SAP Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen!

SAP fundamental unterbewertet

Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 20,87. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Sap zahlt die Börse 20,87 Euro. Dies sind 68 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „Software“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 65,23. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als „Buy“ eingestuft.

SAP und die Kursrendite – der Vergleich

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -21,78 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Sap damit 47,81 Prozent unter dem Durchschnitt (26,03 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Software“ beträgt 26,09 Prozent. Sap liegt aktuell 47,87 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

SAP: Was sagt die Chartanalyse?

Der gleitende Durchschnittskurs der Sap beläuft sich mittlerweile auf 106,24 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 92,06 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -13,35 Prozent und führt zur Bewertung „Sell“. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 90,21 EUR. Somit ist die Aktie mit +2,05 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein „Hold“. Damit vergeben wir die Gesamtnote „Hold“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SAP?

Anlegermeinung von guter Stimmung geprägt

Die Anleger-Stimmung bei Sap in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Buy“ erhält. Schließlich haben diese Form der Analyse um konkret berechenbare Handelssignale aus den sozialen Medien angereichert. Dabei zeigten sich 0 Sell- und 3 Buy-Signale. Aus diesem Bild wiederum lässt sich auf dieser Stufe eine „Buy“ Empfehlung ableiten. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein „Buy“.

Welche Signale können die Anleger dem RSI entnehmen?

Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Sap heran. Zunächst der RSI7dieser liegt aktuell bei 23,92 Punkten, zeigt also an, dass Sap überverkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Buy“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Sap auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. Zusammen erhält das Sap-Wertpapier damit ein „Buy“-Rating in diesem Abschnitt.

Wie hoch fällt die Dividendenrendite aktuell aus?

Mit einer Dividendenrendite von 2,17 Prozent liegt Sap 0,42 Prozent nur leicht über dem Branchendurchschnitt. Die Branche „Software“ besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 1,75. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich ein neutrales Investment und erhält von der Redaktion eine „Hold“-Bewertung.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 06.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich SAP jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SAP-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu SAP. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

SAP Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu SAP
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose SAP-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
SAP
DE0007164600
92,70 EUR
-0,48 %

Mehr zum Thema

SAP: Das Schwergewicht taumelt gewaltig!
Alexander Hirschler | So

SAP: Das Schwergewicht taumelt gewaltig!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.07. SAP Aktie: Wie reagieren die Anleger?Aktien-Broker 7
SAP: Der RSI mit neuen Signalen Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Sap. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 45,55 Punkte beträgt. Das…
25.07. Die Aktie des Tages: SAP – eine starke Entwicklung!Erik Möbus 294
Liebe Leser, erst kürzlich hat SAP die neusten Ergebnisse mit dem Markt geteilt. Grundsätzlich können wir hieraus entnehmen, dass die soliden Ergebnisse von dem Ukraine-Krieg überschattet wurden. Demnach zieht sich der Konzern aus Russland und Belarus zurück. Daraufhin reagiert die SAP-Aktie mit einigen Abschlägen. Allerdings muss ich hier hinzufügen, dass sich das Cloud-Geschäft prächtig entwickelt. Mittlerweile hat sich diese Sparte…
Anzeige SAP: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 7322
Wie wird sich SAP in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle SAP-Analyse...
21.07. SAP-Aktie: Der nächste Rückschlag!Andreas Göttling-Daxenbichler 16
Enttäuschende Quartalszahlen gab es bei SAP in jüngerer Vergangenheit schon das eine oder andere Mal zu sehen. Das zweite Quartal des laufenden Jahres reiht sich nun nahtlos ein und servierte wieder mal so manche Kennzahl, welche unter den Erwartungen liegt. Die Quittung an der Börse folgte auf dem Fuße. Konkret musste der Software-Konzern ein um Sondereffekte bereinigtes Ergebnis vor Steuern…
21.07. SAP-Aktie: Gewinnrückgang verzeichnet!DPA 14
Der deutsche Softwarekonzern SAP AG (SAP) hat am Donnerstag für das zweite Quartal einen Gewinnrückgang verbucht, der vor allem auf geringere Einnahmen aus Softwarelizenzen sowie auf erhebliche Forderungsausfälle im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine zurückzuführen ist. Das Unternehmen kündigte zudem ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von rund 500 Millionen Euro an. Die Folgen des Krieges in der Ukraine Außerdem…

SAP Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort