Sherwin-Williams-Aktie: Düsteres Zeichen!

Dieses düstere Zeichen steht über dem Chart von Sherwin-Williams

Wenn es nach der Geschichte geht, könnte es für die Aktien von Sherwin-Williams (NYSE:SHW) Probleme geben. Auf dem Chart hat sich ein sogenanntes „Todeskreuz“ gebildet, und es überrascht nicht, dass dies für die Aktie rückläufig sein könnte.

Was Sie wissen sollten

Viele Händler nutzen das System der gleitenden Durchschnitte, um ihre Entscheidungen zu treffen. Wenn ein kürzerfristiger Durchschnittspreis einen längerfristigen Durchschnittspreis übersteigt, könnte dies bedeuten, dass die Aktie nach oben tendiert. Wenn der kurzfristige Durchschnittskurs unter den langfristigen Durchschnittskurs fällt, bedeutet dies, dass der Trend nach unten geht.

Warum das wichtig ist

Die einfachen gleitenden Durchschnitte der 50- und 200-Tage-Linie werden häufig verwendet. Das Todeskreuz tritt auf, wenn der 50-Tage-Durchschnitt unter den 200-Tage-Durchschnitt fällt. Dies könnte bedeuten, dass sich der langfristige Trend ändert. Dies ist gerade bei Sherwin-Williams geschehen, das zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 256,86 $ notiert.

signals

Denken Sie daran

Erfahrene Anleger handeln nicht blindlings mit Todeskreuzen. Stattdessen nutzen sie sie als Signal, um auf der Grundlage anderer Faktoren wie Kursniveaus, Unternehmensfundamentaldaten und Ereignissen nach Short-Positionen zu suchen. Für erfahrene Anleger ist dies lediglich ein Zeichen dafür, dass es an der Zeit sein könnte, mögliche Short-Positionen in Betracht zu ziehen.

Werfen wir vor diesem Hintergrund einen Blick auf die vergangenen und kommenden Gewinnerwartungen von Sherwin-Williams:

Quartal Q4 2021 Q3 2021 Q2 2021 Q1 2021
EPS-Schätzung 1.59 2.10 2.67 1.64
Tatsächliches EPS 1.34 2.09 2.65 2.06
Geschätzte Einnahmen 4.77B 5.09B 5.38B 4.51B
Tatsächliche Einnahmen 4.76B 5.15B 5.38B 4.66B

Beachten Sie auch diesen Überblick über die Analystenbewertungen von Sherwin-Williams:

ratings

Dieser Artikel wurde von Benzingas automatischer Content-Engine erstellt und von einem Redakteur überprüft.

Sherwin-Williams kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Sherwin-Williams jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Sherwin-Williams-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Sherwin-Williams
US8243481061
236,40 EUR
0,02 %

Mehr zum Thema

Sherwin-Williams Aktie: Schreckt diese Rendite Anleger ab?
Aktien-Broker | Sa

Sherwin-Williams Aktie: Schreckt diese Rendite Anleger ab?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.05. Sherwin-Williams Aktie: Viel fehlt nicht mehr! Aktien-Broker 2
Enttäuschende Dividendenrendite bei Sherwin-Williams Mit einer Dividendenrendite von 0,93 Prozent liegt Sherwin-williams 1,83 Prozent unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche "Chemikalien" besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 2,76. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich eher ein unrentables Investment und erhält von der Redaktion eine "Sell"-Bewertung. Was zeigt der RSI für Sherwin-Williams an? Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt…
28.04. Sherwin-Williams-Aktie: Wo steht sie bei den Analysten? Benzinga 7
Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 4 1 3 0 0 Letzte 30D 1 0 1 0 0 Vor 1M 1 0 1 0 0 Vor 2M 1 0 1 0 0 Vor 3M 1 1 0 0 0 Auf Basis von 8 Analysten, die in den letzten 3 Monaten 12-monatige Kursziele angaben, hat Sherwin-Williams ein durchschnittliches Kursziel…
Anzeige Sherwin-Williams: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7799
Wie wird sich Sherwin-Williams in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Sherwin-Williams-Analyse...
27.04. Sherwin-Williams Aktie: Q1-Ergebnis! Benzinga 2
Sherwin-Williams Co (NYSE:SHW) meldete für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2002 ein Umsatzwachstum von 7,4 % Der Umsatzanstieg wurde durch Verkaufspreiserhöhungen in allen Segmenten und ein höheres Produktabsatzvolumen in der Performance Coatings Group erzielt. Der Umsatz der Geschäfte in den USA und Kanada stieg im Quartal um 3,8 %. Die Bruttogewinnmarge verringerte sich im Jahresvergleich um 430 Basispunkte auf 41,1%. Die…
27.04. Sherwin-Williams-Aktie: Ein Anstieg, der Sie erfreuen dürfte! Benzinga 10
Das vorab! Die Aktien von Sherwin-Williams Co (NYSE:SHW) werden am Dienstag höher gehandelt, nachdem das Unternehmen besser als erwartete Finanzergebnisse gemeldet hat. Investoren müssen dies wissen! Sherwin-Williams teilt mit, dass der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 % auf 5 Mrd. $ gestiegen ist und damit die Schätzung von 4,91 Mrd. $ übertroffen hat. Das Unternehmen…