Sassy identifiziert neuen regionalen Goldabschnitt in Goldgürtel Gander

Quelle: IRW Press

Vancouver (British Columbia), 27. Januar 2022. Sassy Resources Corporation (CSE: SASY, FWB: 4E7, OTCQB: SSYRF) („Sassy“ oder das „Unternehmen“ freut sich bekannt zu geben, dass es abgesehen vom äußerst vielversprechenden Ziel Viking (Pressemitteilung vom 8. Dezember 2021), das sich über etwa 20 km² am westlichen Rand des 490 km² großen Projekts Gander North erstreckt, auch erste Ergebnisse von geochemischen Bodenuntersuchungen von weiteren Gebieten von Gander North erhalten hat, die auf das Vorkommen von bis dato nicht erkannten großen regionalen Strukturen hinweisen, die das Potenzial aufweisen, entlang eines nordöstlichen Abschnitts über mehr als 40 km weiterzuverlaufen.

Höhepunkte:

– Die Analyseergebnisse der kombinierten C- und B-Horizontböden (insgesamt 3.170 Bodenproben bzw. etwa 60 % der bis dato von Gander North entnommenen Bodenproben) weisen auf mehrere in Richtung Nordosten und Ostnordosten verlaufende Gold-in-Boden-Anomalien in mehreren Zonen hin, die den nördlichen, mittleren und südlichen Teil von Gander North abdecken.

– Die Anhäufungen hochgradiger Goldergebnisse für Böden beinhalten 58 Proben mit Werten zwischen 50 und 756,1 ppb Gold, die als äußerst anomal für Neufundland erachtet werden, einschließlich 23 Proben mit 107,3 ppb Gold oder mehr (siehe beigefügte Abbildung).

– Schürfgrabungsteams haben bei Gander North mehrere Proben von Mineralisierungen in Quarz sowie Mineralisierungen in Zusammenhang mit Quarz bzw. Quarzerzgängen und Landgestein entnommen (Analyseergebnisse noch ausstehend).

Shawn Ryan, Technical Adviser von Sassy, sagte: „Diese First-Pass-Bodenergebnisse in weiten Bereichen des bis dato unerprobten Gebiets Gander North sind für Neufundland außergewöhnlich. Sie verdeutlichen, dass dieses beeindruckende magnetische Ziel (38 mal 10 km) entweder völlig neue regionale Strukturen nur 25 km östlich des Abschnitts Appleton, der die Entdeckungen New Found Gold und Labrador Gold beherbergt, oder eine oder mehrere innen liegende Unterstrukturen 12 km östlich der GRUB- (Gander River Ultramafic Belt)-Linie darstellt. Beide Szenarien bedeuten, dass Gander North ein erstklassiges Jagdgebiet für neue hochgradige Entdeckungen im Central Newfoundland Gold Belt ist – ein weiteres Beispiel für das enorme, kaum erkundete Potenzial der Insel für neue Lagerstätten.“

Ryan sagte außerdem: „Gander North besteht vorwiegend aus den ersten Explorationsschürfrechten, die jemals bei diesem Ziel abgesteckt wurden und eine ausgeprägte regionale magnetische, in Richtung Nordnordosten verlaufende Anomalie abdecken. Über diesem Merkmal lagen anomale Gold-in-Geschiebemergel-Proben von den Geschiebemergeluntersuchungen in Neufundland. Nun haben wir eine enorme Menge an neuen Daten, die Sassy (und Gander Gold) auf den Weg zu einer Entdeckung bringen.“

Probennahmen- und Explorationsstrategie

Die vorläufigen Ergebnisse der Bodenproben von Rasterlinien in großen Abständen (500 m) bei Gander North führten zu einer sofortigen Weiterverfolgung mittels Ergänzungen mit engeren Rasterlinienabständen (100 bis 250 m). Die Ergänzungslinien haben die anomalen Abschnitte bestätigt.

Das Unternehmen wird die geochemischen Ergebnisse mit geophysikalischen LiDAR- und MAG/VLF-Untersuchungen ergänzen, nachdem der Rest dieser Arbeiten in diesem Frühjahr abgeschlossen wird. Zusätzliche Bodenprobennahmen und andere Explorationsinitiativen werden voraussichtlich im Laufe dieses Jahres erste vorrangige Diamantbohrziele generieren.

Sassy definiert Gold-in-Boden-Ergebnisse im 90. Perzentil oder darüber als erhöht und Proben im 97,5. Perzentil oder darüber als anomal.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

Gander-Gold-Aktienausschüttung

Mark Scott, President und CEO von Sassy, sagte hinsichtlich der bevorstehenden Gander-Gold-Aktienausschüttung an die Aktionäre von Sassy: „Mit acht Projekten, die sich über 2.257 km² erstrecken, kontrolliert Sassy eine der größten Schürfrechtspositionen in Neufundland. Der frühe Erfolg bei Gander North, Mt. Peyton und den anderen Projekten von Sassy in Neufundland ist ein gutes Omen für die Ausgründung von Gander Gold durch Sassy.“

Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass der Stichtag für die Gander-Gold-Aktienausschüttung an die Aktionäre von Sassy Dienstag, der 1. Februar 2022, ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass für den Kauf von Aktien oder den Umtausch von anderen Wertpapieren von Sassy vor dem Stichtag 1. Februar eine Abrechnungszeitraum gelten könnte. Ein zweitägiger Abrechnungszeitraum könnte zum Beispiel bedeuten, dass Aktien, die am Freitag, dem 28. Januar gekauft wurden, am Dienstag, dem 1. Februar, abgerechnet werden.

Auf Basis der aktuellen Aktienstruktur von Sassy entspricht die Ausschüttung von 8.8333.333 Gander-Gold-Aktien einem Verhältnis von einer Gander-Aktie zu etwa 5,8 Sassy-Aktien. Das endgültige Verhältnis für die Gander-Gold-Aktienausschüttung wird durch die Anzahl der zum Stichtag ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Sassy ermittelt.

Projekt Gander North – Ergebnisse der Phase-1-Bodenproben (3.170 Proben außerhalb des Zielgebiets Viking)

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle

Sassy Resources Gold Corporation beauftragte GroundTruth Exploration mit der Durchführung von geochemischen Bodenprogrammen in allen Konzessionsgebieten von Sassy in Neufundland. Der bevorzugte und angepeilte Bodenhorizont für die Probennahmen bei allen Programmen ist der C-Horizont. Die Vergletscherung und die Ablagerung von Geschiebemergel sind in der gesamten Provinz Neufundland unterschiedlich. Diese Unterschiede haben eine direkte Auswirkung auf die „lokale“ Tiefe des C-Horizonts. Das Personal von GroundTruth verwendet einen Eijklcamp-Handbohrer, mit dem Bodenproben bis in eine Tiefe von 110 cm entnommen werden können. Wenn der C-Horizont jenseits der Tiefe liegt, die der Bohrer erreichen kann, entnimmt das Personal von GroundTruth eine Probe vom B-Horizont und vermerkt dies in den Metadaten des entsprechenden Standorts der Probennahme. Bei Gander North, außerhalb des Ziels Viking, besteht die aktuelle Analysedatenbank aus 2.171 Bodenproben des C-Horizonts und 999 Bodenproben des B-Horizonts. Wie bereits erwähnt, beziehen sich die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Ergebnisse auf die kombinierten C- und B-Horizonte. Die endgültige Interpretation aller Bodenergebnisse von Gander North durch das Unternehmen wird die C- und B-Horizonte individuell sowie die zusammengelegten C- und B-Horizonte unterscheiden und interpretieren.

Bei allen Sassy-Programmen werden Bodenproben an vorher festgelegten Stellen entnommen, in Bodenprobenbeutel gefüllt und alle mit einer Probe verbundenen Metadaten aufgezeichnet. Sobald die Proben sortiert und aufgezeichnet sind, werden sie zur Probenvorbereitung an Eastern Analytical in Springdale, Neufundland, geschickt. Bei Eastern Analytical werden einzelne Proben getrocknet und gesiebt, und 15g-Teilproben werden vorbereitet und dann zur Analyse per Kurier an Bureau Veritas Commodities Canada Ltd. (Bureau Veritas) in Vancouver, British Columbia, geschickt. Eastern Analytical und Bureau Veritas sind nach ISO / IEC 17025 zertifizierte Labors und unabhängig von Sassy Resources Corporation und Gander Gold Corporation. Bei Bureau Veritas werden die 15g-Teilproben per Königswasseraufschluss teilweise aufgeschlossen und per ICP-ES/MS (Methode AQ201) auf Gold und 36 weitere Elemente analysiert. Das Team von GroundTruth Exploration nahm nach jeder 25. Probe eine Felddoppelprobe, und diese Felddoppelproben wurden in den Probenfluss eingebracht, um die Qualität der Analysen im Bodenprobenprogramm zu überwachen. Zusätzlich zu den Feldduplikaten wurden zur Qualitätskontrolle systematisch Standards- und ein Blindmuster in den Probennahmeprozess eingefügt.

Updates abonnieren

Fotos und Videos von den Projekten des Unternehmens im Nordwesten von British Columbia und in Neufundland werden in den kommenden Tagen und Wochen auf der Website von Sassy veröffentlicht werden. Besuchen Sie SassyResources.com und melden Sie sich für Benachrichtigungen an, um über die weiteren Explorationsarbeiten informiert zu bleiben. Besuchen Sie unsere Webseite SassyResources.com und melden Sie sich für eine Benachrichtigung über News Alerts an, um über den Fortgang der ganzjährig laufenden Explorationsprogramme des Unternehmens zu bleiben.

Qualifizierter Sachverständiger

Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Ian Fraser, P.Geo., seines Zeichens Vice President of Exploration von Sassy Resources, geprüft und genehmigt. Herr Fraser ist der qualifizierte Sachverständige, der gemäß den Standards der Vorschrift National Instrument 43-101 für die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen verantwortlich zeichnet.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu PNE sichern: Hier kostenlos herunterladen

Über Sassy Resources Corporation

Sassy Resources ist ein Ressourcenunternehmen im Explorationsstadium, das sich zurzeit mit der Identifizierung, dem Erwerb und der Exploration von hochgradigen Edelmetall-, Basismetall- und Uranprojekten in Nordamerika beschäftigt. Sein Hauptaugenmerk ist auf das Projekt Foremore gerichtet, das sich im Bergbaugebiet Eskay (Liard Mining Division) im Herzen der ertragreichen Region „Golden Triangle“ im Nordwesten von British Columbia, dem Central Newfoundland Gold Belt, wo Sassy einer der größten Landbesitzer des Distrikts ist, und dem vor kurzem erworbenen Highrock-Uranprojekt in der Region Key Lake im Athabasca-Becken von Saskatchewan.

Kontaktdaten:

Mark Scott

Chief Executive Officer & Director

info@sassyresources.ca

Terry Bramhall

Sassy Resources Corporate Communications/IR

1.604.833.6999 (mobil)

1.604.675.9985 (Büro)

terry.bramhall@sassyresources.ca

400 – 1681 Chestnut Street

Vancouver, BC V6J 4M6

SassyResources.com

info@sassyresources.com

In Europa:

Michael Adams

Managing Director – Star Finance GmbH

info@star-finance.eu

Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:

Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen, abgesehen von Aussagen über historische Fakten, „zukunftsgerichtete Informationen“ in Bezug auf die erwartete Leistung von Sassy Resources Corporation darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen, die unter Verwendung von Annahmen formuliert wurden, die als vernünftig erachtet werden und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Schwankungen auf den Devisenmärkten, der Preis von Rohstoffen sowohl auf dem Kassamarkt als auch auf dem Terminmarkt, Änderungen in der Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrolle und Regulierung durch nationale und lokale Regierungen sowie politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und anderen Ländern, in denen Sassy tätig ist oder in Zukunft tätig sein könnte, die Verfügbarkeit zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten und die Fähigkeit, Akquisitionen erfolgreich zu integrieren, oder betriebliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den technischen Aktivitäten des Abbaus und der Rekultivierung, die spekulative Natur der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen, einschließlich der Risiken, die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die Verringerung der Menge oder des Gehalts der Reserven, nachteilige Veränderungen der Kreditwürdigkeit und die Anfechtung von Eigentumsrechten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Einige der berichteten Ergebnisse sind historisch und wurden vom Unternehmen möglicherweise nicht verifiziert.

Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...

Neuste Artikel

DatumAutor
11:38 Rheinmetall-Aktie: Darum bleibt die Aktie eine spannende Investition! Alexander Hirschler
Der absolute Top Performer an den hiesigen Börsenplätzen ist in den vergangenen Wochen und Monaten zweifelsohne die Aktie des deutschen Autozulieferers und Rüstungskonzerns Rheinmetall gewesen. Seit Jahresbeginn belaufen sich die Kurszuwächse auf 133 Prozent. Damit ist der Anteilsschein nicht nur mit Abstand bester Performer im MDAX, sondern stellt auch alle anderen Aktien im DAX, TecDAX und SDAX in den Schatten.…
11:28 MSCI World Index: Crash oder Chance? Andreas Göttling-Daxenbichler
Es fühlt sich derzeit oftmals so an, als sei in der Welt so ziemlich alles aus dem Ruder gelaufen. Anfang des Jahres zeigte sich erst langsam Entspannung nach fast zwei Jahren Pandemie, da brachte Russland mit einem unnötigen und völkerrechtswidrigen Angriffskrieg in der Ukraine schon wieder die gesamte Weltwirtschaft durcheinander. Die Folgen sind verheerend und verstärken ohnehin bereits bestehende Sorgen…
11:15 Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?! Carsten Rockenfeller
Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrechtes Gemetzel hinter sich, und die Verkäufe scheinen nicht zur Ruhe gekommen zu sein. Analysten sind allerdings hoffnungsvoll, dass geduldige Investoren, die bereit sind, den Sturm auszusitzen, entsprechend honoriert werden. Nach dem fast 60-prozentigen Anstieg von Bitcoin im vorigen Jahr hofften die Anleger auf Anschlusskäufe im Jahr 2022. Dies war jedoch nicht der Fall.…
10:55 Europäische Aktien: Vorsichtiger Start! DPA
Flach bis leicht schwächer Europäische Aktien dürften am Donnerstag flach bis leicht schwächer eröffnen, da die Renditen von Staatsanleihen angesichts der Anzeichen dafür, dass die US-Notenbank im Juni und Juli an einer Zinserhöhung um 50 Basispunkte festhalten wird, um die Inflation zu bekämpfen, zulegten. Der Safe-Haven-Dollar bewegte sich in der Nähe eines Einmonatstiefs, da das jüngste Sitzungsprotokoll des FOMC wenig…
10:47 Hot Stock: Dax, Dow Jones, Gold, Nel Asa und Co. - Risiken steigen Bernd Wünsche
Liebe Leser, die Kurse im Dax, MDax, Dow Jones schwanken permanent. Die Sorge vor einer Inflationierung ist groß. Welche Antwort ist die derzeit beste? Nel Asa oder Gold? Zocken oder absichern? Der Feiertag bietet Gelegenheit für einige Gedanken dazu. Nel Asa, Gold oder Dax-Aktien? Die Situation eskaliert Die Gemengelage an unseren Finanzmärkten scheint unüberschaubar. Der Krieg in der Ukraine hält…
10:10 US-Aktien – Amazon: Das gab es noch nie! Achim Graf
Die Papiere von Amazon gehören unter den US-Aktien bislang zu den großen Verlieren des Börsenjahres 2022: Am ersten Handelstag im Januar noch mit 3.408 US-Dollar an der Nasdaq bewertet, fielen die Anteilscheine des Onlineversandhändlers am Dienstag dieser Woche bis auf 2.027 Dollar ab – ein Abschlag von rund 40 Prozent. Der Niedergang der Amazon-Aktie hat gleich mehrere Ursachen. Dass es…
10:00 Automobilbranche: Kritik! Carsten Rockenfeller
Die deutsche Automobilindustrie kritisiert das neue Preisanpassungsrecht für Gas-Anbieter, das die Ampelkoalition in eine Novelle des Energiesicherungsgesetzes einbauen will. Andreas Rade, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Automobilhersteller, sagte, dass mit dieser „einseitigen“ Norm „Gasversorger ihre Mehrkosten bei Gasknappheit vollständig auf Menschen und Konzerne umwälzen können“. Belastungen für die Industrie und soziale Unruhen müssen vermieden werden." Die in jüngster Zeit vom Bundestag…
09:38 Apple-Aktie: Die Frage ist nicht ob, sondern wann die Bullen an den Markt zurückkehren! Alexander Hirschler
Die Apple-Aktie galt lange Zeit als sicherer Hafen, als Fels in der Brandung, wenn die Märkte durcheinandergewirbelt wurden. Einige Experten sprachen sogar davon, dass es aus Anlegersicht sicherer sei in Apple zu investieren als in einen breit aufgestellten Aktienindex wie den S&P 500. Nun ja, wie man als Anleger mit diesem Ratschlag umgeht, bleibt jedem selbst überlassen. Fakt ist, dass…
08:16 Palantir-Aktie: Der nächste hochkarätige Kunde! Simon Ruic
Der Kreis hochkarätiger Enterprise-Kunden von Palantir wächst weiter. Am Mittwochmorgen gab der Datensammler eine Partnerschaft mit Stellantis bekannt – einem der weltweit größten Automobilhersteller, der unter anderem Marken wie Alfa Romeo, Citroën, Peugeot, Fiat und Opel unter seinem Dach vereint. Stellantis wird den Angaben nach Palantirs Foundry-Betriebssystem bei allen Marken, Geschäftsfunktionen und Werksstandorten des Unternehmens einsetzen. Damit will der Automobilkonzern…
07:38 PayPal-Aktie: Bereit für einen Boden! Alexander Hirschler
Die zarten Erholungstendenzen bei der PayPal-Aktie nach dem jüngsten Zahlenwerk sind in einem weiterhin unter Zinsängsten und Stagflationssorgen leidenden Gesamtmarkt innerhalb weniger Tage wieder abverkauft worden. Anfang Mai rutschten die Kurse unter die horizontale Unterstützung bei 82 Dollar (Corona-Crashtief) und kamen bis auf 71,83 Dollar zurück. An dieser Stelle wurde ein neues 4-Jahres-Tief markiert. PayPal-Aktie notiert fast 75 Prozent unter…
07:30 Ethereum: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Erst kürzlich wurde ein Bericht veröffentlicht, nachdem sogenannte Ethereum-Wale wieder vermehrt in den Markt kommen. Dabei werden die Daten der Krypto-Analyse-Firma Santiment genutzt. So werden innerhalb der derzeitigen Abwärtsbewegung große Mengen an ETH eingesammelt. Doch kommt hier die wirklich bald die nächste große Welle? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, Ethereum jetzt zu kaufen. Um…
07:15 Euro: Die Lage spitzt sich zu! DPA
Der Euro gibt nach Der Euro hat am Mittwoch im europäischen Handel gegenüber den wichtigsten Währungen nachgegeben, nachdem die Europäische Zentralbank davor gewarnt hatte, dass eine schnellere geldpolitische Normalisierung durch die großen Zentralbanken weitere scharfe Korrekturen an den Finanzmärkten riskieren könnte, während ein Entscheidungsträger anmerkte, dass der Normalisierungsprozess nicht mit dem Erreichen des neutralen Zinsniveaus gleichgesetzt werden sollte. Weitere Korrekturen…
07:15 Bitcoin: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz
Auf block-builders.de ist jüngst zu lesen, dass Deutschland als Krypto-freundlichstes Land hervorgeht. Es wurden verschiedene Analysen, wie die Installation von Krypto-Apps oder auch das Google-Suchvolumen, ausgewertet. Zum Ende des Artikels kann festgestellt werden, Deutschland ist nach dem Coincub-Ranking das Krypto-freundlichste Land der Welt. In diesem Artikel soll nun aber geklärt werden, ob es sich wirklich lohnt, den Bitcoin jetzt zu…
07:10 GRENKE AG: Virtuelle ordentliche Hauptversammlung 2022 der GRENKE AG beschließt Dividende und wählt neue Auf... DPA
2022 virtuelle ordentliche Hauptversammlung der GRENKE AG beschließt Dividende und wählt neue Aufsichtsratsmitglieder Baden-Baden, 25. Mai 2022: Die GRENKE AG hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung abgehalten, die erneut als virtuelle Veranstaltung durchgeführt wurde. Die Aktionäre der GRENKE AG beschlossen die Ausschüttung einer gegenüber dem Vorjahr erhöhten Dividende von 0,51 EUR je Aktie (2021: 0,26 EUR). Auch allen anderen Tagesordnungspunkten stimmten…
07:05 Hapag-Lloyd-Hauptversammlung stimmt allen Beschlussvorschlägen zu DPA
Hapag-Lloyd-Hauptversammlung stimmt allen Beschlussvorschlägen zu - Beschluss zur Ausschüttung einer Dividende von 35 EUR je Aktie gefasst - Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2021 - Dr. Andreas Rittstieg wird Nachfolger von Nicola Gehrt im Aufsichtsrat - Vier Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat wiedergewählt Die Aktionäre der Hapag-Lloyd AG haben heute allen Tagesordnungspunkten, die auf der virtuellen…