plus. Könnte sich der Einstieg lohnen?
Quelle: coincierge.de

29. Juni 2022 | Dogecoin, Shiba Inu unter mehreren Token, wurden aus dem Crypto.com-Belohnungsprogramm gestrichen. – Die Kryptowährungsbörse Crypto.com hat Dogecoin (CRYPTO: DOGE), Shiba Inu (CRYPTO: SHIB) und mehrere andere Krypto-Token aus ihrem Crypto Earn-Belohnungsprogramm entfernt. In einer Ankündigung am Montag sagte die Börse, dass 15 Token nicht mehr verfügbar sein werden.
Quelle: bitcoin-bude.de

06. Juli 2022 | Kann der Shiba Inu Preis in der Zukunft wieder explodieren? – Der Shiba Inu war eine der größten Sensationen unter den Kryptowährungen in den letzten Jahren. Doch mit dem Einsetzen des Bärenmarktes erlebt er erstmals die Schwierigkeiten von neuen Meme-Coins und stark gehypeten Kryptowährungen. Doch kann der Shiba Inu Preis in der Zukunft wie schon in der Vergangenheit explodieren?
Quelle: bitcoin-bude.de

Die größten Kryptowährungen

Hier sind die 10 größten Kryptowährungen anhand der Marktkapitalisierung aufgeführt. Wobei Tether (USDT) ein Stable Coin ist und eine Einheit einen US-Dollar verbrieft. Tether wird genutzt, um Geldeinheiten zu parken, sodass später wieder die entsprechende Kryptowährung gekauft werden kann.

#KryptowährungKursMarktkapitalisierung
1Bitcoin BTC$19,767.31$377,257,314,572
2Ethereum ETH$1,105.74$131,470,849,207
3Tether USDT$1.00$65,787,883,361
4USD Coin USDC$1.00$55,809,029,594
5BNB BNB$224.25$36,527,985,629
6Binance USD BUSD$1.00$17,772,136,384
7Cardano ADA$0.465941$15,708,717,502
8XRP XRP$0.323655$15,632,833,247
9Solana SOL$34.51$11,768,379,694
10Dogecoin DOGE$0.068093$9,019,408,990
Quelle: coingecko.com/de | Stand 04. Juli 2022

Das zeigt die Charttechnik über Shiba Inu Coin auf

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für den Shiba Inu Coin zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist die Charttechnik anzusehen. Denn oftmals können gewisse Chartmuster erkannt werden, nach denen sich der Markt bewegt.

Während der Monate Mai bis September 2021 handelte der Coin in einer Range von 0,0000055 bis 0,00001 USD. Es baute sich Druck zur Oberseite auf und am 14. Oktober 2021 kam es zum fulminanten Durchbruch. Der Coin rannte sofort bis in der Spitze 0,000035 USD Richtung Norden.

Es zeigte sich eine kurzzeitige Konsolidierung und es kam ein nochmaliger Schub zur Oberseite. In der Spitze wurde nun also ein Hochpunkt von 0,0000887 USD erreicht. Seither befindet sich der Shiba Inu Coin in einer offensichtlichen Korrektur-Situation.

Im Rahmen dieser Korrektur wurde zuletzt auch die gute Unterstützung von 0,00002 USD unterschritten. Insgesamt scheint es indessen zu einer größeren Abwärtswelle bei den meisten Kryptowährungen zu kommen. Auch die gute Unterstützung ist nicht tragfähig. Ein weiteres Abrutschen muss ins Auge gefasst werden. Entspannung gibt es erst oberhalb der letzten prägnanten Hochpunkte.

Was sagen die Experten zu Shiba Inu Coin?

Die Meinung verschiedenster Analysten und Experten geht hier völlig auseinander. Während einige alteingesessene Fondsmanager absolut keinen Wert erkennen können und mit einem völligen Zusammenbruch der Kryptowährung rechnen, werden auf der anderen Seite Kursziele von mehreren 1000 % ausgegeben.

Speziell bei diesem Coin wird von Kursen bis 0,000115 USD gesprochen, so ist es in einem Beitrag auf etf-nachrichten.de zu lesen. In dem Beitrag wird auch auf coinquora.com verwiesen, wo das Kursziel mit 0,0002 USD bis Ende 2022 beziffert wird. Alles in allem lässt sich keine stimmige Gesamtaussage erkennen. Man muss wohl an Shiba Inu Coin glauben, um jetzt zu kaufen oder eben auch nicht.

Gibt es beim Shiba Inu Coin eine Dividende?

Bei Kryptowährungen wird selbstverständlich keine Dividende ausgezahlt. Allerdings könnte man mit Crypto-Mining beständige Einnahmen erzielen. Als Crypto-Mining ist das „Abschürfen“ von Einheiten einer Kryptowährung wie Bitcoin zu verstehen.

Was ist Crypto-Mining?

Als Crypto-Mining ist das „Abschürfen“ von Einheiten einer Kryptowährung (Shiba Inu Coin) zu verstehen. Da solche rein digitalen Währungen nicht von Staaten oder Banken verwaltet und ausgegeben werden, benötigen sie sogenannte Cryptominer, die sämtliche Transaktionen aufzeichnen, verifizieren und verbuchen. Nur so kann sichergestellt werden, dass mit einer Geldeinheit zeitgleich immer nur eine Transaktion ausgeführt wird. Cryptominer werden nach erfolgreicher Bearbeitung der Transaktion anteilig bezahlt.

Quelle: it-service.network

Wie kann man noch vom Shiba Inu Coin profitieren?

Es ist nicht unbedingt nötig, den Shiba Inu Coin selbst zu kaufen. Man kann genauso auf Blockchain-Aktien setzen, welche oftmals ein Portfolio aus diversen Kryptowährungen besitzen, am Crypto-Mining beteiligt sind oder sie bspw. einen Blockchain-basierten Zahlungsdienst betreiben. Aber auch Aktien von Kryptowährungsbörsen können lohnend sein und als Alternative zum Shiba Inu Coin gelten.

Als Kryptowährungsbörse kommt die Aktie von Coinbase in den Fokus. Sehr interessant ist auch Riot blockchain, Hive blockchain oder Dmg blockchain. Auch die Nvidia-Aktie konnte vom Hype profitieren, denn die Grafikkarten sind wegen dem Crypto-Mining sehr gefragt.

Was ist Staking?

Wenn eine Kryptowährung, die Sie besitzen, Staking zulässt – derzeit ist dies bei Tezos, Cosmos und jetzt auch Ethereum (durch das neue ETH2-Upgrade) der Fall – können Sie einen Teil Ihrer Bestände „staken“ und im Laufe der Zeit eine anteilsmäßige Prämie verdienen. Dies erfolgt in der Regel über einen „Staking-Pool“, den Sie sich ähnlich wie ein verzinstes Sparkonto vorstellen können.

Das Staking Ihrer Kryptowährungen (Shiba Inu Coin) bringt Ihnen deshalb Prämien ein, weil die Blockchain sich Ihren Stake zunutze macht. Kryptowährungen, die Staking gestatten, verwenden ein „Konsensverfahren“ namens Proof of Stake. Auf diese Weise stellen diese Währungen sicher, dass sämtliche Transaktionen verifiziert und abgesichert sind, und zwar ohne Einsatz einer Vermittlungsinstanz, wie zum Beispiel einer Bank oder eines Zahlungssystems. Wenn Sie Ihre Kryptowährungen staken, nehmen sie an diesem Vorgang teil.

Quelle: coinbase.com

Das sind die Konkurrenten

Derzeit gibt es laut Medienberichten mehr als 12.000 Kryptowährungen. Hierbei sind natürlich seriöse Unternehmen dabei, aber auch diverse schwarze Schafe. Man sollte seinen Fokus auf etablierte Coins richten. Wie schon in der obigen Tabelle mit den größten Kryptowährungen, kann sich an der Marktkapitalisierung orientiert werden.

So sind hier beispielsweise Ethereum, Cardano oder auch der Binance Coin zu nennen. Neben dem Shiba Inu Coin bietet es sich zur Diversifizierung an, auch andere Coins zu kaufen. Damit bekommt man eine bessere Streuung bezüglich des Risikos.

Nun eine Trendanalyse (D1) für den Shiba Inu Coin

Macd Oszillator: An dieser Stelle wird bei dem Oszillator untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind 6 positiv. Insofern ist das als bullisch zu bezeichnen.

Gleitende Durchschnitte: Es wird noch analysiert, ob bei dem Shiba Inu Coin die GDs steigend sind. Denn steigende GDs machen einen Aufwärtstrend aus. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nur einer steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. Das muss sich definitiv ändern!

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss geprüft werden, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 3 positiv. Bullisch ist bei Weitem etwas anderes.

Die Auswertung der Trendanalyse

04.07.2022: Jetzt widmen wir uns der Gesamtauswertung. Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon sind 10 als positiv zu bezeichnen. Das sind nur 33.33 %. Demzufolge wird der Status hier auf „Bärisch“ gesetzt. Von daher ist es clever, mit dem Einstieg in den Shiba Inu Coin zu warten, bis die Analyse ein positives Ergebnis bringt.

