SAP-Aktie: Die Analysten sind positiv gestimmt!

690

Nach einer Anwenderkonferenz hat das Analysehaus Jefferies die Aktie des Softwarekonzerns SAP weiterhin mit „Buy“ eingestuft. Die Konferenz hätte dazu beigetragen, seine Zuversicht bezüglich SAP zu stärken, erklärte Analyst Vijay Anand. Zudem beließ der Experte sein Kursziel auf 120 Euro.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Credit Suisse hebt Kursziel an!

Auch die Bank Credit Suisse bezog sich auf die Anwenderkonferenz und stufte das Papier weiterhin mit „Outperform“ ein. Darüber hinaus hob Analyst Charles Brennan sein Kursziel von 102 Euro auf 120 Euro an. Der Experte schätzt die Geschäftsperspektiven derzeit positiv ein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SAP?

Charttechnische Analyse der Aktie: Verkaufssignal in Sicht?

Der Kurs der SAP-Aktie befindet sich momentan ganz klar im Aufwärtstrend. Am Montag ging das Papier mit einem Plus von über 1 % und einem Kurs von knapp 102 Euro aus dem Handel. Damit deutet der Relative-Stärke-Index bereits ein Verkaufssignal auf Tagesbasis an, da er sich inzwischen im überkauften Bereich befindet. Auf Wochenbasis könnte es in der Stochastik demnächst ebenfalls zu einem Verkaufssignal kommen.

SAP kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich SAP jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SAP Aktie.



SAP Forum

0 Beiträge
Die News sind ja o.k. Bin gespannt auf den 29.1
0 Beiträge
SAP und Microsoft weiten ihre Partnerschaft deutlich aus, um die Cloud-Migration und -adaption bei U
0 Beiträge
Gar nix los hier... Derweil hat Meister Thiele die sap als aussichtsreichstes dax Papier in 2021 be
807 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu SAP per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.