x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Shell-Aktie: Schreck lass nach!

Nach einem kleinen Einbruch bei den Ölpreisen kann die Shell-Aktie im Handel am Dienstag wieder etwas aufatmen.

Auf einen Blick:
  • Die Ölpreise gaben zu Wochenbeginn deutlich nach.
  • Das machte sich auch bei der Shell-Aktie bemerkbar.
  • Nur einen Tag später ging es aber schon wieder aufwärts.

Die Proteste in China hatten am Montag die Märkte fest im Griff und sie machten sich auch beim Ölpreis bemerkbar. Der ließ gestern deutlich nach und fiel teilweise auf neue Jahrestiefststände. Das wiederum sorgte bei den Aktien von Shell und Co. für Verkaufsdruck.

Die Sorge vor einer möglichen Rezession und einer damit einhergehenden sinkenden Nachfrage nach Öl und Gas ließ die Shell-Aktie zeitweise um rund zwei Prozent in die Tiefe stürzen. Allerdings dauerte es nicht lange, bis die Bullen hier für einen Ausgleich sorgen konnten.

Die Shell-Aktie erholt sich schon wieder

Im heutigen Handel konnten sowohl bei den Ölpreisen als auch der Shell-Aktie deutliche Erholungen beobachtet werden und letztlich konnten die gestrigen Verluste bereits im frühen Handel egalisiert werden. Im Falle von Shell gab es am Vormittag bereits wieder Kurse von 27,66 Euro zu sehen, womit das Papier auf gewohnt hohem Niveau verharrt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Shell?

Shell Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max