Rheinmetall-Aktie: Kein Ende in Sicht?

Die Rheinmetall-Aktie eilte zuletzt von Kursrekord zu Kursrekord und es lassen sich keine ernsthaften Anzeichen eines Endes der Rallye erkennen.

Die Rheinmetall-Aktie scheint sich in ihrem Aufwärtstrend durch nichts und niemanden stören zu lassen. Weder die allgemein gedrückte Stimmung an den Märkten noch ein kürzlich verübter Anschlag mit Buttersäure auf ein Verwaltungsgebäude des Konzerns konnten für ernsthaften Verkaufsdruck sorgen.

Stattdessen erreichte das Papier heute Morgen mal wieder ein neues Allzeit-Hoch bei 209,70 Euro. Im Anschluss ging es bis zum Mittag zwar wieder bis auf 204,10 Euro in Richtung Süden. Verantwortlich dafür dürften in erster Linie Gewinnmitnahmen sein. Die ändern am generellen Aufwärtstrend erst einmal wenig.

Die Nachfrage explodiert

Die Gründe für die anhaltende Rallye liegen auf der Hand. Mit seinem völkerrechtswidrigen Angriff auf die Ukraine hat Russland die Welt in ihren Grundfesten erschüttert und die Sicherheitslage in Europa nachhaltig verändert. In der Folge rüsten sich die EU-Staaten weiter auf und dürften das auf absehbare Zeit weiterhin tun.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rheinmetall?

Zwar werden Aufträge aus dem Rüstungssektor längst nicht immer öffentlich gemacht. Rheinmetall ist als einer der größten Rüstungskonzerne aber der offensichtliche Profiteur von steigenden Rüstungsausgaben. Dass die Kurse sich seit Kriegsausbruch in der Ukraine mehr als verdoppelt haben, geht damit auch völlig in Ordnung und es bleibt weiteres Potenzial in Richtung Norden bestehen.

Die Rheinmetall-Aktie wird auf die Probe gestellt

Als wichtigster Indikator für die Stimmung unter den Aktionären dürfte für den Moment die Linie bei 200 Euro gelten. Erst wenn die nachhaltig unterschritten wird, könnte sich ein Ende des fulminanten Aufwärtstrends erstmals ankündigen und mit 203,30 Euro war die Rheinmetall-Aktie von dieser Marke bei Entstehen dieses Artikels nicht allzu weit entfernt.

In einem allgemein schwachen Marktumfeld scheinen die Bären sich ganz vorsichtig aus ihrer Deckung zu trauen. Sorgen müssen die Anteilseigner sich deshalb noch nicht machen und es gibt genügen Argumente, um Gewinne weiter entspannt laufen zu lassen. Es kann aber nicht schaden, immer mal wieder einen Blick auf die aktuelle Entwicklung zu werfen.

Sollten Rheinmetall Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Rheinmetall jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rheinmetall-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rheinmetall-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Rheinmetall. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Rheinmetall Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Rheinmetall
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Rheinmetall-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Rheinmetall
DE0007030009
167,70 EUR
-0,56 %

Mehr zum Thema

Rheinmetall: Teleoperation – das ist genial!
Marco Schnepf | Mo

Rheinmetall: Teleoperation – das ist genial!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Rheinmetall: Das reicht den Anlegern nicht! Andreas Göttling-Daxenbichler 69
Bekanntlich hat die deutsche Bundesregierung als Reaktion auf die Aggressionen Russlands in Europa ein 100 Milliarden Euro schweres Sondervermögen für die Bundeswehr auf den Weg gebracht. Da das Geld bei den Streitkräften kaum nutzlose herumliegen wird, brachten die Anleger sich schon mal in Stellung. Erwartet wurde, dass vor allem Rheinmetall schwer von der Hochrüstung profitieren könnte und der Konzern selbst…
Fr Rheinmetall: Aktie nach Zahlen unter Druck - das steckt dahinter! Alexander Hirschler 161
Mit Abstand schwächster Wert im MDAX ist am Freitag die Aktie des Rüstungsspezialisten und Autozulieferers Rheinmetall, die über 8 Prozent verliert. Damit weiten sich die Verluste vom Vortag, als das Papier mit Abschlägen von 3,25 Prozent aus dem Handel ging, noch einmal deutlich aus. Als hätten die Anleger bereits etwas geahnt. Grund für den massiven Abverkauf sind die am Morgen…
Anzeige Rheinmetall: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4845
Wie wird sich Rheinmetall in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Rheinmetall-Analyse...
02.08. Rheinmetall: Ungemütliche Zeiten verleihen Rüstungskonzernen wie Lockheed Martin Aufwind! Andreas Göttling-Daxenbichler 52
Als Reaktion auf einen geplanten Besuch der Sprecherin des US-Repäsentantenhauses Nancy Pelosi in Taiwan hat Peking seine Militärpräsenz in der Nähe des Inselstaates verstärkt. Das führt zu großen Sorgen um eine Eskalation in der Region und es gibt schon erste Stimmen, die vor einem möglichen Einmarsch der Volksrepublik im Nachbarland warnen. Das mag manch einer Panikmache nennen, doch die Sorgen…
02.08. Rheinmetall: Das lässt die Bullen jubeln! Alexander Hirschler 79
Nach einem kräftigen Rücksetzer Anfang Juli befand sich die Rheinmetall-Aktie zuletzt in einer Konsolidierung und pendelte in einem Seitwärtskorridor zwischen 175 und 195 Dollar hin und her. Dabei erwiesen sich die 180,00-Euro-Marke und der Support des im Mai markierten Verlaufstiefs bei 175,75 Euro als charttechnische Unterstützung. Zu einer weiteren Aufwärtswelle fehlten der Aktie dagegen die frischen Impulse. HSBC stuft Rheinmetall…

Rheinmetall Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rheinmetall-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort