Shell-Aktie: Der Ölpreis zieht kräftig an!

Durch den Russland-Konflikt und die Sanktionen kommt es in vielen Sektoren zu starken Verlusten, doch nicht bei den Ölpreisen.

Das neue Jahr startete bei der Shell-Aktie mit kräftigen Gewinnen. Dabei wurde die Trendlinie des SMA-Indikators nach oben durchbrochen und auch der MACD-Indikator signalisierte ein positives Signal. Diesem folgten die Anleger und wurden mit weiteren Gewinnen belohnt. Zusätzlich spielt die Invasion der Russen in der Ukraine den Shell-Anlegern in die Karten.

Gewinner der aktuellen Krise

Durch einen rekordverdächtigen Rabatt mit russischem Öl könnte das Management der Shell-Aktie den Deal ihres Lebens machen. Zusätzlich steigt der Preis für Öl und Gas enorm an und die Anleger der Shell-Aktie machen ihre Taschen voll. Doch könnte das noch ein Nachspiel haben?

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Shell?

Es könnte weiter hinauf gehen

Nach dem Hoch bei 25 Euro ist der Preis zunächst gefallen. Doch jetzt befindet sich dieser bei der 22-Euro-Marke und wurde durch die SMA-Linie nach oben befördert. Jetzt könnten die Anleger erneut nachkaufen.

Shell kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Shell jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Shell-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Shell-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Shell. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Shell Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Shell
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Shell-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Shell
GB00BP6MXD84
27,86 EUR
0,83 %

Mehr zum Thema

Shell-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 07:00

Shell-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.05. Shell-Aktie: Zum Abschluss der Woche ein neues Jahreshoch Dr. Bernd Heim 170
Mit ihm wird das alte Jahreshoch, das am 19. April bei 27,20 Euro ausgebildet worden war, allerdings nur ganz leicht überwunden. Außerdem gingen die Anleger im Anschluss an das Hoch dazu über, die Shell-Aktie wieder zu verkaufen, sodass der Kurs auch unter das Hoch vom 19. April zurückfiel. Die Schlacht um den Widerstand bei 27,20 bzw. 27,35 Euro ist damit…
05.05. Shell-Aktie: Sensationell! Freya Wester-Ebbinghaus 218
In den vergangenen fünf Handelstagen ist die Shell-Aktie um knapp fünf Prozent nach oben geklettert. Dies erscheint angesichts des unerwartet hohen Gewinns von Shell im ersten Quartal plausibel. Shell-Aktie: Mit diesen Zahlen beeindruckt das Unternehmen Zwar konnten sich Shell Anleger über diesen hohen Gewinn freuen, doch für den angekündigten Ausstieg aus seinen Russland-Geschäften wies das Unternehmen zudem eine Sonderbelastung von…
Anzeige Shell: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2228
Wie wird sich Shell in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Shell-Analyse...
30.04. Shell-Aktie: Übernahme in Indien! Cemal Malkoc 254
Die Shell-Aktie hat sich in der vergangenen Woche auf einem ordentlichen Niveau gehalten. Nachdem sie zu Wochenbeginn mit starken Abschlägen in die Woche gestartet war, kämpfte sich die Aktie wieder um fünf Prozent nach oben und notiert derzeit bei 25,87 Euro. Nachdem der Ausbruch des Krieges in der Ukraine die Aktienmärkte erschütterte, konnte sich die Shell-Aktie im Vergleich zu anderen…
29.04. Shell-Aktie: Wieder auf Rekordjagd? Andreas Göttling-Daxenbichler 206
Nachdem Russland die Gaslieferungen an Polen und Bulgarien eingestellt hat, sind die Ölpreise in der laufenden Woche wieder am Steigen. Für ein Barrel der Nordseesorte Brent werden nun wieder knapp 110 US-Dollar fällig und Autofahrer zahlen an den meisten Tankstellen mehr als 2 Euro für den Liter Super, ganz gleich ob E5 oder E10. Die Shell-Aktie folgt diesem Beispiel auf…

Shell Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Shell-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Shell Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz