x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Repsol Aktie – Aktienrückkauf zum Jahresende

Im 1. Halbjahr konnte Repsol den Umsatz um 84,1% auf 38,2 Mrd € steigern und hat somit alle Erwartungen übertroffen.

Auf einen Blick:
  • Der Gewinn stieg um 106% auf 2,6 Mrd €
  • Dank der Aktienrückkäufe des Unternehmens ist der Gewinn pro Aktie sogar um 118% gestiegen
  • Die Ölfördermenge ist mit einem Rückgang von 16,7% besonders stark gesunken

Im 1. Halbjahr konnte Repsol den Umsatz um 84,1% auf 38,2 Mrd € steigern. Das Unternehmen hat alle Erwartungen übertroffen. Der Gewinn stieg um 106% auf 2,6 Mrd €. Dank der Aktienrückkäufe des Unternehmens ist der Gewinn pro Aktie sogar um 118% gestiegen. Das um Wiederbeschaffungskosten und Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis ist dank der deutlich höheren Preise für Öl und Gas um 231% auf 3,2 Mrd € gestiegen, obwohl die Gesamtfördermenge um 8,3% auf 549 Tsd Barrel Öläquivalent pro Tag gesunken ist. 

Die Ölfördermenge ist mit einem Rückgang von 16,7% besonders stark gesunken. Die Gasfördermenge ist nur um 3,5% gesunken. Repsol hat während der Corona-Krise Förderanlagen in Algerien, Norwegen, Malaysia, Ecuador und Vietnam verkauft. Die Fördermenge wurde zusätzlich durch die Einstellung der Produktion in Russland und in Libyen belastet. Während des 1. Halbjahres konnte Repsol lediglich bei einer Probebohrung in den USA neues Öl entdecken. Alle anderen Explorationsprojekte stellten sich als Sackgasse heraus. 

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Repsol?

Der Konzern hat eine Minderheitsbeteiligung von 25% an Repsol Renewables für 905 Mio € an ein französisch-schweizerisches Konsortium verkauft. In Peru wurde eine Klage gegen Repsol zugelassen, in der ein Schadensersatz von 4,5 Mrd $ gefordert wird. Im Januar trat aus der von Repsol betriebenen Raffinerie La Pampilla Öl aus, was eine ökologische Katastrophe an kilometerlangen Küstenabschnitten auslöste. Repsol hat angekündigt, bis Jahresende 3,44% seiner Aktien zurückkaufen zu wollen. 

Sollten Repsol Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Repsol jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Repsol-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Repsol
ES0173516115
14,73 EUR
0,65 %

Mehr zum Thema

Repsol-Aktie: Der Weg zum Jahreshoch ist frei!
Alexander Hirschler | 09.11.2022

Repsol-Aktie: Der Weg zum Jahreshoch ist frei!

Weitere Artikel

09.11. Repsol-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 40
Innerhalb des der letzten zwölf Monate ist ein Gewinn von etwa 35 % entstanden. Auch in den jüngsten Wochen können neue Steigerungen bewerkstelligt werden und der Widerstand von etwa 14,00 EUR wird umkämpft. Gelingt den Bullen hier der Durchbruch, so kann es recht schnell auf neue Höchststände gehen. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Repsol-Aktie…