Rheinmetall-Aktie: Das hat nicht gereicht!

Die Rheinmetall-Aktie freute sich zuletzt wieder über etwas Auftrieb. Für das Erreichen neuer Kursrekorde war das allerdings noch nicht genug.

Nach einer recht harschen Korrektur konnte die Rheinmetall-Aktie sich kürzlich wieder sichtlich erholen. Allerdings reichte das Ganze nicht aus, um die symbolträchtige Marke von 200 Euro zu erobern. Das höchste der Gefühle waren am Donnerstag rund 196 Euro, von dort aus ging es bis Handelsschluss dann wieder bis auf 192,85 Euro in die Tiefe.

Angetrieben wurde das Ganze durch einen neuen Auftrag aus Ungarn, welcher die Lieferung von Munition unterschiedlicher Art bis zum Jahr 2031 vorsieht und es auf ein Volumen von mehreren Hundert Millionen Euro bringt. Das ist für die Anleger erfreulich, war aber letztlich bereits eingepreist.

Die Erwartungen sind groß

Zwar rechnete niemand konkret damit, dass speziell Ungarn Munition in einem solchen Umfang ordern würde. Durch den Krieg in der Ukraine und die massiven Mehrausgaben im Rüstungssektor erwarten die Börsianer aber weiterhin, dass die Auftragsbücher von Rheinmetall sich immer mehr füllen werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rheinmetall?

Eine solche Erwartungshaltung bringt natürlich stets das Risiko von Enttäuschungen mit sich. Der Rüstungskonzern muss in den nächsten Monaten mit weiteren Großaufträgen punkten, so er sich das Interesse der Anlegern sichern und in Zukunft wieder neue Höchststände an der Börse ins Visier nehmen möchte.

Die Rheinmetall-Aktie kann sich sehen lassen

Letztlich ist es aber auch Meckern auf hohem Niveau, sich über das Nichterreichen der psychologisch bedeutsamen 200-Euro-Marke zu beschweren. Denn auch ohne einen solchen Erfolg notiert die Rheinmetall-Aktie momentan 126 Prozent höher als noch zu Jahresbeginn, sodass die Anleger weiterhin zufrieden sein können.

Noch dazu mehren sich die Anzeichen, dass dieses hohe Niveau auch längerfristig verteidigt werden kann. Die ganz großen Kurssprünge mögen erst einmal zu einem Ende gekommen sein. Der Aufwärtstrend bei der Rheinmetall-Aktie hat aber sehr wahrscheinlich gerade erst begonnen und jener dürfte jetzt auch unabhängig von den weiteren Geschehnissen in der Ukraine eine ganz eigene Dynamik entwickeln.

Rheinmetall kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Rheinmetall jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rheinmetall-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rheinmetall-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Rheinmetall. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Rheinmetall Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Rheinmetall
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Rheinmetall-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Rheinmetall
DE0007030009
194,80 EUR
0,65 %

Mehr zum Thema

Rheinmetall-Aktie: Darum bleibt die Aktie eine spannende Investition!
Alexander Hirschler | 11:38

Rheinmetall-Aktie: Darum bleibt die Aktie eine spannende Investition!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick! Marco Schnepf 992
Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen Ende Februar und Anfang Mai legte die Aktie des deutschen Rüstungskonzerns Rheinmetall um sagenhafte 122 Prozent zu. Der Grund ist klar: Rheinmetall profitiert als wichtiger Ausrüster der europäischen Streitkräfte und insbesondere der Bundeswehr von den Folgen des Ukraine-Kriegs. Schließlich wollen Deutschland und Co. in den nächsten Jahren massiv in die Modernisierung des…
17.05. Rheinmetall-Aktie: Diskrepanz zwischen Realität und Zukunftsträumereien? Maximilian Weber 272
Seitdem Rheinmetall den Anlegern einen Einblick in die Geschäftszahlen geliefert hat, ging es für den Aktienkurs steil bergab. Obwohl sich der Kurs zuletzt erholen konnte, steht auf Wochensicht ein Minus von 7,2 % zu Buche. Gegenwart bleibt durchwachsen Inmitten der Euphorie um die Zeitenwende in der europäischen Verteidigungsstrategie präsentierte Rheinmetall seinen Anlegern gemischte Zahlen für das erste Quartal 2022. So…
Anzeige Rheinmetall: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5868
Wie wird sich Rheinmetall in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Rheinmetall-Analyse...
16.05. Rheinmetall-Aktie: Da knallen die Sektkorken! Marco Schnepf 314
Rheinmetall will die Digitalisierung des Militärs voranbringen: Wie der deutsche Rüstungskonzern am Montag mitteilte, habe man zusammen mit der ungarischen Telekommunikationsfirma 4iG und dem ungarischen Staatsunternehmen HM Electronics, Logistics and Property Management einen Vorvertrag zur Gründung eines Joint-Ventures unterzeichnet. Rheinmetall soll an dem geplanten Gemeinschaftsunternehmen demnach 51 Prozent halten, 4iG 39 Prozent und HM Electronics, Logistics and Property Management 10 Prozent. Rheinmetall:…
15.05. Rheinmetall-Aktie: Gestiegene Prognose! Lisa Feldmann 296
Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, wie es aktuell bei der Rheinmetall-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Der Ukraine-Krieg und die Aufrüstungsoffensive in Deutschland verschaffen auch der Rheinmetall-Aktie - trotz der derzeitigen Korrektur - eine Hochkonjunktur. Die Entwicklung! Aufgrund der guten Auftragslage und dem geplanten 100 Milliarden Euro schweren Bundeswehr-Modernisierungsprogramm wurde die Ergebnisprognose der…

Rheinmetall Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Rheinmetall-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Rheinmetall Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz