Rheinmetall-Aktie: Es beginnt!

Allem Anschein nach konnte Rheinmetall bereits neue Aufträge der Bundeswehr an Land fischen. Die fielen aber zu überschaubar für neuen Antrieb beim Aktienkurs aus.

Es ist nicht mal ganz eine Woche her, dass die Bundesregierung beschloss, künftig deutlich mehr Geld für die Rüstung auszugeben. Während an den Märkten noch spekuliert wird, wer davon am meisten profitieren könnte, scheinen die ersten Aufträge bereits erteilt worden zu sein.

Zumindest sprach der Vorstandschef von Rheinmetall, Armin Papperger, von einer ersten Order der Bunderegierung über die Lieferung von Tausenden neuen Helmen. Über finanzielle Details wurde sich ausgeschwiegen. Das Unternehmen stellte aber bereits mehrfach in Aussicht, auch in kurzer Zeit diverse Rüstungsgüter liefern zu können.

Manpower ist gefragt

Um den zu erwartenden Ansturm bewältigen zu können, rechnet Rheinmetall bereits damit, in naher Zukunft eine kleine Armee an neuen Mitarbeitern ins Unternehmen zu holen. Es wird wohl 1.000 bis 3.000 zusätzliche Arbeitsplätze benötigten, um den Bestellungen der Bundesregierung gerecht werden zu können, ohne dabei andere Kunden aufs Abstellgleis zu befördern.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rheinmetall?

Es ist einigermaßen wahrscheinlich, dass Rheinmetall jetzt auch langfristig in eine goldene Zukunft blickt. Denn die Rüstungsausgaben dürften von hier aus noch weiter steigen, solange eine paranoider Präsident im Kreml sitzt, der Krieg offenbar für ein legitimes Mittel hält, um Streitigkeiten beizulegen. Solange das so bleibt, werden die NATO-Partner weiter aufrüsten, um sich gegen weitere Aggressionen zur Wehr setzen zu können.

Erste Anzeichen der Schwäche bei der Rheinmetall-Aktie

Die vollkommen neuen Aussichten verhalfen der Rheinmetall-Aktie jüngst zu gleiche mehreren Kurssprüngen in die Höhe. Auf Monatssicht sind derzeit Zugewinne von 65 Prozent zu bestaunen, womit vor dem Kriegsausbruch in Europa wohl niemand gerechnet haben dürfte.

Allerdings ließ die Aufwärtsbewegung zuletzt bereit etwas nach und beim Kursrekord von 175 Euro konnte die Rheinmetall-Aktie sich letztlich nicht dauerhaft halten. Stattdessen korrigierte der Titel bis zum Wochenende auf nur noch etwa 150 Euro. Das ist noch immer ein mehr als ansehnliches Niveau, der weitere Kursverlauf ist jedoch von allerlei unberechenbaren Faktoren abhängig und damit kaum  zu prognostizieren.

Sollten Rheinmetall Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Rheinmetall jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rheinmetall-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rheinmetall-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Rheinmetall. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Rheinmetall Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Rheinmetall
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Rheinmetall-Analyse an

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Rheinmetall
DE0007030009
177,10 EUR
4,57 %

Mehr zum Thema

Rheinmetall-Aktie: Der Rücksetzer bietet Chancen und birgt Risiken!
Alexander Hirschler | Mo

Rheinmetall-Aktie: Der Rücksetzer bietet Chancen und birgt Risiken!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Rheinmetall-Aktie: Rheinmetall AG DPA 7
Mitteilung bedeutender Beteiligungen 1. Angaben zum Emittenten Name: Rheinmetall AG Straße: Rheinmetall Platz 1 Postleitzahl: 40476 Stadt: Düsseldorf Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 5299001OU9CSE29O6S05 2. Grund für die Meldung X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten Erwerb/Veräußerung von Instrumenten Änderung der Stimmrechtsaufteilung X Sonstiger Grund: freiwillige Gruppenmeldung mit ausgelöster Schwelle auf Tochterebene 3. Angaben zur meldepflichtigen Person Rechtsträger: BlackRock, Inc. Ort…
Mo Rheinmetall-Aktie: Brisante Einschätzung! Bernd Wünsche 490
Die Aktie von Rheinmetall ist am Freitag der vergangenen Woche mit einem kleinen Minus aus dem Handel gegangen. Der Titel hat dennoch binnen der zurückliegenden Woche unter dem Strich kaum eine Änderung erfahren. Nach dem Quartalsbericht vom 5. August beruhigt sich die Situation auf den ersten Blick wieder. Dennoch: Schafft die Rheinmetall zügig den Sprung zurück auf 200 Euro? Rheinmetall:…
Anzeige Rheinmetall: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2680
Wie wird sich Rheinmetall in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Rheinmetall-Analyse...
Do Rheinmetall: Jetzt fokussiert sich alles auf die 200-Tage-Linie! Alexander Hirschler 165
Die Rheinmetall-Aktie erlebt derzeit die schwächste Phase seit der Kursexplosion im Februar. Seit letzten Donnerstag steht das Papier unter starkem Abgabedruck. Anleger haben mit großem Unmut auf das jüngste Zahlenwerk und die weiteren Aussichten reagiert und die Aktie zum Ende der vergangenen Woche auf Talfahrt geschickt. Dabei waren die Zahlen gar nicht mal so schlecht. Im ersten Halbjahr wuchsen die…
Do Rheinmetall: Federt die Aktie an der Stelle nach oben? Andreas Opitz 262
Die Bären der Rheinmetall-Aktie machen Ernst und erobern den Support von 175 EUR. Damit ist dieser Bereich nun als Widerstand zu bezeichnen. Aus heutiger Sicht hat sich in der Zone von rund 225 EUR ein Doppeltop gebildet. Aus charttechnischer Sicht bedeutet dies, dort oben ist vorerst Schluss mit der Aufwärtsbewegung. Der Anteilsschein ist in eine Korrektur eingetreten, welche aber in…

Rheinmetall Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rheinmetall-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort