Renault Aktie: Hier kommen die nächsten guten Nachrichten!

Wie können wir die Daten des RSI deuten?

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Renault. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 48,13 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Renault momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als „Hold“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Wie auch beim RSI7 ist Renault auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert42,03). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit „Hold“ eingestuft. Renault wird damit unterm Strich mit „Hold“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Renault: Analysten wittern Kaufchance

Die Aktie der Renault wurde in den vergangenen zwölf Monaten von Analysten aus Research-Abteilungen insgesamt mit folgenden Einstufungen versehen3 Buy, 6 Hold und 2 Sell-Einstufungen. Daraus leiten wir für die langfristige Einstufung ein „Hold“ ab. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Renault vor. Das Kursziel für die Aktie der Renault liegt im Mittel wiederum bei 38,45 EUR. Da der letzte Schlusskurs bei 36.325 EUR verläuft, ergibt sich eine erwartete Kursentwicklung von 5,86 Prozent. Dies ist verbunden mit der Einstufung „Buy“. Somit ergibt sich aus der Bewertung von Analysten für die Aktie der Renault insgesamt die Einschätzung „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Renault?

Renault: Das Sentiment stimmt

Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Renault konnte in den vergangenen vier Wochen eine Aufhellung des Stimmungsbildes verzeichnet werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem „Buy“. Bei der Kommunikationsfrequenz konnte eine Zunahme registriert werden. D. h. in den letzten Wochen wurde vermehrt über das Unternehmen gesprochen. Insgesamt erhält Renault auf dieser Stufe daher eine „Buy“-Rating.

Die Aktie ist derzeit ein Outperformer

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 21,79 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Zyklische Konsumgüter“) liegt Renault damit 13,47 Prozent über dem Durchschnitt (8,32 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Automobile“ beträgt 0,79 Prozent. Renault liegt aktuell 20,99 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Buy“.

Sollten Renault Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Renault jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Renault-Analyse.

Trending Themen

Siemens Energy-Aktie: Gasturbine für Wasserstoff?

In der schönen Stadt Wien startet derzeit ein Betriebsversuch, Wasser...

Investieren 101: Wie man die richtigen Aktien auswählt

Wenn es um Investitionen geht, kann die Welt der Aktien ein wenig eins...

Die besten S&P 500 ETFs

S&P 500 ETFs bieten Anlegern eine Vielzahl von Möglichkeiten, die...

MDax: Nemetschek-Aktie im Check – langfristige Renditen für Si...

In Zeiten von Panik und Angst lieferte der Mittwoch für den deutschen...

Valneva-Aktie: Die Zulassung ist endlich da und der Markt wendet ...

Volatile Bewegungen sind Anleger in den letzten Wochen und Monaten inz...

ITM Power-Aktie: Kursziele gesenkt!

Wasserstoffaktien haben es aktuell schwer, obwohl die Energieversorgun...

Die Aktie des Tages: Delivery Hero – langfristig eine Überlegu...

Die Aktie von Delivery Hero musste seit Anfang des Jahres reichlich Fe...

Nel ASA-Aktie: Im Norden nichts Neues!

Eigentlich gilt Wasserstoff als eine der aussichtsreichsten Zukunftste...

Gazprom-Aktie: Nichts mehr zu machen?

Über Jahre war die Gazprom-Aktie einer der Lieblinge von Anlegern und...
Renault
FR0000131906
23,55 EUR
3,49 %

Mehr zum Thema

Renault-Aktie: Wie geht es jetzt nur weiter?
Volker Gelfarth | 19.06.2022

Renault-Aktie: Wie geht es jetzt nur weiter?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05. Renault Aktie: Die gute Stimmung lässt seit Tagen nicht mehr nach!Aktien-Broker 11
Positives Sentiment bei Renault Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Renault auf diese beiden Faktoren hin untersucht.…
13.04. Renault Aktie: Das darf sich kein Anleger entgehen lassen!Aktien-Broker 10
Passt das KGV aktuell? Renault ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Automobile) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 4,09 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 86 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 29,14 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine "Buy"-Empfehlung. Das Chartbild von Renault in der Analyse Der aktuelle Kurs der Renault…
Anzeige Renault: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3387
Wie wird sich Renault in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Renault-Analyse...
27.02. Interssant für jeden Renault-Anleger!Aktien-Broker 16
Renault im Abwärtstrend laut Chartbild Die Renault ist mit einem Kurs von 29,22 EUR inzwischen -12,15 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Sell". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Sell", da die Distanz zum GD200 sich auf -9,95 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus…
22.02. Die Aktie des Tages: Renault – es ist geschafft!Erik Möbus 250
Liebe Leser, die Aktionäre von Renault können durchatmen. Der Konzern hat es nun nach 2 Jahren geschafft erneut die Gewinnzone zu erreichen. Allerdings mit fadem Beigeschmack, denn die Aktionäre bekommen für das Geschäftsjahr 2021 keine Dividende ausbezahlt. Dennoch konnten die Ergebnisse die Anlegerwelt überzeugen. Die Renault-Aktie hat in einer ersten Reaktion von den starken Jahresergebnissen profitiert. Gemeinsam blicken wir in…