Salzgitter AG Aktie: Ist die Aktie derzeit ein Schnäppchen?

Salzgitter AG: KGV noch mit Spielraum

Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 3,74 liegt Salzgitter AG unter dem Branchendurchschnitt (91 Prozent). Die Branche „Metalle und Bergbau“ weist einen Wert von 42,65 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine „Buy“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

Salzgitter AG ein attraktiver Dividendentitel?

Mit einer Dividendenrendite von 1,88 Prozent liegt Salzgitter AG 0,82 Prozent nur leicht unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche „Metalle und Bergbau“ besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 2,69. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich ein neutrales Investment und erhält von der Redaktion eine „Hold“-Bewertung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Salzgitter AG?

Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 54,38 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Materialien“) liegt Salzgitter AG damit 2,36 Prozent unter dem Durchschnitt (56,74 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Metalle und Bergbau“ beträgt 56,74 Prozent. Salzgitter AG liegt aktuell 2,36 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund dieser Konstellation bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Hold“.

Chartanalysten überzeugt von der Aktie

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Salzgitter AG-Aktie beträgt dieser aktuell 29,03 EUR. Der letzte Schlusskurs (36,32 EUR) liegt damit deutlich darüber (+25,11 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Salzgitter AG somit eine „Buy“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittFür diesen (30,45 EUR) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls über dem gleitenden Durchschnitt (+19,28 Prozent Abweichung). Die Salzgitter AG-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem „Buy“-Rating bedacht. In Summe wird Salzgitter AG auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Buy“-Rating versehen.

Sollten Salzgitter AG Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Salzgitter AG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Salzgitter AG-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Salzgitter AG
DE0006202005
25,84 EUR
-0,08 %

Mehr zum Thema

Salzgitter AG Aktie: Es ist noch schlimmer als es aussieht!
Aktien-Broker | Di

Salzgitter AG Aktie: Es ist noch schlimmer als es aussieht!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.07. Salzgitter AG-Aktie: Grünes Licht für grünen Stahl!DPA 10
Der Aufsichtsrat der Salzgitter AG hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig dem Antrag des Vorstandes zugestimmt, Eigenmittel in Höhe von 723 Millionen Euro für die erste Entwicklungsstufe des SALCOS®-Projektes zur Verfügung zu stellen. Der mit diesen Mitteln ermöglichte frühzeitige Start der Maßnahmen erlaubt es, den ambitionierten Zeitplan zur Dekarbonisierung der Stahlproduktion einzuhalten. Neben den Eigenmitteln der Salzgitter AG setzt das…
03.06. Salzgitter AG-Aktie: Jointventure steht für Aufstieg!DPA 24
Der schwedische Bergbaukonzern LKAB und die Salzgitter AG haben sich auf eine Zusammenarbeit bei der Dekarbonisierung der Stahlindustrie geeinigt und dazu ein technisches Kooperationsabkommen geschmiedet. Beide Seiten sehen in der Vereinbarung einen wichtigen Schritt für den Ausbau und die Weiterentwicklung der jahrzehntelangen Partnerschaft. Nach dem SALCOS® - Salzgitter Low CO2 Steelmaking Programm wird der Salzgitter Konzern bis zum Jahr 2033…
Anzeige Salzgitter AG: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5916
Wie wird sich Salzgitter AG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Salzgitter AG-Analyse...
14.05. Salzgitter-Aktie: Dies sollten Sie beachten!Ethan Kauder 63
Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 8 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung "Buy", "Hold" oder "Sell" versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung. 1. Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Salzgitter AG beträgt das aktuelle KGV 3,57. Vergleichbare…
13.05. Salzgitter AG-Aktie: Vielversprechende Aussichten!DPA 21
Der deutsche Stahlproduzent Salzgitter AG (SZGPF.PK) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass sein Vorsteuergewinn im ersten Quartal um fast 300 Prozent auf 465,3 Millionen Euro gestiegen ist, nach 117,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, angetrieben durch einen Preisanstieg bei Walzstahlprodukten. Die Ergebnisse Der Gewinn nach Steuern für das Quartal stieg auf 368,8 Millionen Euro oder 6,80 Euro je Aktie von 76,6 Millionen…