ProSiebenSat1 Aktie, Deutsche Wohnen Aktie und thyssenkrupp Aktie: Für diese Aktien wurden für den MDAX Trendsignale ermittelt

Gegen 09:05 Uhr notiert der MDAX mit 22233.67 Punkten fast unverändert (+0.1 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im MDAX liegt derzeit bei 145 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist leicht positiv. Welche Wertpapiere ziehen die meiste Aufmerksamkeit auf sich und welche Stimmung herrscht für diese vor?

Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell ProSiebenSat1, Deutsche Wohnen und thyssenkrupp, wie eine automatisierte Stimmungsanalyse der bedeutendsten deutschen Online-Foren ergab.

Besonders stark im Fokus der Anleger steht heute ProSiebenSat1: Die Signal-KI hat in den vergangenen Stunden erkannt, dass in den wichtigsten Online-Foren aktuell überaus negativ zu ProSiebenSat1 diskutiert wurde. In der Vergangenheit war eine solch schlechte Stimmung der Anleger zu Aktie ProSiebenSat1 ein klares Signal für fallende Kurse; dementsprechend liegt hier ein klares 'Bearish'-Signal vor (Prognose -1.6 Prozent im Tagesverlauf, Trefferquote 61 Prozent in der Vergangenheit). Für ProSiebenSat1 liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 1711 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 7.868 EUR fast gleich (-0.18 Prozent).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ProSiebenSat1?

Fortfahrend kommen wir zu Deutsche Wohnen. Für Deutsche Wohnen liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 915 Prozent. Da die Stimmung in den Online-Beiträgen zu Deutsche Wohnen in den vergangenen 24 Stunden in deutlicher Mehrheit positiv war, hat der Trendsignal-Algorithmus am heutigen Tag ein 'Bullish'-Signal für die Aktie generiert (Prognose +0.7 Prozent am aktuellen Handelstag). Bei ähnlichen Stimmungsmustern hatte dieser Signaltyp in der Vergangenheit eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 70.4 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 35.28 EUR nahezu unverändert (0 Prozent).

Wir beschließen die Analyse mit thyssenkrupp: Die Signal-KI hat in den vergangenen Stunden erkannt, dass in den wichtigsten Online-Foren aktuell überaus positiv zu thyssenkrupp diskutiert wurde. In der Vergangenheit war eine solch gute Stimmung der Anleger zu Aktie thyssenkrupp ein klares Zeichen für steigende Kurse; dementsprechend liegt hier ein 'Bullish'-Signal vor (Prognose +1.4 Prozent im Tagesverlauf, Trefferquote 59.8 Prozent in der Vergangenheit). Für thyssenkrupp liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 450 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 5.53 EUR im Minus (-0.72 Prozent).

Thyssenkrupp kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Thyssenkrupp jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Thyssenkrupp-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Thyssenkrupp-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Thyssenkrupp. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Thyssenkrupp Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Thyssenkrupp
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Thyssenkrupp-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Thyssenkrupp
DE0007500001
5,84 EUR
-2,28 %

Mehr zum Thema

Die Aktie des Tages: thyssenkrupp – hier gibt es Value!
Erik Möbus | Do

Die Aktie des Tages: thyssenkrupp – hier gibt es Value!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa ThysseKrupp und Deutsche Bank: Wenigstens einer freut sich!Andreas Göttling-Daxenbichler 60
Dank hoher Stahlpreise hat ThyssenKrupp geschafft, woran vor gar nicht langer Zeit viele nicht mehr geglaubt haben dürften. Im zurückliegenden Quartal freute der Konzern sich über hohe Gewinne und bestätigte gleichzeitig die Prognose für das Gesamtjahr. Die Anleger reagierten darauf allerdings sehr zurückhalten. Spontane Kurssprünge gab es bei der Aktie von ThyssenKrupp nicht zu sehen. Stattdessen blieb das Papier weiterhin…
11.08. Thyssenkrupp: Nur nicht den Mut verlieren!Marco Schnepf 20
Thyssenkrupp gibt sich zuversichtlich – trotz der äußeren Störfaktoren. Wie der Stahlkonzern am Donnerstag im Rahmen der Neunmonatszahlen bekannt gab, rechne man nicht mit großen Problemen wegen des aktuell niedrigen Rheinpegels. Finanzchef Klaus Keysberg sagte demnach, dass die Rohstoffversorgung deshalb nicht gefährdet sei. So habe Thyssenkrupp dazugelernt und könne inzwischen auf mehr Schiffe und auch die Bahn zurückgreifen, um wichtige…
Anzeige Thyssenkrupp: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3275
Wie wird sich Thyssenkrupp in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Thyssenkrupp-Analyse...
10.08. Thyssenkrupp: Das Trauerspiel geht weiter!Andreas Opitz 45
Am letzten Handelstag kam es zu deutlichen Gewinnmitnahmen. Offenbar ist der Widerstand zu hart für die Thyssenkrupp-Aktie. Preislich befindet sich der Resist bei 6,15 EUR. Die Möglichkeit, dass es nun zu einem erneuten scharfen Rückgang kommt, ist zumindest gegeben. Es wird spannend sein, wie die am 11. August präsentieren Geschäftszahlen auf die Anleger wirken. Aus kurzfristiger sich heraus gesehen liegt…
08.08. Thyssenkrupp: Grünes Licht aus dem Betriebsrat!Marco Schnepf 266
Anfang der letzten Woche hatte die Vorsitzende der Krupp-Stiftung, Ursula Gather, einen Einstieg des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) bei der Stahlsparte von Thyssenkrupp als „denkbare Option“ ins Spiel gebracht. Nun bekommt Gather Rückenwind – aus dem Betriebsrat. Wie die „Rheinische Post“ (RP) berichtet, ist der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Thyssenkrupp-Stahlsparte, Tekin Nasikkol, nun näher auf das Thema eingegangen. „Die Position von Frau Gather…

Thyssenkrupp Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Thyssenkrupp-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort