RD Therapeutics und Rapid Dose Therapeutics nehmen am CEPI Global Pandemic Pre-paredness Summit teil und unter...

Quelle: IRW Press

Analyse und Diskussion nadelfreier Impfungen wie QuickStrip™

BURLINGTON, Ontario – 8. März 2022- Rapid Dose Therapeutics Corp. ("RDT" oder das "Unternehmen") (CSE: DOSE), ein kanadisches Biotechnologieunternehmen, das sich auf Gesundheit und Wellness konzentriert und eine innovative, proprietäre Plattform für die orale Verabreichung von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln einsetzt, unterstützt zusammen mit seinem europäischen Partner RD Therapeutics die #100DaysMission.

Als geladener Gast nimmt Ailene Thiel, CEO von RD Therapeutics, am 7. und 8. März 2022 am Global Pandemic Preparedness Summit der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI) teil. Das Gipfeltreffen bringt weltweit führende Vertreter von Regierungen, internationalen Agenturen, Wissenschaft, Industrie, Philanthropie und Zivilgesellschaft zusammen, um den weltweiten ungedeckten medizinischen Bedarf zu decken und wichtige Ressourcen zu mobilisieren, die für den 3,5 Milliarden Dollar schweren Pandemieplan der CEPI benötigt werden. Ziel ist es, eine gerechtere Reaktion auf künftige Pandemien zu gewährleisten.

Der Gipfel wird sich insbesondere mit der Frage befassen, wie auf die nächste "Krankheit X" reagiert werden kann, indem innerhalb von 100 Tagen nach der Identifizierung eines neuen Erregers durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sichere, wirksame Impfstoffe (einschließlich nadelfreier Lösungen), Therapeutika und Diagnostika hergestellt werden, und wie die Welt ihre Fähigkeit verbessern kann, die Produktion von Impfstoffen in Zukunft zu steigern. Die #100DaysMission hat die Notwendigkeit erkannt, die Entwicklungszeiten für Impfstoffe zu verkürzen, um Leben zu retten und wirtschaftliche Schäden in Billionenhöhe zu vermeiden.

Gemeinsam setzen sich RD Therapeutics und Rapid Dose Therapeutics dafür ein, durch die Entwicklung einer temperatur- und feuchtigkeitsstabilen, oralen (d. h. nadelfreien) Verabreichungsplattform (QuickStrip™) für Impfstoffe einen gerechten Zugang zu Impfstoffen zu ermöglichen. Die QuickStrip-Impfstoffplattform soll die Zeit bis zur Markteinführung verkürzen und die geografische Reichweite erhöhen, indem sie kostspielige und logistisch komplizierte Transport- und Lagerungsanforderungen in der Kühlkette eliminiert und gleichzeitig die mit Impfprogrammen verbundenen Gesundheitskosten senkt, da die Verabreichung durch medizinisches Fachpersonal entfällt.

Ailene Thiel, CEO von RD Therapeutics, sagte: "Wir haben uns verpflichtet, einen gerechten Zugang zu Impfstoffen zu ermöglichen. In einem sehr großen Teil der Welt ist es derzeit schwierig, Therapien auf Nadelbasis zu erhalten und zu verteilen. Die orale Impfung über den bukkalen oder sublingualen Weg kann durch Selbstverabreichung erfolgen, vermeidet die komplexen Anforderungen an Kühlkettenlagerung und -transport, ist nicht invasiv und kann leicht an abgelegene Bevölkerungsgruppen geliefert werden. Als solches ist es gut positioniert, um den ungedeckten medizinischen Bedarf in Entwicklungsländern zu decken – ein entscheidendes Element bei der Kontrolle oder Verhinderung einer globalen Pandemie."

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

Mark Upsdell, CEO von Rapid Dose Therapeutics, sagte: "Unsere QuickStrip-Technologie ist in Bezug auf eine Reihe kritischer Gesundheitsparameter vielversprechend, einschließlich des schnellen Wirkungseintritts und der verbesserten Bioverfügbarkeit. Wir sind dabei, die Technologie unseres Streifens mit anderen bereits existierenden pharmazeutischen und Impfstoffprodukten zu verbinden, um viele der derzeitigen Hindernisse für die weltweite Impfung zu beseitigen. Zu nennen sind insbesondere Nadeln, begrenzte Ressourcen des medizinischen Personals und Kühlketten. Wir sind stolz darauf, mit Ailene Thiel und ihrem Team zusammenzuarbeiten, wenn sie diese Woche auf dem Pandemic Preparedness Summit unsere Technologie der Weltöffentlichkeit vorstellt."

Über RD Therapeutics

RD Therapeutics wurde von einem multidisziplinären Team von Branchenexperten mit weltweiter Erfahrung in der Technologie-, Pharma- und Nutrazeutikbranche gegründet. Der berufliche Werdegang des Unternehmens hat es gelehrt, wie wichtig es ist, bei der Produktentwicklung an der Spitze der Forschung und des technologischen Fortschritts zu stehen, um eine einzigartige Produktpalette auf den Markt zu bringen, die dazu beiträgt, eine Gesellschaft zu schaffen, in der Gesundheit und Wohlbefinden als Lebensweise für alle erreichbar sind.

www.rdtherapeutics.com

Über Rapid Dose Therapeutics Corp.

Rapid Dose Therapeutics ist ein kanadisches Biotechnologieunternehmen, das die Verabreichung von Medikamenten durch Innovation revolutioniert. Das Vorzeigeprodukt des Unternehmens, QuickStrip™, ist ein dünner, oral auflösbarer Film, der mit einer unendlichen Liste von Wirkstoffen (Nutrazeutika, Pharmazeutika, Impfstoffe, Cannabis) infundiert werden kann, die schnell in den Blutkreislauf gelangen, was zu einem schnellen Wirkungseintritt des Wirkstoffs führt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BioNTech sichern: Hier kostenlos herunterladen

www.rapid-dose.com

Für weitere Informationen:

Kontakt für Investoren:

Mark Upsdell, CEO

mupsdell@rapid-dose.com

+1 (416) 477-1052

Medienkontakt:

Kim Robinson

krobinson@rapid-dose.com

+1 (905) 330-4055

VORSICHTSHINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN:

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Begriffe wie "können", "sollten", "erwarten", "potenziell", "glauben", "beabsichtigen", "werden", "könnten", "planen", "erwarten" oder die Verneinung dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Lieferung von Geräten und Produkten unter Verwendung der QuickStrip™-Produktliefermethode, die Generierung von wiederkehrenden Einnahmen, stellen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung die Pläne, Schätzungen, Prognosen, Projektionen, Erwartungen oder Überzeugungen des RDT-Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse dar und werden auf der Grundlage der dem RDT-Management derzeit zur Verfügung stehenden Informationen als angemessen erachtet. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten notwendigerweise bekannte und unbekannte Risiken, einschließlich, ohne Einschränkung, Risiken im Zusammenhang mit der allgemeinen Wirtschaftslage, nachteiligen Branchenereignissen, Marketingkosten, Marktverlusten, der Beendigung von WLM-Vereinbarungen, zukünftigen legislativen und regulatorischen Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis, der Unfähigkeit, ausreichendes Kapital aus internen und externen Quellen zu beschaffen, und/oder der Unfähigkeit, ausreichendes Kapital zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, der Cannabisbranche in Kanada im Allgemeinen, Einkommenssteuer- und Regulierungsangelegenheiten, der Fähigkeit, seine Geschäftsstrategien umzusetzen, Wettbewerb, Währungs- und Zinsschwankungen und anderen Risiken. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht vollständig ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich die Aussagen zukunftsgerichteter Informationen, auch wenn sie von der Geschäftsleitung von RDT zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als zutreffend erweisen, da nicht garantiert werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, eintreten werden. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen erwartet werden. Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt.

Sollten BioNTech Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BioNTech-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
05:40 U.S.-Aktien: Schwanken, schließen aber überwiegend höher! DPA
Hauptindizes schlossen alle im positiven Bereich Der technologielastige Nasdaq erholte sich, nachdem er am Dienstag auf dem niedrigsten Schlussstand seit November 2020 geschlossen hatte. Die Hauptindizes schlossen alle im positiven Bereich, wobei der Nasdaq den Vormarsch anführte. Während der Nasdaq um 170,29 Punkte oder 1,5 Prozent auf 11.434,74 zulegte, sprang der S&P 500 um 37,25 Punkte oder 1 Prozent auf…
05:35 U.S.-Aktien: Überwiegend höher! DPA
Die Aktienmärkte haben am Mittwoch im Laufe des Vormittagshandels überwiegend zugelegt und nach dem Rückschlag vom Vortag wieder an Boden gewonnen. Die wichtigsten Indizes haben sich alle nach oben bewegt, wobei der technologielastige Nasdaq den Anstieg anführte. In den letzten Handelstagen haben sich die Hauptdurchschnittswerte von ihren Höchstständen der Sitzung zurückgezogen. Der Dow liegt 174,07 Punkte oder 0,6 Prozent höher…
05:30 U.S.-Aktien: Unsichere Zeiten! DPA
U.S.-Aktien könnten im frühen Handel weiter abwärts tendieren. Die Futures auf die wichtigsten Indizes deuten derzeit auf eine niedrigere Eröffnung der Märkte hin, wobei der Dow-Future um 116 Punkte gefallen ist. Die Besorgnis über die globalen Wirtschaftsaussichten könnte die Märkte weiterhin belasten, auch wenn die Handelsaktivität im Vorfeld der Veröffentlichung des Protokolls der letzten Federal Reserve-Sitzung wahrscheinlich etwas gedämpft sein…
05:00 Bitcoin: Kein Ende in Sicht? Benzinga
Bitcoin (CRYPTO: BTC) handelte am Mittwoch flach in einer fortgesetzten Seitwärtsbewegung zwischen etwa $25.550 und $31.400, die die Kryptowährung seit dem 13. Mai in einem Dreiecksmuster gehalten hat. Mögliches Bärenflaggenmuster Das Dreiecksmuster, gepaart mit dem 36%igen Rückgang zwischen dem 5. und 12. Mai, hat Bitcoin in ein mögliches Bärenflaggenmuster auf dem Tages-Chart gebracht. Das Bärenflaggenmuster entsteht durch einen steilen Fall…
01.01.1970 Ökoworld Klima – C EUR ACC-Fonds: Der Kurs in der Abwärtsspirale! Jörg Bernhard
Mit einem Volumen von 715,89 Millionen Euro gehört der Fonds zu den mittelgroßen der Branche. Er schüttet seine Erträge nicht aus und ist thesaurierend. Die Mindestsumme der Einmalanlage beträgt dabei 5.000 Euro und die Summe der Folgeeinlage ist 200 Euro. Der Fonds investiert in Unternehmen verschiedenster Größe und weltweit. Dabei zielt der Fonds auf Unternehmen ab, die den Anlageschwerpunkt in…
01.01.1970 Bitcoin: Am Wendepunkt? Andreas Göttling-Daxenbichler
In die lange Liste von Enttäuschungen reihte sich im laufenden Jahr auch der Bitcoin ein, der seit Jahresbeginn bereits um rund 34 Prozent an Wert verloren hat. Unbedingt gerechnet hatte im vergangenen Jahr längst nicht jeder mit einer solchen Entwicklung. Stattdessen sagten einige sehr optimistische Naturen voraus, dass die noch immer wichtigste Kryptowährung den Gang in Richtung 100.000 US-Dollar antreten…
01.01.1970 Nasdaq: Nel ASA und Plug Power-Aktie - Milliardenchancen! Achim Graf
Die Aktie von Nel ASA, Wasserstoff-Spezialist aus Norwegen, hat im Laufe des Mittwochs an der Nasdaq nach gutem Beginn und einem Anstieg auf 1,52 US-Dollar wieder auf 1,44 Dollar nachgegeben. Noch übler hatte es zunächst den US-Wettbewerber Plug Power erwischt, der bis nach dem Mittag mehr als vier Prozent an Wert verlor und bei nur noch 15,10 Dollar stand, nur…
01.01.1970 S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co. Bernd Wünsche
Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Technologie-Werte aus dem Index indes sind vergleichsweise schwach. Alphabet, Apple und Amazon, um die drei prominentesten Werte zu beschreiben, sind in einer ausgesprochen schwierigen Situation. Dies hat sich am Mittwoch nicht verändert. Vorsicht im S&P 500: Alphabet und Co. verlieren Die Notierungen von Alphabet etwa sind um weitere -0,8 % gesunken. Dies…
01.01.1970 Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren Bernd Wünsche
Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte an den aktuellen Aktienmärkten, auch etwa aus dem MSCI World. Der Titel kann darauf verweisen, dass 8,3 % Dividendenrendite bezogen auf das Jahr 2021 zu erwarten sind. Dies ist einer der höchsten Werte aus der Riege der großen Substanzunternehmen. Kurz dahinter kommt auch Philip Morris International, wobei die Dividendenrendite mit 5,4 % etwas…
01.01.1970 DAX: Es fehlen Impulse! Andreas Göttling-Daxenbichler
Nach einem guten Wochenstart geriet der DAX am Dienstag schon wieder unter Druck und musste die Marke von 14.000 Punkten schon wieder aus den Händen geben. Verantwortlich machen Experten dafür einerseits den Schock, welchen Snap mit miesen Aussichten für die Zukunft ausgelöst hat. Darüber hinaus fehlt es aber auch schlicht an Impulsen, um wieder mehr Bewegung in den Index zu…
01.01.1970 Wasserstoff-Aktien: BlackRock liebt Plug Power und Nel ASA taumelt Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien geben in diesen Tagen wieder ein höchst uneinheitliches Bild ab. Während die Meldungen zu Wasserstoff Hochkonjunktur haben, pendeln die Aktien eigentlich starker Player zwischen Ups und Downs. Über die Postionen seitens der Märkte und die teils irritierenden Signale seitens der Politik lesen Sie mehr im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Beginnen wir aus gegebenem Anlass heute…
01.01.1970 UniRak Fonds: Keine Hoffnung in Sicht? Maximilian Weber
Allein in den letzten sechs Monaten ging es für den Kurs 14 % bergab. Auf lange Sicht ist der Fonds noch in einem Aufwärtstrend und Anleger könnten sich entsprechend fragen, ob sie die günstigen Kurse als Einstiegschance nutzen sollten. UniRak Fonds steht vor schwierigen Zeiten Die ausgeklügelte Anlagestrategie des Fonds besteht darin, nicht nur in Aktien aus Deutschland oder Europa…
01.01.1970 Wall Street: Die Unruhe wächst! DPA
Das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung und der Bericht zu den Aufträgen für langlebige Wirtschaftsgüter dürften am Mittwoch besondere Beachtung finden. Frühindikatoren aus dem US-Futures-Index deuten darauf hin, dass die Wall Street niedriger eröffnen könnte. Asiatische Aktien überwiegend im Plus Asiatische Aktien lagen zum Handelsschluss überwiegend im Plus, während europäische Aktien auf breiter Front niedriger notierten. Bis 7.45 Uhr ET verloren…
01.01.1970 Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick! Marco Schnepf
Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen Ende Februar und Anfang Mai legte die Aktie des deutschen Rüstungskonzerns Rheinmetall um sagenhafte 122 Prozent zu. Der Grund ist klar: Rheinmetall profitiert als wichtiger Ausrüster der europäischen Streitkräfte und insbesondere der Bundeswehr von den Folgen des Ukraine-Kriegs. Schließlich wollen Deutschland und Co. in den nächsten Jahren massiv in die Modernisierung des…
01.01.1970 Abbott Laboratories-Aktie: U.S. FDA erlaubt Import von 2 Mio. Dosen Babynahrung! DPA
Maßnahmen ergriffen Die US-Gesundheitsbehörde Food and Drug Administration hat Maßnahmen ergriffen, um in den kommenden Monaten Millionen von Dosen zusätzlicher Säuglings- und Spezialnahrung für die US-Verbraucher bereitzustellen. Der britische Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln Kendal Nutricare wird im Rahmen der jüngsten Flexibilitätsmaßnahmen der Behörde ab Juni zunächst rund 2 Millionen Dosen Säuglingsnahrung der Marke Kendamil in die USA liefern. Abbott wird etwa…