x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Shell-Aktie: Deshalb wurde der Ölkonzern jetzt abgestraft!

Nach einer Online-Abstimmung zeichnet die Deutsche Umwelthilfe (DUH) den Ölkonzern Shell mit dem „Goldenen Geier“ aus. Im Mittelpunkt: Vorwürfe bezüglich Greenwashing.

Auf einen Blick:
  • Shell steht seit Jahren unter heftigem Druck vonseiten der Umwelt-und Klimaschützer
  • Jetzt hat die DUH den Ölkonzern mit dem „Goldenen Geier“ ausgezeichnet
  • Der Vorwurf: Greenwashing

Shell bekommt eine neue Auszeichnung – doch diese dürfte dem Konzern weniger gefallen. Wie die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kürzlich mitteilte, habe man dem Ölgiganten den „Goldenen Geier“ für die „dreisteste Umweltlüge“ verliehen. Shell hat sich damit gegen andere nominierte Konzerne wie HelloFresh durchgesetzt.

Der Auszeichnung war eine Online-Abstimmung vorausgegangen, bei der mehr als 20.000 Teilnehmer Shell zum „Sieger“ gekürt haben. Im Mittelpunkt steht eine Ankündigung des Konzerns rund um das Tanken. So hatte der Tankstellenkonzern in Deutschland mit einem CO2-Ausgleich in Höhe von 1,1 Cent pro Litern geworben und damit das eigene Klima-Engagement unterstrichen.

DUH wirft Shell Greenwashing vor

Die Deutsche Umwelthilfe aber sieht darin Greenwashing. „Aus Sicht der DUH und der großen Mehrheit der Abstimmenden signalisiert Shell damit, Autofahrerinnen und Autofahrer könnten ihr Fahrzeug ohne schlechtes Gewissen und Klimaschäden nutzen“, so die Organisation.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Shell?

Die DUH weiter: „Tatsächlich stoßen sie jedoch weiterhin ungemindert CO2 aus. Und wie genau diese klimaschädlichen Emissionen in Projekten am anderen Ende der Welt ausgeglichen werden sollen – zudem mit nur 1,1 Cent pro Liter – diese Rechnung lässt das Unternehmen im Unklaren. Auch kein Wort von Shell dazu, wie man die CO2-Bindung über die notwendigen Jahrhunderte absichern will.“

Shell nahm „Goldenen Geier“ nicht entgegen

Die DUH hat den Negativpreis übrigens am Dienstag vor der deutschen Shell-Konzernzentrale in Hamburg platziert. Das Unternehmen jedenfalls weigerte sich den „Goldenen Geier“ entgegenzunehmen.

  • Intraday
  • 1 Woche
  • 1 Mon.
  • 3 Mon.
  • 6 Mon.
  • 1 Jahr
  • 3 Jahre
  • 5 Jahre
  • Max