Protalix BioTherapeutics-Aktie: Einblicke in die Rendite des eingesetzten Kapitals!

In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, wie viel Rendite Protalix BioTherapeutics mit dem eingesetzten Kapital erwirtschaften konnte!

Protalix BioTherapeutics (AMEX:PLX) meldete für das vierte Quartal einen Umsatz von $8,55 Millionen. Das Ergebnis fiel auf einen Verlust von 6,67 Mio. $, was einem Rückgang von 58,78 % gegenüber dem letzten Quartal entspricht. Im 3. Quartal erzielte Protalix BioTherapeutics einen Umsatz von 12,05 Mio. $, verlor aber 4,20 Mio. $ an Gewinn.

Warum ist die ROCE von Bedeutung?

Return on Capital Employed ist ein Maß für den jährlichen Gewinn vor Steuern im Verhältnis zum eingesetzten Kapital eines Unternehmens. Veränderungen bei den Gewinnen und Umsätzen zeigen Verschiebungen in der ROCE eines Unternehmens an. Ein höherer ROCE ist in der Regel ein Zeichen für ein erfolgreiches Wachstum eines Unternehmens und deutet auf höhere Gewinne pro Aktie in der Zukunft hin. Ein niedriger oder negativer ROCE deutet auf das Gegenteil hin. Im 4. Quartal verzeichnete Protalix BioTherapeutics einen ROCE von 1,1 %.

Denken Sie daran, dass die ROCE zwar ein gutes Maß für die jüngste Leistung eines Unternehmens ist, aber kein sehr zuverlässiger Indikator für die Gewinne oder Umsätze eines Unternehmens in der nahen Zukunft.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Protalix Biotherapeutics?

Der ROCE ist eine aussagekräftige Kennzahl für den Vergleich der Effektivität der Kapitalallokation bei ähnlichen Unternehmen. Ein relativ hoher ROCE zeigt, dass Protalix BioTherapeutics potenziell effizienter arbeitet als andere Unternehmen in seiner Branche. Wenn das Unternehmen mit seinem derzeitigen Kapitaleinsatz hohe Gewinne erwirtschaftet, kann ein Teil dieses Geldes in mehr Kapital reinvestiert werden, was im Allgemeinen zu höheren Renditen und letztlich zu einem Wachstum des Gewinns je Aktie (EPS) führt.

Für Protalix BioTherapeutics deutet die positive Kapitalrendite von 1,1 % darauf hin, dass das Management sein Kapital effektiv einsetzt. Eine effektive Kapitalallokation ist ein positiver Indikator dafür, dass ein Unternehmen dauerhafteren Erfolg und günstige langfristige Renditen erzielen wird.

Prognosen der Analysten

Protalix BioTherapeutics meldete für das vierte Quartal einen Gewinn je Aktie von 0,14 $/Aktie, womit die Prognosen der Analysten von 0,11 $/Aktie nicht erreicht wurden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Protalix Biotherapeutics-Analyse vom 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Protalix Biotherapeutics jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Protalix Biotherapeutics-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Protalix Biotherapeutics
US74365A1016

Mehr zum Thema

Protalix BioTherapeutics Aktie: Deshalb steigen die Aktien!
Benzinga | 05.04.2022

Protalix BioTherapeutics Aktie: Deshalb steigen die Aktien!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
04.04. Protalix BioTherapeutics-Aktie: Warum die Aktie im Höhenflug ist! Benzinga 206
Aktien steigen Die Fabry-Krankheit ist eine Erbkrankheit, die zu einer fortschreitenden Anhäufung abnormaler Ablagerungen einer Fettsubstanz in den Wänden der Blutgefäße im gesamten Körper eines Menschen führt. "Auf der Grundlage der Ergebnisse unseres klinischen Programms glauben wir, dass PRX–102 als PEGylierte Enzymersatztherapie mit potenziell zwei verschiedenen Dosierungsschemata eine wertvolle neue Behandlungsoption für Menschen mit Morbus Fabry sein könnte,"  sagte Dror Bashan, Präsident und…
31.03. Protalix BioTherapeutics Aktie: Q4 im Blick! Benzinga 104
Protalix BioTherapeutics (AMEX:PLX) meldete seine Ergebnisse für das vierte Quartal am Donnerstag, 31. März 2022 um 06:50 Uhr. Hier ist, was Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Gewinne Protalix BioTherapeutics verfehlte die Gewinnschätzungen um 27,27% und meldete ein EPS von $-0,14 gegenüber einer Schätzung von $-0,11. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,95 Millionen Dollar. Vergangene Gewinnentwicklung Im…
Anzeige Protalix Biotherapeutics: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3043
Wie wird sich Protalix Biotherapeutics in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Protalix Biotherapeutics-Analyse...
18.03. Protalix BioTherapeutics-Aktie: Ergebnisse veröffentlicht! Benzinga 152
Protalix BioTherapeutics Inc.(NYSE:PLX) und Chiesi Global Rare Diseases, eine Einheit von Chiesi Farmaceutici S.p.A., haben die endgültigen Ergebnisse der Phase-3-Studie BRIGHT zu Pegunigalsidase alfa (PRX-102) bei Morbus Fabry bekannt gegeben. Die Ergebnisse zeigen, dass die Behandlung mit 2 mg/kg PRX-102, die alle vier Wochen als intravenöse Infusion verabreicht wurde, gut vertragen wurde. Die Fabry-Krankheit, gemessen an der geschätzten glomerulären Filtrationsrate…
24.07.2021 Darauf haben alle Protalix BioTherapeutics-Anleger gewartet! Aktien-Broker 116
Wie schlägt sich die Aktie im Branchenvergleich? Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -53,18 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Gesundheitspflege") liegt Protalix BioTherapeutics damit 67,5 Prozent unter dem Durchschnitt (14,32 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Biotechnologie" beträgt 14,5 Prozent. Protalix BioTherapeutics liegt aktuell 67,68 Prozent unter…