Salzgitter AG Aktie, Adva Optical Networking Aktie und Siltronic Aktie: Diese Aktien im SDAX haben heute Trend...

Derzeit (Stand 09:05 Uhr) notiert der SDAX mit 15346.2 Punkten unverändert. Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 82 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Aktien stehen aktuell im Zentrum der Aufmerksamkeit und welche Trends lassen sich für diese erkennen?

Im Fokus der Anleger stehen aktuell ganz klar Salzgitter AG, Adva Optical Networking und Siltronic, wie eine automatisierte Stimmungsanalyse der bedeutendsten deutschen Online-Foren ergab.

Besonders stark im Fokus der Anleger steht heute Salzgitter AG: Der KI-Algorithmus hat erkannt, dass am vergangenen Handelstag in Online Communities mehrfach sehr positiv über Salzgitter AG gesprochen wurde. Beim Abgleich mit historischen Signalmustern wurde eine starke Ähnlichkeit festgestellt, somit liegt hier ein klares 'Bullish'-Signal vor (Intraday-Prognose: +1.7 Prozent, Trefferquote in der Vergangenheit: 72.9 Prozent). Für Salzgitter AG liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 833 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 31.46 EUR nahezu unverändert (-0.25 Prozent).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Adva Optical Networking?

Adva Optical Networking ist der nächste Titel unserer Analyse. Für Adva Optical Networking liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 417 Prozent. Am vergangenen Handelstag wurde im Internet in düsterer Stimmung über Adva Optical Networking diskutiert, was die Signal-KI dazu veranlasste, der Aktie ein 'Bearish'-Signal zuzuordnen (erwartete Intraday-Veränderung: -1.3 Prozent, Trefferquote ähnlicher Signale in der Vergangenheit: 63.5 Prozent). Die Aktie notiert derzeit mit 14.68 EUR etwas im Plus (+0.45 Prozent).

Wir schließen unsere Analyse mit Siltronic ab: Da die Stimmung in den Online-Beiträgen zu Siltronic in den vergangenen 24 Stunden in deutlicher Mehrheit negativ war, hat die Trendsignal-KI am heutigen Tag ein 'Bearish'-Signal für die Aktie generiert (Prognose -0.7 Prozent am aktuellen Handelstag). Bei ähnlichen Stimmungsmustern hatte dieser Signaltyp in der Vergangenheit eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 66.4 Prozent. Für Siltronic liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 93 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 119.2 EUR ein wenig im Plus (+0.41 Prozent).

Sollten Salzgitter AG Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Salzgitter AG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Salzgitter AG-Analyse.

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Salzgitter AG
DE0006202005
38,92 EUR
1,99 %

Mehr zum Thema

Salzgitter-Aktie: Dies sollten Sie beachten!
Ethan Kauder | 14.05.2022

Salzgitter-Aktie: Dies sollten Sie beachten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.05. Salzgitter AG-Aktie: Vielversprechende Aussichten! DPA 128
Der deutsche Stahlproduzent Salzgitter AG (SZGPF.PK) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass sein Vorsteuergewinn im ersten Quartal um fast 300 Prozent auf 465,3 Millionen Euro gestiegen ist, nach 117,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, angetrieben durch einen Preisanstieg bei Walzstahlprodukten. Die Ergebnisse Der Gewinn nach Steuern für das Quartal stieg auf 368,8 Millionen Euro oder 6,80 Euro je Aktie von 76,6 Millionen…
12.05. Salzgitter-Aktie: Das Geschäftsjahr 2022 wird für Investoren ein gutes werden! DPA 188
Ein hoher Vorsteuergewinn!  Der Salzgitter-Konzern hat im ersten Quartal 2022 mit einem Vorsteuergewinn von 465,3 Mio. EUR das höchste operative Quartalsergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Die auf Rekordniveau liegenden Preise für Walzstahlprodukte ließen den Gewinn der Geschäftsbereiche Stahlerzeugung und Handel sprunghaft ansteigen. Auch die Geschäftsbereiche Stahlverarbeitung und Technologie sowie Industriebeteiligungen/Konsolidierung trugen zu den positiven Ergebnissen bei. Eine positive Entwicklung! Der Außenumsatz…
Anzeige Salzgitter AG: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5309
Wie wird sich Salzgitter AG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Salzgitter AG-Analyse...
22.04. Salzgitter AG-Aktie: Q1 Ergebnisse steigen! DPA 128
Der Salzgitter-Konzern (SZGPF.PK, SZGPY.PK) hat im ersten Quartal 2022 ein vorläufiges Ergebnis vor Steuern von 465 Millionen Euro erzielt und damit die aktuellen Markterwartungen deutlich übertroffen. Im ersten Quartal 2021 hatte das Unternehmen ein Ergebnis vor Steuern von 117 Millionen Euro ausgewiesen. Die Entwicklung ist insbesondere auf die erfreulichen Ergebnisse der Geschäftsbereiche Stahlerzeugung und Handel sowie auf einen Beitrag der…
22.04. Salzgitter AG-Aktie: Starkes Quartal gemeldet! DPA 92
Nach den jetzt vorliegenden vorläufigen Zahlen erwirtschaftete der Salzgitter-Konzern im ersten Quartal 2022 ein Ergebnis vor Steuern von 465 Mio. Euro (Q1 2021: 117 Mio. Euro) und übertraf damit die aktuellen Markterwartungen spürbar. Zu dieser Entwicklung trugen insbesondere die erfreulichen Ergebnisse der Geschäftsbereiche Stahlerzeugung und Handel sowie ein Beitrag der at-equity bilanzierten Beteiligung Aurubis AG in Höhe von 62 Mio.…