Razer-Aktie: Das ist stark!

Die Razer-Aktie hat eine starke Performance abgeliefert! Hier sind die charttechnischen Hintergründe einfach erklärt!

Heute blicken wir gemeinsam auf die Razer-Aktie und klären die Frage, ob der vorhandene Trend noch intakt ist. Doch bevor wir hier genauer ins Detail gehen, schauen wir uns die aktuellen Daten der Razer-Aktie an.

Derzeit wird die Aktie bei 0,28 Euro gehandelt. Verrechnen wir nun den aktuellen Kurs mit dem gestrigen Schlusskurs. Die Razer-Aktie konnte hier eine Performance von 13,36 Prozent erzielen. Beziehen wir jedoch den Aktienkurs vor genau einem Jahr ein, so lässt sich schnell erkennen, dass die Aktie mit 7,6 Prozent abgeschnitten hat.

Damit erkennen Sie jeden Trend!

Der Exponential Moving Average, kurz EMA, ist ebenso ein gleitender Kursdurchschnitt. Allerdings gibt es hier eine Besonderheit, denn der EMA reagiert im Vergleich zum GD deutlich schneller auf Kursschwankungen. Insgesamt ist dieser Indikator sehr beliebt bei Anlegern. Der EMA weist auch auf Trends hin. Zeigt also die EMA-Linie nach oben, so ist ein Aufwärtstrend vorhanden. Ist die Linie nach unten gerichtet, wird ein Abwärtstrend angedeutet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Razer?

Golden- und Death Cross im Fokus!

An der Börse spricht man von einem Death Cross, wenn sich im Chart 2 gleitende Durchschnitte kreuzen. Hierzulande wird dies als Todeskreuz bezeichnet. Dabei kreuzt der kurzfristigere Durchschnitt unter den langfristigen. Häufig werden dafür die Indikatoren EMA 50 und 200 genutzt. Das Todeskreuz sagt demnach einen langfristigen Abwärtstrend voraus.

Das Gegenstück zu dieser Bewegung ist das Golden Cross. Im Gegensatz dazu schneidet die 50 Tage-Linie die längere von unten nach oben. Hierbei wird ein langfristiger Aufwärtstrend angezeigt. Insgesamt haben die beiden Kreuzungen jedoch keinen Einfluss auf den Markt.

Die Razer-Aktie im Fokus!

Blicken wir zum Abschluss auf die EMA-Werte der Razer-Aktie. Aktuell liegt der EMA 50 10,24 Prozent unterhalb des aktuellen Kurses. Hingegen liegt der EMA 200 18,64 Prozent unter dem aktuellen Kurs. Erst am 18.10.21 hat die Razer-Aktie den EMA 200 nach oben gekreuzt und ein Golden Cross erzielt. Im Anschluss ging es für die Aktie um 53,01 Prozent Richtung Norden.

Sollten Razer Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Razer jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Razer-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Razer-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Razer. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Razer Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Razer
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Razer-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Razer
KYG7397A1067
0,32 EUR
1,77 %

Mehr zum Thema

Lohnt sich das wirklich, Razer?
Aktien-Broker | 19.05.2022

Lohnt sich das wirklich, Razer?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.04. Razer Aktie: Interessante Stimmungslage! Aktien-Broker 107
Razer: Wie reagieren die Anleger? Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Razer. Es gab weder besonders positive noch negativen Ausschläge. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls vornehmlich neutral. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Razer daher…
03.04. Razer Aktie: Was die aktuellen Entwicklungen bedeuten Aktien-Broker 36
Wie sieht die fundamentale Bewertung aus? Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Razer liegt bei einem Wert von 57,19. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "Computer & Peripheriegeräte" (KGV von 51,42) über dem Durschschnitt (ca. 11 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Razer damit überbewertet und erhält folglich eine "Sell"-Bewertung auf dieser Stufe. In welche Richtung…
Anzeige Razer: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8588
Wie wird sich Razer in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Razer-Analyse...
20.03. Razer Aktie: Alles andere als uninteressant … Aktien-Broker 28
Genügt die Kursrendite den Marktanforderungen? Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Informationstechnologie") liegt Razer mit einer Rendite von -22,22 Prozent mehr als 24 Prozent darunter. Die "Computer & Peripheriegeräte"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -1,3 Prozent. Auch hier liegt Razer mit 20,92 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie…
13.03. Razer Aktie: Wird es jetzt nochmal richtig spannend? Aktien-Broker 13
Razer: KGV im Branchenvergleich Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 47,55 ist die Aktie von Razer auf Basis der heutigen Notierungen 8 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Computer & Peripheriegeräte" (51,51) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Welches Stimmungsbild ist zu erkennen? Maßstab…

Razer Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Razer-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort