Schloss Wachenheim bleibt auf Wachstumskurs!

Liebe Leser,

Schloss Wachenheim hat seinen profitablen Wachstumskurs im 1. Quartal fortgesetzt. Während der Absatz nur um 1,7% auf 52,8 Mio. Flaschen anzog, führte ein günstigerer Produktmix zu einem Umsatzanstieg von 6,3%. Dank der margenstärkeren Produkte verbesserte sich auch die operative Rendite von 7,1 auf 8%.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Schloss Wachenheim?

Der Gewinn stieg wegen eines schwächeren Zinsergebnisses um 11,4%. Verantwortlich für den starken Jahresauftakt war in erster Linie die Übernahme der Rindchen’s Weinkontor zum 1. Juli. Rindchen gehört mit einem Jahresumsatz von 20 Mio. € zu den führenden deutschen Anbietern hochpreisiger Weine. Vertrieben werden die Produkte in 21 Weinkontoren, einem Online-Shop sowie in Shop-in-Shop-Konzepten.

Übernahme sorgt für kräftigen Umsatzschub

Dank Rindchen stieg der Umsatz in Deutschland um 15,2% auf 25,9 Mio. €. Der operative Verlust verringerte sich um ein Drittel auf 0,23 Mio. €. In Frankreich belasteten höhere Ausgaben für Werbung und eine schwache Inlandsnachfrage. Der Umsatz schrumpfte um 4,1% auf 24,1 Mio. € und das operative Ergebnis um 9% auf 3,65 Mio. €. Wachstums- und Ergebnistreiber war einmal mehr das Osteuropageschäft, das um 9,2% auf 24,4 Mio. € wuchs. Das operative Ergebnis hat sich sogar auf 2,44 Mio. € nahezu verdoppelt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Schloss Wachenheim sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das Management hat keine konkreten Jahresziele ausgegeben. Die robuste Konjunktur in den Absatzmärkten verbunden mit sinkenden Arbeitslosenzahlen und Reallohnzuwächsen sollte sich aber positiv auf die Geschäftsentwicklung auswirken. Zudem wird die Rindchen-Übernahme für einen Umsatz- und Ergebnisschub sorgen.

Unternehmensporträt

Schloss Wachenheim gehört zu den weltweit führenden Sektherstellern. Die Produktpalette reicht von Sekt und Schaumwein bis Perlwein und andere innovative Getränke auf Weinbasis. Das Unternehmen setzt jährlich rund 230 Mio. Flaschen ab. Bekannte Marken sind Faber und Feist. Wachenheim ist ein Anwärter für meinen Value-Aktien-Index, aus dem ich mein GELFARTH SELECT Strategiezertifikat (WKN: UBS1FP) bestücke. Sie haben hier die Chance, mit nur einem einzigen Zertifikat einen sehr intelligenten Vermögensaufbau zu starten.

Schloss Wachenheim kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Schloss Wachenheim jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Schloss Wachenheim-Analyse.

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Schloss Wachenheim
DE0007229007
19,20 EUR
-1,03 %

Mehr zum Thema

Schloss Wachenheim Aktie - Kommt jetzt der Hammer?
Volker Gelfarth | 06.02.2022

Schloss Wachenheim Aktie - Kommt jetzt der Hammer?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
05.09.2021 Schloss Wachenheim: Das steckt hinter den tollen Zahlen Aktien-Broker 200
Gute Stimmungslage bei Schloss Wachenheim Die Diskussionen rund um Schloss Wachenheim auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den…
15.08.2021 Schloss Wachenheim Aktie: Schon gehört? Volker Gelfarth 428
Schloss Wachenheim vertreibt seine Produkte im Wesentlichen über den Einzelhandel und ist damit von den coronabedingten Hotel- und Restaurantschließungen kaum betroffen. Entsprechend stark waren daher die Zahlen für die ersten 9 Monate. Der Umsatz stieg um 2%, die operative Marge von 5,8 auf 7,9% und der Gewinn um mehr als die Hälfte. Geholfen haben niedrigere operative Kosten und ein besseres…
Anzeige Schloss Wachenheim: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8477
Wie wird sich Schloss Wachenheim in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Schloss Wachenheim-Analyse...
04.06.2020 Schloss Wachenheim Aktie: Hier wurde viel Kapital vernichtet! Aktien-Broker 400
Kursrendite der Aktie nicht marktgerecht Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -18,62 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Verbrauchsgüter") liegt Schloss Wachenheim damit 17,6 Prozent unter dem Durchschnitt (-1,02 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Getränke" beträgt -0,07 Prozent. Schloss Wachenheim liegt aktuell 18,56 Prozent unter diesem Wert.…
07.04.2018 Aktienanalyse: Schloss Wachenheim Ethan Kauder 603
Liebe Leser, per 29.03.2018 wird für die Aktie Schloss Wachenheim am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 20,7 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Destillateure & Winzer". Wie Schloss Wachenheim derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 7 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis…