Shell-Aktie: Wieder auf Rekordjagd?

Die Shell-Aktie überzeugt in der laufenden Woche wieder mit grünen Vorzeichen. Ob das auch in neuen Kursrekorden münden wird, bleibt aber abzuwarten.

Nachdem Russland die Gaslieferungen an Polen und Bulgarien eingestellt hat, sind die Ölpreise in der laufenden Woche wieder am Steigen. Für ein Barrel der Nordseesorte Brent werden nun wieder knapp 110 US-Dollar fällig und Autofahrer zahlen an den meisten Tankstellen mehr als 2 Euro für den Liter Super, ganz gleich ob E5 oder E10.

Die Shell-Aktie folgt diesem Beispiel auf dem Fuße. Was den meisten Verbrauchern und Unternehmen Kopfzerbrechen bereitet, ist für den Mineralölkonzern grundsätzlich eine gute Nachricht. Denn je mehr für das schwarze Gold gezahlt wird, desto höher sind letztlich auch die Margen für Shell. Die Kurssteigerungen sind entsprechend nachvollziehbar.

Weiter im Aufwärtstrend

Die Zeiten der ganz großen Kurssprünge scheinen erst einmal vorbei zu sein, doch auch Zugewinne von 3,2 Prozent bei der Shell-Aktie sind für Anleger durchaus erfreulich. Das Papier verteidigt damit erfolgreich seinen Stand oberhalb von 25 Euro und verbesserte sich bis zum Nachmittag am Freitag bis auf 25,82 Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Shell?

Das ist nicht allzu weit entfernt vom bisherigen 52-Wochen-Hoch bei 27,40 Euro und angesichts der aktuellen Lage ist es wohl nicht allzu weit hergeholt, für die Zukunft weitere Höchststände vorherzusehen. Ob die Bullen solche noch einmal ins Visier nehmen werden, hängt aber von diversen Unwägbarkeiten ab.

Die Shell-Aktie als Spielball der Politik

Da der Ukraine-Krieg direkte Auswirkungen auf die weltweite Energieversorgung nimmt, sind die Einflüsse des Konflikts bei der Shell-Aktie oft noch stärker zu spüren als bei vielen anderen Unternehmen. Aufgrund der ständig neuen Meldungen ist dadurch eine hohe Volatilität zu verzeichnen, welche den Anlegern wohl noch eine ganze Weile erhalten bleiben wird.

Auch wenn das Papier sich charttechnisch klar im Aufwärtstrend befindet, sind hier also starke Nerven gefragt. Korrekturen lassen sich zu keinem Zeitpunkt sicher ausschließen und je höher die Kurse steigen, desto höher fällt letztlich auch das Abwärtspotenzial aus. Während bereits investierte Anleger Gewinne für den Moment laufen lassen können, sollte über einen Neueinstieg daher zweimal nachgedacht werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Shell-Analyse vom 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Shell jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Shell-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Shell-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Shell. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Shell Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Shell
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Shell-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Shell
GB00BP6MXD84
27,92 EUR
0,07 %

Mehr zum Thema

Shell-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 07:00

Shell-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.05. Shell-Aktie: Zum Abschluss der Woche ein neues Jahreshoch Dr. Bernd Heim 194
Mit ihm wird das alte Jahreshoch, das am 19. April bei 27,20 Euro ausgebildet worden war, allerdings nur ganz leicht überwunden. Außerdem gingen die Anleger im Anschluss an das Hoch dazu über, die Shell-Aktie wieder zu verkaufen, sodass der Kurs auch unter das Hoch vom 19. April zurückfiel. Die Schlacht um den Widerstand bei 27,20 bzw. 27,35 Euro ist damit…
05.05. Shell-Aktie: Sensationell! Freya Wester-Ebbinghaus 224
In den vergangenen fünf Handelstagen ist die Shell-Aktie um knapp fünf Prozent nach oben geklettert. Dies erscheint angesichts des unerwartet hohen Gewinns von Shell im ersten Quartal plausibel. Shell-Aktie: Mit diesen Zahlen beeindruckt das Unternehmen Zwar konnten sich Shell Anleger über diesen hohen Gewinn freuen, doch für den angekündigten Ausstieg aus seinen Russland-Geschäften wies das Unternehmen zudem eine Sonderbelastung von…
Anzeige Shell: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1575
Wie wird sich Shell in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Shell-Analyse...
30.04. Shell-Aktie: Übernahme in Indien! Cemal Malkoc 260
Die Shell-Aktie hat sich in der vergangenen Woche auf einem ordentlichen Niveau gehalten. Nachdem sie zu Wochenbeginn mit starken Abschlägen in die Woche gestartet war, kämpfte sich die Aktie wieder um fünf Prozent nach oben und notiert derzeit bei 25,87 Euro. Nachdem der Ausbruch des Krieges in der Ukraine die Aktienmärkte erschütterte, konnte sich die Shell-Aktie im Vergleich zu anderen…
26.04. Shell-Aktie: Zu heiß gelaufen? Peter Wolf-Karnitschnig 152
Nachdem die Shell-Aktie Mitte letzter Woche ein neues Jahres- und zugleich Zwölfmonatshoch erklomm, ging es mit der Aktie des Öl- und Gaskonzerns in den letzten Tagen um rund acht Prozent bergab. Ist die Shell-Aktie einfach nur zu heiß gelaufen oder glauben Investoren nicht mehr an eine so positive Zukunft? Hoher Ölpreis und moderate Bewertung Wahrscheinlich ist Ersteres der Fall, denn…

Shell Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Shell-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Shell Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz