Schaeffler-Aktie: Halb so wild!

Diese Woche fand die Jahreshauptversammlung der Schaeffler AG statt, wie geht es weiter?

Die Schaeffler-Aktie erlitt zum Ende dieser Handelswoche einen herben Rückschlag. Nach einem anfänglichen Kursanstieg von 7,34 Prozent fiel der Kurs mit dem Ertönen der Börsenglocke deutlich. Am Freitag sank der Kurs um 10,88 Prozent. Der Ausverkauf war die Reaktion auf die Schaeffler-Hauptversammlung am Donnerstag.

Der Stand der Dinge

Die Schaeffler AG hielt heute ihre Hauptversammlung ab und stimmte dem Dividendenvorschlag des Vorstands zu. Die Aktionäre der Schaeffler AG stimmten einer Dividende von 0,50 Euro je Vorzugsaktie und 0,49 Euro je Stammaktie für das Geschäftsjahr 2021 zu. Die Dividende soll am kommenden Dienstag an die Aktionäre ausgezahlt werden.

Das laufende Jahr werde schwierig, so der Vorstandsvorsitzende der Schaeffler AG. Angesichts des Krieges in der Ukraine stehe das Unternehmen vor einem herausfordernden Umfeld mit Unsicherheiten. Steigende Materialpreise und steigende Energie-, Transport- und Logistikkosten belasten das Unternehmen ebenfalls stark.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Schaeffler?

Unterm Strich bleibt Schaeffler jedoch ein solider Titel mit einer Vielzahl von Produkten. Für viele Experten ist die Aktie zudem ein Garant für gute Performance und für viele auch unterbewertet. Natürlich ist auch Schaeffler nicht immun gegen die aktuelle Krise.

Kursperformance von Schaeffler

Schaeffler erzielte zwischen dem 22. März 2022 (5,87 €) und dem 22. April 2022 (5,35 €) einen Kursverlust von 8,86 Prozent, sprich 0,52 €. Mit Sicht auf das vergangene Jahr zeigt Schaeffler einen Kursverlust von 2,65 €, was 33,13 Prozent entspricht. Auf der Basis von 15 verfügbaren Analystenschätzungen ist die durchschnittliche Empfehlung ein „Hold“-Rating. Dabei liegt das Kursziel im Schnitt bei 6,95 Euro.

Sollten Schaeffler Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Schaeffler jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Schaeffler-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Schaeffler
DE000SHA0159
5,61 EUR
-2,01 %

Mehr zum Thema

Schaeffler AG-Aktie: Neuausrichtung des Portfolios!
DPA | 13.05.2022

Schaeffler AG-Aktie: Neuausrichtung des Portfolios!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.05. Schaeffler Aktie: Jubelschreie! Aktien-Broker 86
Eingetrübtes Chartbild Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Schaeffler-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 6,7 EUR mit dem aktuellen Kurs (5.245 EUR), ergibt sich eine Abweichung von -21,72 Prozent. Die Aktie erhält damit eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Auch für diesen Wert…
10.05. Schaeffler AG-Aktie: Guter Start! DPA 308
Der globale Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat heute seine neue Jahresprognose für 2022 veröffentlicht. Der Vorstand der Schaeffler AG hatte am 8. März 2022 die am 22. Februar 2022 bei der Aufstellung des Jahresabschlusses verabschiedete Gesamtjahresprognose 2022 aufgrund der Entwicklungen in der Ukraine in den Tagen nach der Freigabe des Jahresabschlusses ausgesetzt. Für das erste Quartal 2022 werden die folgenden…
Anzeige Schaeffler: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2667
Wie wird sich Schaeffler in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Schaeffler-Analyse...
04.05. Schaeffler-Aktie: Neues Werkzeugtechnologiezentrum eröffnet! DPA 368
Werkzeugtechnikzentrum in Höchstadt produziert Präzisionswerkzeuge für weltweite Schaeffler-Standorte 'Bits meet metal': Automatisierte, digitalisierte Fertigung steigert die Wettbewerbsfähigkeit des Werkzeugbaus deutlich Tool Technology Center eröffnet Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat an seinem Standort in Höchstadt an der Aisch ein hochmodernes Tool Technology Center eröffnet. Auf 8.000 m² werden Präzisionswerkzeuge für den weltweiten Schaeffler-Produktionsverbund gefertigt, insbesondere für die strategischen Zukunftsfelder E-Mobilität…
30.04. Schaeffler-Aktie: War das schon alles? Ethan Kauder 480
Die Aktie notiert im Handel am 28.04.2022, 05:19 Uhr, an ihrer Heimatbörse Xetra mit 5.15 EUR. Wie Schaeffler derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 8 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert. 1. Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 4,91 liegt Schaeffler…