PSA-Aktie: Eleganter Charmebolzen – Der DS7 Crossback!

mid Paris – Die Leute gucken hin. Das erste SUV der französischen Marke „DS Automobiles“ besitzt ein extravagantes Design mit vielen Feinheiten. Der fürs Gelände taugliche Wagen beeindruckt nicht durch Größe. Seine Stärke ist die Kombination aus Komfort, Eleganz, Understatement und Verspieltheit – von der versenkbaren Uhr bis zum Scheinwerfer-Ballett.

Bei den Motoren bleibt aber noch Luft nach oben: Wir fuhren den durchaus kräftigen Turbodiesel mit zwei Liter Hubraum und 130 kW/177 PS. In puncto Fahrleistungen bleiben hier keine Wünsche offen. Doch so kultiviert wie Karosserie und Interieur kommt das Antriebsaggregat nicht daher. Es röhrt und rattert bei Abforderung der Maximalbeschleunigung ziemlich rüde, arbeitet dabei aber überaus souverän. In 9,5 Sekunden erreicht der geräumige Charmebolzen Tempo 100 und kommt mit Bleifuß irgendwann bei 218 km/h an.

Für diejenigen, die keinen Diesel mögen oder angesichts drohender Fahrverbote lieber einen Bogen um den Selbstzünder machen, stehen drei Benziner zur Auswahl, darunter auch ein Dreizylinder. Der stärkste Benziner hat lediglich 1,6 Liter Hubraum, generiert damit aber immerhin sportliche 165 kW/225PS. Die hinter diesen Motoren steckende Marken-Philosophie ist modern, da hier mit Energieeffizienz gepunktet werden kann. Doch den klassischen Kunden von Audi, BMW und Mercedes-Benz locken die Franzosen nicht hinterm Ofen beziehungsweise Sechszylinder-Verbrennungsmotor hervor. Dabei kann es der DS7 Crossback an Luxuswirkung mit der deutschen Konkurrenz aufnehmen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Peugeot?

Das mittelgroße SUV ist nicht ganz billig, aber deutlich preiswerter als etwa ein BMW X3. Wer bei DS um die 40.000 Euro in die Hand nimmt, bekommt auch schon ein edel ausgestattetes Fahrzeug. Unser Testwagen besaß das Leder-Interieur „Rivoli“ (Aufpreis: 3.000 Euro), das bereits einen noblen Eindruck macht. „Opera“ heißt die höchste Dekorations-Linie, die dann aber auch mit 5.400 Euro extra zu Buche schlägt. „Inspirationen“ nennen sich die nach Pariser Hotspots benannten Interieurs. Sitzkomfort und Ambiente vermitteln den Eindruck eines Premium-Fahrzeugs. Fahrleistungen und Fahrverhalten des Testwagens widersprechen dem guten Ersteindruck auch nicht.

Trotz seiner Geräumigkeit erweist sich der DS7 als sehr handlich. Souverän nimmt er enge Kurven auch bei zügiger Fahrweise. Und aufgrund seiner moderaten Länge von etwa viereinhalb Meter gestaltet sich die Parkplatzsuche entspannt. Die optionale Kamera (hinten, vorne und simulierte Draufsicht auf das Fahrzeug) macht das Einparken zu einer leichten Übung, auch in der Dunkelheit.

Apropos: Nachts macht das Auf- und Abschließen des Fahrzeugs besonders viel Spaß, denn im Dunklen haben die LED-Lampen in den Scheinwerfern ihren großen Auftritt. Die drehbaren Lichter vollführen sowohl nach dem Öffnen als auch nach dem Abschließen grazile Pirouetten. Eine Funktion hat der Tanz beim stehenden Fahrzeug nicht, Die Lichter drehen sich hier, weil sie es können. Und sie machen den DS7 um ein paar Grad mehr zum Hingucker.

Sollten Peugeot Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Peugeot jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Peugeot-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Peugeot
FR0000121501

Mehr zum Thema

Peugeot Aktie noch deutlich unterbewertet?
Aktien-Broker | 08.08.2021

Peugeot Aktie noch deutlich unterbewertet?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
31.01.2021 Peugeot-Aktie: Wird das der nächste Verkaufsschlager? Andreas Göttling-Daxenbichler 372
Der französische Autobauer Peugeot konnte mit dem Partner in den vergangenen Jahren große Erfolge feiern. Der Transporter gewann nicht nur die Auszeichnung zum „Van of the Year“ im Jahr 2019. Auch die Verkaufszahlen konnten sich mehr als sehen lassen. Ein großes Manko in Bezug auf die Zukunftsfähigkeit dürfte derzeit noch der verwendete Verbrennermotor sein. Jener gilt, vor allem in hiesigen…
31.12.2020 PSA Peugeot Citroën Aktie: Jetzt könnte alles passieren Volker Gelfarth 1742
PSA hat im 3. Quartal positiv überrascht. Der Umsatz lag mit 15,5 Md € auf Vorjahresniveau und zog in der Auto-Sparte sogar leicht an. Der Fahrzeugabsatz ist aber um 12,7% gesunken. Nicht so schön sahen die Zahlen für die ersten 9 Monate aus: Der Umsatz brach wegen des schwachen 2. Quartals um ein Viertel ein und der Fahrzeugabsatz um 37,1%…
Anzeige Peugeot: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7663
Wie wird sich Peugeot in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Peugeot-Analyse...
10.09.2020 Peugeot Aktie: Darauf kommt es in den nächsten Tagen an! Maximilian Weber 624
Das Jahr 2020 begann für die Peugeot Aktie auch vor Corona schon eher suboptimal. So musste man im Januar und Februar Kursverluste in Höhe von 22 % verkraften. Diese negative Entwicklung wurde dann vom Corona Einbruch verstärkt, sodass der Kurs bis auf 8,87 Euro fiel. Seitdem zeigt die Tendenz leicht bergauf, sodass der Kurs nach einigen Zwischentiefs inzwischen zumindest wieder…
24.07.2020 Peugeot Aktie: Sorgt das für den Durchbruch? Christina Rothstein 486
Seit Monaten dümpelt die Peugeot Aktie vor sich hin und kann keine klaren Signale setzen. Von den herben Verlusten im März konnte das Papier noch immer nicht im Ansatz erholen. Immerhin ist aber zumindest eine leichte Aufwärtstendenz zu erkennen. Um die Kurse wieder richtig zu befeuern, braucht es jetzt aber dringend frische Impulse. Inmitten der Corona-Krise sind solche jedoch nur…