SFC Energy-Aktie: Starke Entwicklungskooperation!

SFC Energy-Aktie: Test-Fuchs und Auto AG Gruppe entwickeln emissionsfreien mobilen Wasserstoffgenerator H2Genset.

SFC Energy, Test-Fuchs und Auto AG Gruppe entwickeln emissionsfreien mobilen Wasserstoffgenerator H2Genset

Überblick

Die SFC Energy AG ( F3C:DE, ISIN: DE0007568578), die Test-Fuchs GmbH aus Österreich und die Auto AG Group aus der Schweiz haben eine Entwicklungskooperation geschlossen. Gemeinsam entwickeln die Partner einen mobilen und emissionsfreien Wasserstoffgenerator. Den Prototyp des H2Genset wollen die Unternehmen in der ersten Jahreshälfte 2022 vorstellen.

In der Entwicklungspartnerschaft bündeln die drei Unternehmen ihre jeweiligen Kompetenzen. Während SFC Energy seine Expertise als einer der weltweit führenden Hersteller von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen einbringt, verfügt Test-Fuchs über langjähriges Know-how in der Wasserstoffbetankung und Ventiltechnik aus der Luft- und Raumfahrtindustrie. Die Auto AG Gruppe ist ein innovativer Full-Service-Anbieter im Nutzfahrzeugbereich mit umfangreicher Erfahrung in der Wartung von Brennstoffzellenfahrzeugen. Mit dem H2Genset wollen die Partner vor allem Anwender ansprechen, die bei ihrer bisherigen Energieversorgung auf Dieselgeneratoren angewiesen waren und Wert auf ein robustes Gerätedesign legen. Dies sind oft Bereiche ohne Zugang zum herkömmlichen Stromnetz, wie z.B. Outdoor-Festivals oder Großbaustellen. Das H2Genset – bestehend aus einem Wasserstofftank und einer EFOY-Wasserstoff-Brennstoffzelle – kann als mobile Trailerlösung flexibel und zeitsparend an jeden Ort gebracht werden und ist damit auch für Blaulicht- und Verteidigungsorganisationen eine zuverlässige Energiequelle.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SFC Energy?

Mit einem angestrebten Leistungsbereich von 5 bis 100 Kilowatt (kW) können Anwender das H2Genset genau auf ihre Bedürfnisse konfigurieren. Die benutzerfreundliche Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie reduziert Wartung und Kraftstoffverbrauch auf ein Minimum. Gleichzeitig stößt das H2Genset im Vergleich zu herkömmlichen Dieselgeneratoren keine umweltschädlichen Abgase wie Stickoxide (NOx), Kohlenmonoxid (CO) oder Feinstaub aus.

Wichtige Aussagen

Dr. Peter Podesser, Vorstandsvorsitzender der SFC Energy AG: ‚Der H2Genset ist die logische und konsequente Fortführung unseres Ansatzes, Dieselgeneratoren durch emissionsfreie Wasserstofftechnologie zu ersetzen. Es ist schön, dass wir mit Test-Fuchs und der Auto AG Partner gefunden haben, die unsere Vision einer klimaneutralen Energieversorgung teilen. Die Entwicklungspartnerschaft zeigt in bester Weise, was entstehen kann, wenn man über Branchen- und Technologiegrenzen hinweg innovativ denkt.‘

Volker Fuchs, Geschäftsführer der Test-Fuchs GmbH: ‚Luft- und Raumfahrt ist unsere Leidenschaft, Innovation ist unsere Mission. In diesem Sinne freuen wir uns, gemeinsam mit SFC Energy und der Auto AG Gruppe das Projekt H2Genset zum Erfolg zu führen. Wir glauben fest daran, dass Wasserstoff die Zukunft ist und werden gemeinsam mit unseren Partnern die großen Marktchancen im Generatorensektor nutzen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu SFC Energy sichern: Hier kostenlos herunterladen

Marc Ziegler, CEO der Auto AG Group: ‚Bei der Entwicklung des H2Genset bündeln drei Unternehmen ihre Kompetenzen, die seit Jahren fest im Markt positioniert sind und über bewährte Technologien verfügen. Wir sehen Wasserstoff nicht nur als das Antriebskonzept der Zukunft, sondern auch als elementaren Bestandteil einer klimaneutralen Energieversorgung. Deshalb ist es für uns nur konsequent, hier einen wichtigen Beitrag zu leisten.‘

Über die Auto AG Group 

Bei der Auto AG Group dreht sich seit 1918 alles um die Beförderung von Menschen und Gütern im privaten und öffentlichen Verkehr. Auf ihren verschiedenen Buslinien bringt die Auto AG Group ihre Fahrgäste pünktlich, sicher und komfortabel an ihr Ziel. Mit dem umfangreichen Angebot an Nutzfahrzeugen der Marken IVECO, Fiat Professional und MAN haben wir für jede Transportanforderung die richtige Lösung und bieten gemeinsam mit unserer Tochtergesellschaft GESER Fahrzeugbau AG Komplettlösungen aus einer Hand.

