Shiba Inu Coin: Nur ein kurzer Schluckauf?

Der Shiba Inu Coin kann sich derzeit auf einem noch erträglichen Niveau halten, lässt weiteren Auftrieb aber weiterhin vermissen.

Durch das Listing bei der Trading-Plattform Robinhood erfuhr der Shiba Inu Coin kürzlich noch einen ansehnlichen Kurssprung. Wer allerdings schon mit dem nächsten großen Hype rechnete, wurde letztlich schwer enttäuscht. In den letzten Tagen ging es zwar langsam, aber beständig wieder in Richtung Süden.

Damit gelingt es der einst als Scherz ausgelegten Kryptowährung mit Hund weiterhin nicht, die Verluste der letzten Wochen und Monate auszugleichen. Es sieht auch nicht danach aus, als hätten die Investoren daran momentan ein ernsthaftes Interesse. Ob sich das irgendwann ändern wird, hängt vor allem von einem ganz bestimmten Faktor ab.

Beim Shiba Inu Coin geht nichts ohne Bitcoin

Wie die meisten Kryptowährungen ist und bleibt der Shiba Inu Coin schwer abhängig davon, wie es um den Bitcoin bestellt ist. Der ist nach wie vor als Leitwährung in der Kryptowelt anzusehen. Ab und zu gibt es zwar Ausnahmen. Generell bestimmt der Bitcoin-Kurs aber die Richtung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Shiba Inu Coin?

Zuletzt tat der sich eher schwer. Zuletzt konnte die wichtige Marke bei 40.000 US-Dollar zwar mir Ach und Krach verteidigt werden. Die anhaltenden Zinssorgen stehen einem neuen Kaufrausch aber im Weg. Shiba Inu kämpft zur gleichen Zeit darum, den Support bei 0,000026 Dollar nicht zu verlieren.

Eine blanke Zockerei?

Der Shiba Inu Coin hat zweifellos noch seine Anhänger, welche die Kryptowährung mit großem Eifer verteidigen und den großen Durchbruch nur für eine Frage der Zeit halten. Trotz allem guten Zureden ist und bleibt die Sache aber hochspekulativ und es ist kaum absehbar, was sich hier auf lange Sicht tun oder nicht tun wird.

Seinen Höhepunkt erreichte der Hype im vergangenen Herbst, als die Kurse bis auf 0,000067 Euro in die Höhe schossen. Mit einer Rückkehr in derartige Gefilde ist nicht zu rechnen, solange nicht zufällig der nächste Kryptohype gezündet wird. In Kombination mit der jüngsten Performance muss der Digitalwährung damit weiterhin ein Abwärtstrend bescheinigt werden.

Shiba Inu Coin kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Shiba Inu Coin jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Shiba Inu Coin-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Shiba Inu Coin-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Shiba Inu Coin. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Shiba Inu Coin Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Shiba Inu Coin
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Shiba Inu Coin-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Shiba Inu Coin
CRYPTO00SHIB

Mehr zum Thema

Shiba Inu Coin: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Fr

Shiba Inu Coin: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05. Shiba Inu Coin: Der Schritt in die Ernsthaftigkeit! Lisa Feldmann 436
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues beim Shiba Inu Coin gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Von einem unbekannten Schöpfer nach einer japanischen Hunderasse benannt, ist es kein Wunder, dass der Shiba Inu Coin zunächst nicht ernst genommen wurde. Dies hat sich allerdings geändert.…
14.05. Shiba Inu Coin: Kann das gelingen? Lisa Feldmann 296
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues beim Shiba Inu Coin gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Zwar hat der Shiba Inu Coin den Sprung von der einstigen Meme-Kryptowährung hin zur tatsächlichen Kryptowährung geschafft, doch die Währung flutet den Markt. Dem soll nun entgegen gewirkt…
Anzeige Shiba Inu Coin: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7741
Wie wird sich Shiba Inu Coin in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Shiba Inu Coin-Analyse...
13.05. Shiba Inu: Die Kryptowährung erholt sich! Benzinga 1080
Shiba Inu (CRYPTO: SHIB) wurde zum Zeitpunkt der Drucklegung um etwa 5 % niedriger gehandelt, was eine gewisse Erholung von dem 27 %igen Rückgang darstellte, den die Kryptowährung zuvor im 24-Stunden-Handel erlitten hatte. Der Kryptowährungssektor verschlechtert sich Der Kryptowährungssektor verschlechterte sich am Mittwochabend, als Bitcoin (CRYPTO: BTC), Ethereum (CRYPTO: ETH) und der Einzelhandelsfavorit Dogecoin (CRYPTO: DOGE) um 12 %, 18…
12.05. Shiba Inu Coin: Die große Depression! Andreas Göttling-Daxenbichler 338
Die Zinsängste sind mittlerweile voll bei den Kryptowährungen angekommen und sie setzten unter anderem die Quasi-Leitwährung Bitcoin unter Druck. Jene fiel kürzlich sehr deutlich unter die Marke von 30.000 US-Dollar, welche zuvor von vielen noch als harte Unterstützung angesehen wurde. Eben diese Entwicklung gepaart mit einigen negativen Analystenkommentaren scheint bei den Meme-Coins eine regelrechte Panik auszulösen. Das lässt zumindest ein…

Shiba Inu Coin Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Shiba Inu Coin-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Shiba Inu Coin Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz