x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Sberbank-Aktie: Die Schlinge zieht sich zu!

Für die Sberbank-Aktie gibt es nach wie vor viele gruselige Aussichten und nur wenige bis gar keine Impulse in die gegenteilige Richtung.

Bisher kam die Sberbank bei westlichen Sanktionen gegenüber Russland noch relativ glimpflich davon. Das könnte sich aber demnächst ändern, denn die EU kündigte bereits an, dass bei einem neuen Sanktionspaket auch Russlands größte Bank womöglich nicht mehr mit Ausnahmen rechnen könnte.

Experten wundern sich ohnehin, warum nicht schon viel früher Maßnahmen gegen die Sberbank beschlossen wurden und sehen zudem keinen Grund für die Zurückhaltung der EU. Die ließ bisher noch nicht durchblicken, welche Schritte genau unternommen werden könnten. Es wird allgemein aber damit gerechnet, dass dem Beispiel des Partners USA weitgehend gefolgt wird.

Die Sberbank-Aktie reagiert deutlich

An der Börse in Moskau wird die Sberbank-Aktie derzeit noch durch diverse Maßnahmen künstlich gestützt. Vor allem die Tatsache, dass der Handel für ausländische Investoren mehr oder weniger unmöglich gemacht wurde, verhindert momentan noch einen schweren Crash. Nicht einmal damit gelingt es jedoch, den generellen Abwärtstrend aufzuhalten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Sberbank Rossii?

Stattdessen segelte die ohnehin schon schwer angeschlagene Sberbank-Aktie in der ausgelaufenen Woche um weitere 10,9 Prozent in Richtung Süden. Seit Mitte Februar belaufen die Kursverluste sich damit bereits auf gut 60 Prozent und es wird sehr wahrscheinlich noch weiter abwärts gehen. Zumindest spricht derzeit nichts für eine Gegenbewegung in irgendeiner Form.

Miese Aussichten

Selbst wenn die EU-Sanktionen am Ende milder ausfallen sollten, als erhofft/befürchtet (je nach Blickwinkel), so gibt es schlicht und ergreifend keine Aussichten dafür, wie die Sberbank-Aktie in den nächsten Monaten und Jahren nicht einen schmerzvollen Schrumpfkurs durchleben sollte. Für die russische Wirtschaft erwarten selbst Optimisten einen historischen Einbruch, der an dem Geldhaus nicht spurlos vorbeigehen wird.

Es gibt daher mehr als genug gute Gründe, sich von dem Titel schnellstmöglich zu verabschieden. Hiesige Anleger scharren schon mit den Füßen und warten nur auf eine Gelegenheit, um ihre Anteilsscheine noch irgendwie loszuwerden. Ob es dazu überhaupt noch einmal eine Chance geben wird, scheint allerdings offen.

Sberbank Rossii kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Sberbank Rossii jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Sberbank Rossii-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Sberbank Rossii-Analyse vom 01.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Sberbank Rossii. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Sberbank Rossii Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Sberbank Rossii
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Sberbank Rossii-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Sberbank Rossii
US80585Y3080

Mehr zum Thema

Sberbank Rossii Aktie: Unglaubliche Entwicklung!
Aktien-Broker | 17.05.2022

Sberbank Rossii Aktie: Unglaubliche Entwicklung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.03. Sberbank-Aktie: Trotz allem im roten Bereich! Andreas Göttling-Daxenbichler 68
In Moskau tat man so ziemlich alles menschenmögliche, um einen Börsencrash nach der Wiedereröffnung der Märkte zu verhindern. Ausländischen Investoren wurden Verkäufe untersagt und Leerverkäufe sind derzeit ebenfalls keine Option. Im ersten Moment halfen diese Maßnahmen auch tatsächlich weiter, so auch bei der Sberbank-Akte. Die schoss bei Handelsbeginn am Donnerstag zunächst um knapp zehn Prozent in die Höhe, was aber…
20.03. Sberbank-Aktie: Es bleibt dabei! Andreas Göttling-Daxenbichler 553
Schon seit rund drei Wochen ist die Sberbank-Aktie dem Handel ferngeblieben und daran wird sich auch zum Start der neuen Woche nichts ändern. Zwar soll die Börse in Moskau langsam wieder anlaufen. Zunächst ist aber nur der Handel mit Anleihen vorgesehen, Aktien werden dort auch am Montag nicht den Besitzer wechseln. Anders als in der vorigen Woche wurde noch kein…
Anzeige Sberbank Rossii: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9628
Wie wird sich Sberbank Rossii in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Sberbank Rossii-Analyse...
09.03. Sberbank-Aktie: Hier kann alles passieren! Andreas Göttling-Daxenbichler 76
Die Anleger stellten sich zuletzt bereits darauf ein, dass heute der Handel an der Börse in Moskau wieder beginnen würde und damit auch die Sberbank-Aktie wieder handelbar sein würde. Doch gestern teilten die Verantwortlichen mit, dass daraus nichts wird. Der Handelsplatz in der russischen Hauptstadt bleibt weiterhin geschlossen. Bereits seit dem 25. Februar fand dort kein Handel mehr statt und…
01.03. Sberbank Rossii-Aktie: Nicht mehr handelbar! Peter Wolf-Karnitschnig 435
Die Sberbank Rossii-Aktie bleibt weiter vom Handel ausgesetzt. Nach dem Ausschluss wichtiger russischer Banken aus dem internationalen Bankenkommunikationsnetzwerk Swift, darunter auch die Sberbank, ist völlig unklar, ob die Bank noch existenzfähig ist. Die Sanktionen zeigen Wirkung Der Beschluss der Europäischen Union am Wochenende hat seine Wirkung nicht verfehlt. Nach dem Ausschluss aus dem für den internationalen Zahlungsverkehr so zentralen Swift-Netzwerk…

Sberbank Rossii Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Sberbank Rossii-Analyse vom 01.10.2022 liefert die Antwort