Sollten Sie den Shiba Inu Coin jetzt kaufen?

Fazit – die Aussichten sind aus verschiedensten Gründen sehr durchwachsen. Die Prognosen reichen von einem Totalverlust bis hin zu der absoluten finanziellen Freiheit. Mit einer Investition ist man sich über der Volatilität im Klaren. Zudem muss man auch wissen, dass es sich um eine hochspekulative Anlage handelt.

Möchte man den Shiba Inu Coin jetzt kaufen, so sollte lediglich Geld verwendet werden, auf welches man auch verzichten könnte. In der Chartanalyse ist aufgefallen, dass sehr schnell massive Verluste entstehen können. Gegebenenfalls bietet es sich an, etablierte Anlagestrategien zu verwenden.

Nio kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Neuste Artikel

DatumAutor
11:41 Sayona Mining-Aktie: Das ging schnell! Andreas Göttling-Daxenbichler
Zu Beginn der Woche sorgte Sayona Mining bei den eigenen Anlegern noch für viel gute Laune. Zustande kam die unter anderem aufgrund von Neuigkeiten über die finanzielle Lage des Lithium-Explorers. Insider berichten in den sozialen Medien davon, dass im laufenden Jahr wohl ein dickes Plus anstehen könnte, nachdem 2021 noch Verluste geschrieben wurden. Zudem gab es bereits zuvor das eine…
11:04 Elon Musks wiederbelebter Twitter-Deal führt zu Lob für Parag Agrawal, Hass für Tesla-CEO: "Stell einfach den ... Benzinga
Mitarbeiter von Twitter Inc (NYSE: TWTR) befanden sich Berichten zufolge 45 Minuten lang in einer dreistündigen Planungssitzung für das kommende Jahr, als sie hörten, dass Tesla Inc (NASDAQ: TSLA) CEO Elon Musk  sein Angebot zum Kauf der Plattform wieder aufgegriffen hatte. Was geschah: Ein Mitarbeiter teilte seinen Verdacht auf dem Twitter’s “Stonks” Kanal mit, laut Platformer, einem unabhängigen Newsletter von Casey Newton, der auch die Silicon Valley Berichterstattung…
10:58 Hot Stock-Aktien: Plug Power oder Nel Asa – wer gewinnt in diesem Rennen? Bernd Wünsche
Liebe Leser, die Wasserstoff-Werte haben in den vergangenen Wochen einige tiefe Unebenheiten hinnehmen müssen. Inzwischen scheinen sich die Kurse wieder zu erholen. Am Dienstagabend etwa schaffte Plug Power an der Nasdaq einen Aufschlag um über 6 %. Werden wir nun eine Rallye bei Plug Power, bei Nel Asa und Co. erleben? Plug und Co. in der Hand der Politik Derzeit…
10:29 TUI-Aktie: Grund zur Freude? Andreas Göttling-Daxenbichler
Erst vor wenigen Tagen stürzte die TUI-Aktie auf ein neues Allzeit-Tief bei 1,17 Euro und für viele war der Absturz zum Pennystock schon ausgemachte Sache. Doch bisher ist es dazu nicht gekommen. Stattdessen drehten die Bullen in der laufenden Woche noch einmal richtig auf. Vor allem der Dienstag brachte der TUI-Aktie satte Zugewinne und ließ die Kurse bis auf 1,31…
10:00 Hensoldt-Aktie: Unglaublich starke Leistung! Marco Schnepf
Rettung auf hoher See: Wie der deutsche Sensorspezialist Hensoldt kürzlich bekannt gab, habe das neuste Multi-Missions-Überwachungsradar „PrecISR1000“ dabei geholfen, ein Leben zu retten. Hintergrund: Demnach fiel bei einer transatlantischen Segelregatta auf einer Rennyacht wegen des starken Winds und des schweren Seegangs der Strom aus. Der Segler war daraufhin nicht in der Lage, das Schiff zu steuern oder das Segel zu…
09:50 Xiaomi-Aktie: Ein wahres Feuerwerk! Achim Graf
Liebe Leserin, lieber Leser, am Montag noch lag die Aktie von Xiaomi am Boden. Bei einem Kurs von 1,12 Euro am Handelsplatz Frankfurt waren die Papiere des chinesischen Technologiekonzerns auf einem neuen Jahres-Tiefststand angekommen. Doch der Wind hat sich gedreht: Schon am Montagabend standen wieder 1,16 Euro auf dem Kurszettel, am Dienstag waren es zum Börsenschluss bereits 1,19 Euro. Dass…
08:45 RWE-Aktie: Adieu Kohle – wo das wahre Potenzial des Konzerns liegt! Marco Schnepf
Liebe Leser, RWE gilt als einer der größten gewerblichen CO2-Emittenten Deutschlands – vor allem wegen der Verstromung von Braunkohle. Doch dieses Geschäft ist ein Auslaufmodell. Zwar erlebt die Kohle derzeit wegen der Energieengpässe eine Art Revival. Auf langfristige Sicht aber ist der fossile Energieträger wegen seiner klimaschädlichen Folgen kaum noch zu halten. Jetzt will RWE in dieser Sache offenbar einen…
08:15 Nel ASA-Aktie: Der Sprung hat seinen Grund! Achim Graf
Nach einem miserablen September an der Börse, als die Aktie von Nel ASA rund ein Viertel ihres Werts verlor, ist der Start in den Oktober gelungen. Nachdem die Papiere des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten am Montag in Frankfurt zunächst noch auf 1,10 Euro zurückgefallen waren, verbesserten sie sich bis zum Abend bereits auf 1,16 Euro. Am Dienstag schob sich die Nel-Aktie dann…
05:30 Evotec-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Zuletzt ist bekannt geworden, dass der Großaktionär Roland Oetker 2,75 Millionen Aktien verkauft hat. Damit hält er jetzt nur noch und 1,6 % am Unternehmen. Das ist nicht gerade ein Grund, um genau jetzt zu investieren. Gibt es vielleicht andere Investitionsgründe? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Evotec-Aktie jetzt zu kaufen. Ist jetzt ein Kauf…
05:15 Everfuel-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Auf Sicht der letzten vier Wochen ist der Titel um mehr als 30 % zur Unterseite abgefallen. Damit setzt sich der seit Anfang 2021 vorherrschende Trend weiter fort. Neue Tiefpunkte zeigen auch immer einen intakten Bärenmarkt auf. Aus dieser Sicht heraus bestehen derzeit keine Investitionsgründe. Gibt es vielleicht andere? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die…
05:00 Nebenwerte aktuell: Steinhoff – Dividende?! Michael Vaupel
Aber natürlich kam schnell die Erkenntnis: Es geht dabei keineswegs um eine Zahlung für die „normalen“ Aktien = ordinary shares der Steinhoff International Holdings N.V. (kurz „Steinhoff“). Von diesen „normalen“ Aktien gibt es übrigens über 4 Milliarden Stück. Stattdessen gibt es noch eine relativ geringe Menge an sogenannten „Preference Shares“ bei Steinhoff. Da geht es um 15 Mio. Stück. Und…
05:00 E.ON-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Schaut man sich den Preisverlauf der letzten 5 Jahre an, so kann man keinerlei große Steigerung erkennen. Das Wertpapier schwankt lediglich hin und her. Positiv ist natürlich, es wird eine Dividende gezahlt. Im besten Fall kann es den Bullen auch gelingen, jetzt endlich nachhaltig zur Oberseite anzuziehen. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die E.ON-Aktie jetzt…
04:45 DWS-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
US-Regierungsbehörden haben einige Finanzinstitute mit Strafen versehen. Betroffen sind auch die Deutsche Bank und ihre Tochter DWS. So warf die Behörde den Unternehmen "weitverbreitete und langjährige Versäumnisse" in der Aufzeichnung ihrer elektronischen Kommunikation vor. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die DWS-Aktie jetzt zu kaufen. Wenn es darum geht, die Frage zu klären, ob ein Kauf…
04:30 Deutz-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Wasserstoff-Aktien sind schon lange in aller Munde. Auch immer mehr deutsche Firmen wenden sich dem Thema maßgeblich zu. So ist beispielsweise auch Deutz mit der Herstellung eines serienreifen Wasserstoffmotors beschäftigt. Analysten schätzen diesen Markt als sehr zukunftsträchtig ein. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Deutz-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu klären, ob sich ein Kauf…
04:15 Bilfinger-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Wenn ein Unternehmen Aktien zurückkauft, dann gibt es den Anlegern Sicherheit, dass es selbst von seinem Unternehmen überzeugt ist. Dies ist bei Bilfinger der Fall. Denn im Zeitraum vom 26. September 2022 bis einschließlich 30. September 2022 wurden insgesamt 116.221 Stück Aktien erworben. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Bilfinger-Aktie jetzt zu kaufen. Es sollten…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)