PVA TEPLA-Aktie: Verdreifachung der Aufträge!

DIe PVA TePla AG hat Grund zur Freude!

Großer Auftragseingang 2021 – Mehr als Verdreifachung gegenüber dem Vorjahr

Kurz und knapp

– Konzernumsatz von 155,7 Mio. EUR (2020: 137,0 Mio. EUR)

– EBITDA bei 23,0 Mio. EUR (2020: 22,7 Mio. EUR)

– Auftragseingang bei 312,5 Mio. EUR (2020: 92,7 Mio. EUR)

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Pva Tepla?

– Auftragsbestand bei 283,3 Mio. EUR (2020: 125,0 Mio. EUR)

Die PVA TePla AG (ISIN DE0007461006), ein bedeutender Anlagenbauer und Ausrüster für die Halbleiterindustrie und für Hightech-Materialien, hat heute ihren Geschäftsbericht 2021 veröffentlicht.

Die Zahlen

Konzernumsatz – Segmentumsatz Das Geschäftsjahr 2021 war für die PVA TePla-Gruppe von weiterem Wachstum und insbesondere von einem sehr hohen Auftragseingang geprägt. Der Konzernumsatz stieg um 13,6% von 137,0 Mio. EUR im Jahr 2020 auf 155,7 Mio. EUR. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) stieg leicht auf 23,0 Mio. EUR (Vorjahr: 22,7 Mio. EUR). Damit wurde die im März 2021 veröffentlichte Prognose – Umsatz zwischen 140 -150 Mio. EUR und Ergebnis (EBITDA) zwischen 18 -20 Mio. EUR – deutlich übertroffen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Pva Tepla sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Umsatz im GB Semiconductor Systems stieg im Geschäftsjahr 2021 um weitere 29% auf 117,8 Mio. EUR (Vorjahr: 91,4 Mio. EUR). Wesentliche Wachstumstreiber waren die Umsätze mit Kristallzucht-Anlagen für die Halbleiter-Wafer-Industrie und Metrologie-Anlagen. Die Sparte Industriesysteme erzielte einen Umsatz von 37,9 Mio. Euro (Vorjahr: 45,6 Mio. Euro). Lötanlagen für die Elektroindustrie, Prozessanlagen für das Vakuumsintern von Hartmetallen, Diffusionslötanlagen für komplexe, hochreine Werkstücke wie Wärmetauscher machten den Großteil des Systemumsatzes aus.

Sehr hoher Auftragseingang – Verdreifachung gegenüber 2021 – Auftragsbestand bis 2025 Mit 312,5 Mio. EUR erzielte die PVA TePla-Gruppe den höchsten Auftragseingang in der Unternehmensgeschichte. In allen drei Produktlinien – Kristallzucht, Messtechnik und Advanced Materials – wurden neue Höchstwerte beim Auftragseingang erzielt. Ende 2021 lag der Auftragsbestand damit bei 283,3 Mio. EUR. Der Auftragsbestand hat eine Reichweite bis in das Jahr 2025.

Ausblick

Ausblick und Prognose In den kommenden Jahren wird sich die hohe Investitionstätigkeit in der Halbleiterindustrie fortsetzen, wovon die PVA TePla-Gruppe aufgrund ihres breiten Technologieportfolios in vielfältiger Weise profitieren wird. Für das Geschäftsjahr 2022 werden Umsatzerlöse in der Bandbreite von 170 – 180 Mio. EUR und ein EBITDA zwischen 25 und 27 Mio. EUR erwartet und damit erneut eine deutliche Steigerung gegenüber 2021. Mittelfristiges Ziel ist es, im Geschäftsjahr 2024 einen Konzernumsatz von 250 Mio. EUR mit einer EBIT-Marge von 15% zu erreichen.

Wir erwarten weiterhin ein signifikantes Wachstum in der Halbleiterindustrie. Auch der Bereich Advanced Materials mit seinen Vakuum- und Hochtemperaturprozessanlagen profitiert von den Investitionen in der Halbleiterindustrie, aber auch im Bereich der erneuerbaren Energien“, erklärt CEO Manfred Bender und fährt fort: „Eine Herausforderung im laufenden Geschäftsjahr werden sicherlich die möglichen Auswirkungen von Lieferengpässen sein. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, diese so gering wie möglich zu halten. Dabei kommt der PVA TePla-Gruppe ihr Geschäftsmodell zugute, über langfristige Aufträge zu verfügen, so dass wir unsere Bestellungen frühzeitig bei unseren Lieferanten platzieren können.

Der geprüfte Konzernabschluss 2021 wird am 24. März 2022 veröffentlicht und ist ab diesem Zeitpunkt auf der Website www.pvatepla.com abrufbar.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Pva Tepla-Analyse vom 03.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Pva Tepla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Pva Tepla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Pva Tepla-Analyse vom 03.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Pva Tepla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Pva Tepla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Pva Tepla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Pva Tepla-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...
Pva Tepla
DE0007461006
17,23 EUR
-7,02 %

Mehr zum Thema

PVA TePla-Aktie: Erneut neue Rekorde!
DPA | 24.06.2022

PVA TePla-Aktie: Erneut neue Rekorde!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.06. Pva Tepla: Was wird sich hier jetzt tun? Ethan Kauder 49
Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Pva Tepla einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Pva Tepla jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung. 1. Anleger: Die Diskussionen rund um Pva Tepla auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund…
28.05. Pva Tepla-Aktie: Kann jetzt alles passieren? Ethan Kauder 27
Diese Aktie haben wir in 6 Punkten analysiert und mit der Einschätzung "Buy", "Hold" bzw. "Sell" versehen. Am Ende der Analyse finden Sie die daraus resultierende Gesamtbewertung. 1. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber Pva Tepla. Es gab insgesamt fünf positive und…
Anzeige Pva Tepla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6296
Wie wird sich Pva Tepla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Pva Tepla-Analyse...
14.05. Pva Tepla-Aktie: Bitte unbedingt beachten! Ethan Kauder 26
Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell". 1. Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Pva Tepla konnte in den vergangenen vier Wochen eine Aufhellung des Stimmungsbildes…
16.04. Pva Tepla-Aktie: Schon gehört? Ethan Kauder 14
Die Aktie notiert im Handel am 14.04.2022, 22:08 Uhr, an ihrer Heimatbörse Xetra mit 24.08 EUR. Unser Analystenteam hat Pva Tepla auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 6 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt. 1. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social…

Pva Tepla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Pva Tepla-Analyse vom 03.07.2022 liefert die Antwort

Pva Tepla Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.