SAP Aktie: Jetzt Kursanstieg bis nahe 160 Euro möglich, aber …

In meiner ersten Langzeitbetrachtung hatte ich für die Aktie von SAP einen kräftigen Anstieg bis in den Bereich um 100 € in Aussicht gestellt. Daran hat sich der Anteilsschein auch weitestgehend gehalten und mit einer durchschnittlichen Performance von fast 16 Prozent seine Eigner über alle Maßen ordentlich entlohnt. Ein Abbruch des Aufwärtstrends, abgesehen von kleineren Korrekturen, ist für den absehbaren Zeitraum auch nicht zu erkennen. Doch wie so oft, liegt auch bei der SAP SE der Teufel im Detail, wird sich das schöne Wetter nicht unendlich fortsetzen.

Ausblick:

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SAP?

Der seit 2002 laufende Aufwärtstrend entpuppt sich bei näherer Betrachtung als eine Korrektur, welche sich als überschießende Welle (B) darstellt. Wie für diesen Wellentyp eher typisch als selten, bildet sich die innere Struktur komplex (abcxabc) aus. Aktuell steht die zweite Welle (a) auf der Agenda, deren fünfteiliger (12345) Aufbau auf weitere Kursgewinne schließen läßt. Zudem verhindert die Konstellation als Impulswelle die Ausbildung eines Triangles als Wellenabschluss.

Der bereits erfolgte Sprung über das große 0.62 Retracement (101.42 €) rückt das 1.00-Retracement (156.88 €) als Zielmarke in den Fokus. Das Zeitlineal gibt wie üblich einen Anhaltspunkt für den Zieleinlauf an. Dieses Ziel würde eine extensive Welle (5) bedingen, und damit die Impulswelle regelkonform abschließen.

Gratis PDF-Report zu SAP sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das Auftreten dieser relativ seltenen Konstellation ist aufgrund der etwas zu kurz geratenen Welle (3) rein regeltechnisch ohne Weiteres möglich. Größere Gefahren kann ich dem Chartverlauf derzeit nicht entlocken. Erst ein eventuelles Unterschreiten der 0.38-Unterstützung (aktuell 79.12 ) und ferner der Bruch des 0.62 Retracements (66.44 ) würde das beschriebene Szenario in arge Bedrängnis bringen.

Fazit:

Der seit´02 laufende Aufwärtstrend wird sich im Verlauf der folgenden Jahre noch weiter fortsetzen. Doch sollte der Korrekturmodus, in welchem sich die Aktie befindet, zu erhöhter Vorsicht mahnen. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.38 Retracement bei aktuell 79.12 € ab.

SAP kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich SAP jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SAP Aktie.



SAP Forum

0 Beiträge
SAP-Chef fordert ein Digitalministerium https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/sap-ch
0 Beiträge
von Salesforce und Co. Haben halt den Zug verpasst und sind zu fett und schwerfaellig geworden. S
0 Beiträge
807 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu SAP per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)