Shell-Aktie: Gute Nachrichten im Doppel!

400

So richtig in Fahrt kommt die Aktie von Royal Dutch Shell derzeit nicht. Zum Ende des Xetra-Handels am Donnerstag notierten die Papiere des Energiekonzerns bei 16,83 Euro. Das war zwar etwas mehr als am Vortag, der Schlusskurs lag damit allerdings knapp zwei Prozent unter dem vom vergangenen Wochenende bei 17,13 Euro. Auch auf Monatssicht liegt die Shell-Aktie somit leicht im Minus. Dabei hatte das Unternehmen im März fürs Klima doch gute Nachrichten gleich im Doppel im Gepäck.

Shell stellt Charter-Schiffsflotte auf LNG um

So vermeldete Shell Anfang des Monats einen Fortschritt bei der Dekarbonisierung der Tankerflotte: Jeder zweite gecharterte Öltanker ab 2023 soll mit LNG betrieben werden, hieß es. Entsprechende Vereinbarungen zum Charter von zehn neuen Rohöltankern mit Dual-Fuel-Flüssigerdgasmotoren seien unterzeichnet worden. Alle zehn Schiffe werden in Südkorea von DSME gebaut und sollen laut Shell mit Hauptmotoren ausgestattet sein, die geringstmöglichen Methanschlupf und höchste Kraftstoffeffizienz aufweisen. Die Schiffe sollen demnach rund 20 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch verbrauchen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Royal Dutch Shell?

Shell-Tochter bietet 200.000 Ladepunkte

Zudem vermeldete Shell im März, dass NewMotion, ein Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos und Teil der Shell Group, E-Autofahrern jetzt Zugang zu 200.000 Ladepunkten in 35 europäischen Ländern möglich mache. Innerhalb von zwei Jahren hat der Anbieter die Zahl der Ladepunkte somit verdoppelt. Ziel der Shell-Tochter ist es, im Jahr 2025 bereits 500.000 Ladepunkte vorzuhalten.

Sollten Royal Dutch Shell Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Royal Dutch Shell jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Royal Dutch Shell Aktie.



Royal Dutch Shell Forum

0 Beiträge
Blackqop  Flatex Gestern
Als ich bei flatex den Übertrag beauftragt habe kam ein netter Anruf und mir wurden ganz nette Kondi
0 Beiträge
mit Trade Republic erst mal lesen .
0 Beiträge
Ich habe auch lange gezögert und es ist dort auch nicht alles perfekt, aber 0€ Gebühren für Sparplän
517 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Royal Dutch Shell per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)