x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Rheinmetall-Aktie: Neuer Auftrag – diesmal als Autozulieferer!

Rheinmetall bekommt neuen Auftrag – diesmal als Autozulieferer.

Auf einen Blick:
  • Rheinmetall beliefert nicht nur das Militär, sondern auch Autohersteller
  • Nun hat man hierzu einen Auftrag erhalten
  • Im Mittelpunkt: Schubumluftsysteme

Wegen der aktuellen Sonderkonjunktur im Rüstungsgeschäft geht es oftmals unter, dass Rheinmetall nicht nur ein Hersteller von Kampfgeräten und Munition ist, sondern auch ein Autozulieferer. Nun haben die Düsseldorfer in diesem oftmals unterschätzten Geschäftsbereich einen neuen Auftrag an Land gezogen.

Rheinmetall beliefert großen Autobauer mit Schubumluftsystemen

Demnach sei es Rheinmetall gelungen, seine Rolle als Hauptlieferant eines namhaften Autobauers durch einen Neuauftrag für Schubumluftsysteme auszubauen. Die neue Order soll sich demnach auf ein Volumen von 20 Millionen Euro belaufen. Um welchen konkreten Autohersteller es sich dabei handelt, ließen die Düsseldorfer indes offen. Nur so viel: Der Kunde sei einer der fünf größten Autobauer der Welt.

Die Fertigung der Schubumluftventile soll wie bei den vorherigen Aufträgen des Autobauers am Standort der Rheinmetall-Marke Pierburg in Neuss erfolgen. Dort habe man kürzlich eine vorhandene Montagelinie so umgebaut, dass sie neue Varianten fertigen und mehrere Kunden gleichzeitig bedienen könne.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rheinmetall?

„Wir freuen uns über die erneute Beauftragung durch den Kunden, unterstreicht diese doch die Performance unseres Ventils und die gute Qualität, auf die Hersteller gerne wiederholt zurückkommen. So können nachhaltige, tragfähige Geschäftsbeziehungen entstehen“, betonte Rheinmetall-Manager Karsten Sonnenschein.

Schubumluftventile

Zur Einordnung: Die von Rheinmetall gelieferten Schubumluftventile kommen bei Abgas-Turboladern von Verbrenner-Autos und Hybrid-Fahrzeugen zum Einsatz. Die Technologie verhindert, dass nach einem Lastwechsel bei aufgeladenen Motoren eine Ladedruck-Überhöhung entsteht, welche Geräusche erzeugt und den Turbolader beschädigen kann.

Rheinmetall Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max