Über die Test-Fuchs GmbH Erfahrung, Präzision und Kundenorientierung sind Synonyme für das niederösterreichische Unternehmen – was vor 75 Jahren als kleiner Familienbetrieb mit dem Bau von Prüfanlagen im Bereich motorgetriebener Fahrzeuge begann, hat sich zu einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Prüfsysteme für die Luft- und Raumfahrtindustrie entwickelt, das sich zusätzlich auf die Entwicklung und Produktion von Ground Support Equipment für die zivile und militärische Luftfahrt spezialisiert hat. Weitere Standbeine des innovativen Familienunternehmens sind die Herstellung und Wartung von Flugkomponenten sowie die Produktion von Kryogenventilen. In Kooperation mit weiteren Technologieführern wird TEST-FUCHS seine Kompetenzen im Bereich der nachhaltigen Mobilität künftig auch auf die Straße bringen. Auf Basis des Know-hows aus der Luft- und Raumfahrtkomponentenfertigung entwickeln sie Spezialventile für das erste LH2-Kryotanksystem für Nutzfahrzeuge und möchten auch in Zukunft in die Wasserstofftechnologie investieren. Mit exzellentem Know-how, kurzen Lieferzeiten und hohem Qualitätsbewusstsein beliefert TEST-FUCHS Flugzeughersteller, Fluggesellschaften, Original Equipment Manufacturers (OEMs) und Maintenance-Repair-and-Overhaul-Unternehmen (MROs). Mehr als 550 Mitarbeiter arbeiten nicht nur am Firmensitz in Österreich, sondern auch an Standorten in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Singapur und den USA.

Über die SFC Energy AG

Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanolbrennstoffzellen für stationäre und mobile Hybridantriebslösungen. Mit den Geschäftsbereichen Clean Energy und Clean Power Management ist SFC Energy ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenhersteller. Das Unternehmen vertreibt seine preisgekrönten Produkte weltweit und hat bis heute mehr als 55.000 Brennstoffzellen verkauft. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal/München und betreibt Produktionsstätten in Deutschland, den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert (GSIN: 756857, ISIN: DE0007568578).

SFC Energy kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich SFC Energy jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SFC Energy-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SFC Energy-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu SFC Energy. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

SFC Energy Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu SFC Energy
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose SFC Energy-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
SFC Energy
DE0007568578
24,85 EUR
2,26 %

Mehr zum Thema

SFC Energy-Aktie: Folgeauftrag im Wert von mehr als 3,7 Mio. USD!
DPA | 19.05.2022

SFC Energy-Aktie: Folgeauftrag im Wert von mehr als 3,7 Mio. USD!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
17.05. SFC Energy-Aktie: Vollgepackte Auftragstaschen! Cemal Malkoc 272
Die Aktie der SFC Energy hat recht turbulente Wochen hinter sich. In der vergangenen Woche zeigte die Aktie eine solide Performance. Der Aktienkurs kletterte um rund zehn Prozent. Heute legte das Unternehmen seine Zahlen für das abgelaufene Quartal vor. Demnach musste das Unternehmen zwar einen Rückgang der bereinigten EBITDA-Margen verkraften, verzeichnete aber in den ersten drei Monaten ein kräftiges Wachstum…
17.05. SFC Energy AG-Aktie: Die Zahlen für das erste Quartal 2022! DPA 320
- Auftragsbestand steigt deutlich auf 57.144 TEUR (31.12.2021: 30.551 TEUR) - Auftragseingang in Q1/2022 auf 44.257 TEUR (Q1/2021: 15.647 TEUR) nahezu verdreifacht - Konzernumsatz steigt um 5,4 % auf 17.905 TEUR (Q1/2021: 16.984 TEUR) - Bereinigte EBITDA-Marge sinkt auf 4,5 % (Q1/2021: 13,8 %) aufgrund höherer Preise für Vorprodukte und höherer Transport- und Logistikkosten - Bestätigung der Gesamtjahresprognose für 2022…
Anzeige SFC Energy: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2727
Wie wird sich SFC Energy in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle SFC Energy-Analyse...
09.05. SFC Energy-Aktie: Nach 2 Asien-Deals Kurs auf Rekordhoch? Simon Ruic 1558
SFC Energy gibt weiter Vollgas in Asien: Der Brennstoffzellen-Spezialist aus Brunnthal bei München feierte am Freitag einen weiteren Meilenstein in der Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner aus Singapur Oneberry Technologies, einem Anbieter von Sicherheits- und Überwachungslösungen. So zählt von nun an SFCs vollständige Produktpalette rund um die EFOY-Hydrogen-Brennstoffzelle zum Angebot von Oneberry. Die Partner arbeiten seit zwölf Jahren zusammen. Dabei…
23.04. SFC Energy-Aktie: Im Aufwind! Aktien-Barometer 188
Die SFC Energy-Aktie hat im laufenden Jahr ein wenig an Wert verloren: Seit Beginn des Jahres ist das Papier an der Xetra um 7,04 gesunken. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens jedoch aufwärts: Der Titel verbucht in den letzten fünf Handelstagen ein Plus von 1,54 Prozent. Bis zum gestrigen Handelsschluss hat das SFC Energy-Papier im…

SFC Energy Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SFC Energy-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

SFC Energy Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz