Quantum Battery-Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial!

Eine geradezu sagenhafte Aufwärtsbewegung erlebte die Quantum Battery Metals-Aktie in den vergangenen Wochen. Nachdem das Papier fast drei Jahre lang an der 50-Cent-Marke klebte, nahm es Mitte Mai plötzlich Fahrt auf. Die Rallye erlebte vergangene Woche seinen vorläufigen Höhepunkt bei einem Dreijahreshoch von 5,35 Euro. Eine erste Gewinnmitnahmewelle drückte den Kurs in den letzten Tagen zurück Richtung 4 Euro – was jedoch immer noch einer schnellen Verachtfachung des Werts entspricht.

Das kanadische Explorationsunternehmen ist 2010 – damals noch unter dem Namen Quantum Cobalt – gegründet worden und ist spezialisiert auf die Entdeckung und den Abbau von Lithium und Kobalt. Es stellt sich die Frage: Brennt Quantum Battery derzeit nur ein Strohfeuer ab oder steckt hinter der beeindruckenden Wertentwicklung echte Substanz? Eine Kurz-Analyse.

Lithiummarkt vor Aufwärtswelle

Um das Thema Elektromobilität ist eine neue Euphorie entbrannt, denn in den nächsten Jahren zeichnet sich ein deutlicher Sprung bei der Entwicklung und Kommerzialisierung von E-Fahrzeugen ab.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Quantum Battery?

Neben den Autoherstellern werden auch die Rohstoffförderer profitieren. Der Lithiummarkt, der 2019 4,3 Milliarden US-Dollar wert war, steht voraussichtlich vor einer mehrjährigen Aufwärtswelle. Bis 2027 soll der Sektor laut Analystenkonsens jährlich im Schnitt um 2 Prozent wachsen.

Bohrungen beginnen in 5 Abbaugebieten

Quantum Battery operiert im Bereich der James Bay in Kanada, einem der bedeutendsten Bergbaugebiete der Welt. In der unmittelbaren Nähe befinden sich zahlreiche Auftragnehmer und Lieferanten, was die Kosten für den Explorer niedrig hält. Hinzu kommt eine äußerst minenfreundliche Jurisdiktion in Kanada.

Zu den Konzessionsgebieten des Unternehmens gehören die Kobaltgrundstücke Rabbit und Kahuna mit einer Gesamtgröße von 2.200 Hektar sowie drei Lithium-Projekte: Rose West, Kelso und Albanel bestehend aus insgesamt 103 Bergbauclaims und 5.400 Hektar Grundfläche.

Gratis PDF-Report zu Quantum Battery sichern: Hier kostenlos herunterladen

Was die Quantum-Battery-Aktie in den letzten Wochen den Auftrieb verliehen hat, sind vielversprechende Vermessungen der Lithium-Abbaugebiete, die das Unternehmen im Mai veröffentlicht hat. In Kürze sollen Bohraktivitäten in gleich fünf Projekten starten. Zudem will das Management nun das Portfolio in der Region erweitern. Die Tatsache, dass das junge Unternehmen die Projekte in die fortgeschrittene Exploration überführt hat, spricht eindeutig für die Qualität der Lagerstätten.

Hohes Aufwärtspotenzial

Das derzeitige Erschließlungslevel der Grundstücke bietet üblicherweise hohe Renditemöglichkeiten für Anteilseigner. Die Marktkapitalisierung von Quantum Battery ist noch im zweistelligen Millionenbereich. Vergleichbare Unternehmen wie Millennial Lithium und American Lithium besitzen derweil eine 10-fach höhere Börsenbewertung. Das zeigt, dass gehöriges Aufwärtspotenzial in dem Titel schlummert.

CEO Andrew Sostad erklärte jüngst, dass er Quantum Battery in ein paar Jahren zu einem führenden Unternehmen für nachhaltige, ethisch vertretbare Batteriemetalle machen will. Sollten die Erkundungen des Unternehmens weiter so erfolgreich verlaufen, steht seinem Plan kaum etwas im Wege.

Sollten Quantum Battery Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Quantum Battery jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Quantum Battery Aktie.



Quantum Battery Forum

0 Beiträge
Höllie  Kein Ende 19. Jul
auf dem Weg nach unten :-((
0 Beiträge
1400% und kein ende in sicht
0 Beiträge
sind nicht viel. Da muss noch was gehen....
515 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Quantum Battery per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)