SAP-Aktie: Kursexplosion voraus?

1266

Mitte April kamen starke Zahlen von SAP. Dies nahmen die Anleger zum Anlass, die SAP-Aktie zu kaufen. Der Wert war allerdings schon vor Bekanntgabe der Daten zum ersten Quartal 2021 gut gelaufen. Schon Ende März 2021 begann eine kurzfristige Aufwärtsbewegung. Der Wert konnte sich deutlich von der runden Marke bei 100 Euro nach oben ablösen.

Nach den Zahlen lief der Wert innerhalb des kurzfristigen Aufwärtstrends weiter und erzielte am 22. April ein Hoch bei 121 Euro. So konnte sich Anleger, die im März in die SAP-Aktie investierten, immerhin bei einem Wert aus dem Deutschen Aktienindex rund 20 Prozent Gewinn verbuchen.

Experten zuversichtlich für die SAP-Aktie

Doch die bisherige Aufwärtsbewegung muss noch nicht das Ende der Fahnenstange darstellen. Immerhin ist die Mehrheit der Experten und fundamental orientierten Analysen ausgesprochen positiv gestimmt für die SAP-Aktie.

So sieht die Baader Bank ein Kursziel von 141 Euro nach zuvor 134 Euro. Die Anlageempfehlung lautet auf „Buy“. Ebenso ein „Kaufen“ vergibt das Analyse-Haus Independent Research mit einer Kurszielanhebung von 130 auf 140 Euro. Vor allem die optimistischeren langfristigen Annahmen für SAP sorgten hier für die Anpassung des Kursziels nach den Daten.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SAP?

Goldman Sachs und Berenberg vergeben ebenfalls ein „Buy“ – sind jedoch hinsichtlich der Kursziele nicht ganz so optimistisch wie die Kollegen. Mit 135 Euro (Goldman Sachs) und 138 Euro (Berenberg) versprechen die Kursziele jedoch weiteres Aufwärtspotenzial.

Recht positiv sehen die Analysten der Deutschen Bank den Wert. Mit einer Kurszielanhebung von 125 auf 145 Euro eine deutliche Hochstufung mit der Einstufung „buy“. Die neue Strategie des Softwarekonzerns stärkt die Zuversicht im Markt.

Chartcheck: Eine Flagge?

Ein derartig positives Stimmungsbild führt in der Regel dazu, dass Rücksetzer aufgefangen werden. Bei der SAP-Aktie könnte jedoch auch charttechnisch aktuell eine Flagge vorliegen. Ein Ausbruch aus der kurzfristigen Abwärtsbewegung der letzten Handelstage könnte zu einer zügigen wenn auch kurzfristigen Kursexplosion in Richtung 140 Euro führen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 06.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich SAP jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SAP Aktie.



SAP Forum

0 Beiträge
Wenn nicht gerade der ganze Markt einbrechen sollte, dann wird der Titel über die 125 EUR laufen. St
0 Beiträge
Wäre da auch neugierig, hab keine Ahnung. Auf den Kurs gabs bis jetzt mal keine Auswirkung. Der Abv
0 Beiträge
RWKI  Chorus Fall 29. Apr
Hat jemand eine Meinung zum Chorus Fall?
807 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu SAP per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)