RE/MAX Holdings-Aktie: Wie ist der Markt gestimmt?

Warum das Leerverkaufsinteresse wichtig ist finden Sie hier!

Der prozentuale Anteil der leer verkauften Aktienvon RE/MAX Holdings Inc Class A (NYSE:RMAX) ist seit dem letzten Bericht um 39,58% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 482,00 Tausend leerverkaufte Aktien hat, was 2,68% aller regulären Aktien entspricht, die zum Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 3,6 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken.

Warum das Leerverkaufsinteresse wichtig ist

Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt wurden. Bei Leerverkäufen verkauft ein Händler Aktien eines Unternehmens, das er nicht besitzt, in der Hoffnung, dass der Kurs fallen wird. Händler verdienen mit Leerverkäufen Geld, wenn der Kurs der Aktie fällt, und verlieren, wenn er steigt.

Das Interesse an Leerverkäufen ist wichtig, weil es als Indikator für die Marktstimmung gegenüber einer bestimmten Aktie dienen kann. Ein Anstieg der Leerverkäufe kann darauf hindeuten, dass die Anleger eher pessimistisch eingestellt sind, während ein Rückgang der Leerverkäufe darauf hindeutet, dass sie eher bullisch eingestellt sind.

RE/MAX Holdings Inc Klasse A Leerverkaufsdiagramm (3 Monate)

short_fig

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei RE/MAX?

Wie Sie dem obigen Diagramm entnehmen können, ist der Prozentsatz der leerverkauften Aktien von RE/MAX Holdings Inc Klasse A seit dem letzten Bericht gestiegen. Dies bedeutet nicht, dass die Aktie in naher Zukunft fallen wird, aber Händler sollten sich bewusst sein, dass mehr Aktien leerverkauft werden.

Vergleich des Leerverkaufs von RE/MAX Holdings Inc Class A mit anderen Unternehmen

Peer-Vergleiche sind bei Analysten und Anlegern eine beliebte Methode, um die Leistung eines Unternehmens zu beurteilen. Die Vergleichsgruppe eines Unternehmens ist ein anderes Unternehmen, das ähnliche Merkmale wie das Unternehmen aufweist, z. B. Branche, Größe, Alter und Finanzstruktur. Sie können die Vergleichsgruppe eines Unternehmens finden, indem Sie dessen 10-K oder Proxy-Filing lesen oder Ihre eigene Ähnlichkeitsanalyse durchführen.

Laut Benzinga Pro liegt der Durchschnitt der Vergleichsgruppe für RE/MAX Holdings Inc. Klasse A bei 6,73 %, was bedeutet, dass das Unternehmen weniger Leerverkäufe hat als die meisten seiner Konkurrenten.

RE/MAX kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich RE/MAX jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen RE/MAX-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
RE/MAX
US75524W1080

Mehr zum Thema

RE/MAX Hldgs-Aktie: Q1 Ergebnis Einblicke!
Benzinga | 29.04.2022

RE/MAX Hldgs-Aktie: Q1 Ergebnis Einblicke!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.11.2021 Hausverkäufe im Oktober um 6,4% gesunken: Was Sie wissen müssen! Benzinga 278
Die Verkäufe von Eigenheimen sind im Oktober um 6,4 % gegenüber dem Vormonat und um 10,2 % gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen, so die neuen Daten von RE/MAX Holdings Inc. (NYSE:RMAX). Der steile Rückgang ist auf das rekordverdächtige Verkaufsniveau vom September zurückzuführen. Was geschah RE/MAX meldete, dass der Bestand im Oktober gegenüber September um 12,7 % und gegenüber Oktober 2020 um…
22.09.2021 Aktien: Top-Ratings für den 22. September 2021! Benzinga 753
Hochstufungen Argus Research stufte die Simon Property Group Inc (NYSE:SPG) von Hold auf Buy hoch. Im zweiten Quartal wies Simon Property Group ein EPS von $3,24 aus, verglichen mit $2,12 im Vorjahresquartal. Die Aktie hat ein 52-Wochen-Hoch von $137,38 und ein 52-Wochen-Tief von $59,35. Zum Ende des letzten Handelszeitraums schloss die Simon Property Group bei 130,38 $. Laut BMO Capital…
Anzeige RE/MAX: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4916
Wie wird sich RE/MAX in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle RE/MAX-Analyse...
24.02.2021 Aktien am Mittwoch: 52-Wochen-Höchststände erreicht! Benzinga 543
Während des Vormittagshandels am Mittwoch erreichten 472 Unternehmen neue 52-Wochen-Höchststände. Wichtige Fakten: Das größte Unternehmen auf Basis der Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Hoch erreichte, war JPMorgan Chase (NYSE:JPM). Das kleinste Unternehmen auf Basis der Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Hoch erreichte, war Taitron Components (NASDAQ:TAIT). Sypris Solutions (NASDAQ:SYPR) verzeichnete einen Anstieg von 102,82%, um sein 52-Wochen-Hoch zu erreichen und war damit…