SAP-Aktie: Das könnte hässlich werden!

SAP-Software kommt zwar rund um den Globus in zahllosen Unternehmen zum Einsatz. Die hat aber den Ruf, nicht besonders rund zu laufen. Gerade zu Beginn wirbelt sie gerne mal ganze Betriebsabläufe durcheinander. Zu spüren bekam das unter anderem der Süßwarenhersteller Haribo, wo nach der Umstellung auf eine SAP-Software eine Zeit lang keine der berühmten Goldbären mehr ausgeliefert werden konnten.

Haribo hatte in dem Fall noch Glück im Unglück, denn das Ganze konnte mehr oder weniger folgenlos überstanden werden. Weniger Glück hatten viele kleine und mittlere Unternehmen in Frankreich. Zumindest nach Ansicht des Unternehmers Lionel Bieder ist Software von SAP dort direkt dafür verantwortlich, dass mehr als 1.000 Unternehmen in den Bankrott getrieben und über 15.000 Arbeitsplätze vernichtet wurden.

Eine überraschende Wendung

Konkret geht es um einen Fall, bei dem das französische Verteidigungsministerium im Jahr 2009 nach der Umstellung auf SAP Rechnungen zu spät oder gar nicht bezahlen konnte. Bieder musste in Folge dessen mit seiner Regierungsfirma Insolvenz anmelden.

Auf der Suche nach Gerechtigkeit hat er das Ganze vor Gericht gebracht und genau dort passiert nun etwas, was es bei deutschen Unternehmen bisher nie gegeben hat. Laut Recherchen des „Spiegel“ wollen die eigenen Aufsichtsräte gegen SAP aussagen. Um wen es sich genau handeln könnte, ist aber noch nicht bekannt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SAP?

Bringt das die SAP-Aktie ins Straucheln?

Bisher steht SAP selbst noch nicht auf der Anklagebank. Sollten die Kläger sich durchsetzen und Schadenersatz in Millionenhöhe geltend machen können, wird das Verteidigungsministerium in Frankreich sich eben diese Gelder aber sehr wahrscheinlich beim deutschen Software-Riesen zurückholen wollen.

Eben deshalb dürften die Anleger mit Blick auf die SAP-Aktie etwas vorsichtiger geworden sein. Eigentlich befand Letztere sich im April in einer ansehnlichen Aufwärtsbewegung. Die geriet am Donnerstag nun mit Verlusten von 1,2 Prozent ins Stocken und am Freitagmorgen setzte dieser Trend sich mit Abschlägen von 0,37 Prozent fort. Für Panik ist es sicherlich zu früh, eine gewisse Portion Vorsicht ist aber sicher nicht verkehrt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 24.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich SAP jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SAP-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu SAP. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

SAP Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu SAP
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose SAP-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
SAP
DE0007164600
93,13 EUR
1,42 %

Mehr zum Thema

SAP-Aktie: Zeitenwende verschoben!
Marco Schnepf | Fr

SAP-Aktie: Zeitenwende verschoben!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi SAP-Aktie: Die Unruhe wächst! Peter Wolf-Karnitschnig 348
Die Performance der SAP-Aktie war in den letzten Monaten ein einziges Trauerspiel. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des Software-Riesen rund ein Viertel ihres Wertes eingebüßt und sich damit deutlich schlechter geschlagen als der Vergleichsindex DAX. Mit einem aktuellen Kurs von ca. 93 Euro ist sogar das Dreijahrestief von Anfang 2020 bei 89 Euro nicht mehr weit entfernt. Was läuft gegenwärtig…
15.05. SAP-Aktie: Wie geht es weiter? Cemal Malkoc 194
Die SAP-Aktie hat es im Moment nicht leicht. Betrachtet man die Kursentwicklung in diesem Jahr, haben Aktionäre der SAP-Aktie wenig Grund zur Freude. Als der Kurs in dieser Woche mit 89,97 Euro ein neues Tief erreichte, wurde zumindest deutlich, dass die Unterstützung an der 90-Euro-Schwelle intakt ist. Im weiteren Verlauf der Woche kletterte der Kurs um fast sechs Prozent und…
Anzeige SAP: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4033
Wie wird sich SAP in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle SAP-Analyse...
09.05. SAP-Aktie: Nach den Zahlen - wie geht es nun weiter? Alexander Hirschler 320
Die SAP-Aktie ist mit starken Verlusten in den Monat Mai gestartet. In der ersten Handelswoche verzeichnete der DAX-Titel Abgaben von mehr als 6 Prozent. Besonders dramatisch waren die Verluste am Freitag, als die Notierungen um 3,76 Prozent sanken und den horizontalen Support bei 94,48 Euro durchbrachen. Hierdurch ist es zum Abschluss einer auf dem Kopf stehenden Tassenformation gekommen. Die Tasse…
06.05. SAP-Aktie: Cloud-Partnerschaft mit Alphabet! Cemal Malkoc 206
Die SAP-Aktie hat es im Moment nicht leicht. In dieser Handelswoche ist die Aktie erneut im Minus und hat heute mit einem aktuellen Wert von 93,02 Euro ein neues 52-Wochen-Tief markiert. Trotz guter Q1-Ergebnisse kommt die SAP-Aktie derzeit einfach nicht in Schwung. Für einige Experten ist die sinkende Profitabilität ein Problem. Die SAP-Aktie bleibt mit ihrer aktuellen Performance weit hinter…

SAP Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

SAP Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz