ProLogis-Aktie: Das ist eine Überraschung!

Nicht mehr lange und es gibt wieder Zahlen bei ProLogis. Anleger haben die Ergebnisse teils eingepreist, auf Jahressicht ergeben sich dennoch Handelschancen.

ProLogis-Aktionäre fiebern gebannt dem 19.04. entgegen – dem Tag, an dem das Unternehmen mit Sitz in San Francisco wieder seine Bücher öffnet. Der Geschäftsbericht zum 1. Quartal steht ins Haus, die große Frage lautet: Wird alles wie erwartet oder sind Überraschungen möglich? Und welchen Einfluss wird das voraussichtlich auf den Kurs der ProLogis-Aktie haben?

Für Aktionäre heißt es noch 7 mal schlafen, bis ProLogis die neuen Quartalszahlen präsentieren wird. Auch Analysten sind gespannt auf die Ergebnisse des Unternehmens, das einen Börsenwert von 125,00 Milliarden USD aufweist. Daten des Portals Marketscreener offenbaren, dass die Experten derzeit ein leichtes Umsatzplus erwarten: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum soll sich der Umsatz in Q1 2022 um 6,07 Prozent auf 1,08 Milliarden USD erhöhen. Beim operativen Ergebnis (Ebit) von 342,00 Millionen USD gehen die Analysehäuser von einer 20,47-prozentigen Zunahmen aus. Unter dem Strich stünde damit ein Gewinn von 412,00 Millionen USD.

Die Reaktion der ProLogis-Aktionäre!

Für das Gesamtjahr erwarten die Analysten eine negative Geschäftsentwicklung bei ProLogis. Sie schätzen im Mittel, dass das Unternehmen 4,48 Milliarden USD umsetzen wird – 7,91 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das operative Ergebnis soll dem Expertenkonsens zufolge in einem Gewinn von 2,14 Milliarden USD münden, was gegenüber dem Vorjahr einer Verbesserung von 32,28 Prozent gleichkommt. Damit sinkt auch der Gewinn je Aktie um 23,86 Prozent auf 3,00 USD.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ProLogis?

Der Expertenkonsens wird von den Aktionären zum Teil bereits vorweggegriffen. In den letzten 30 Tagen war der Kurs der ProLogis-Aktie entsprechend um 12,24 Prozent im Aufwärtstrend.

ProLogis-Aktie: Ausblick von Analysten und Charttechnik!

Anleger fragen sich nun, welche Auswirkungen die Geschäftsentwicklung auf den Kurs der ProLogis-Aktie haben könnte. Analysten haben dies einkalkuliert und veranschlagen im Mittel ein 12-Monats-Kursziel von 173,40 USD – im Vergleich zum aktuellen Stand also einen Gewinn von 34,12 USD. Für Anleger, die jetzt einsteigen wollen, bedeutet das eine Jahresrendite von 24,50 Prozent.

Bei 170,00 USD könnte es jedoch kurzfristig zu einem Widerstand kommen, wie unterschiedliche Charttechnik-Instrumente andeuten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ProLogis-Analyse vom 17.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich ProLogis jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen ProLogis-Analyse.

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
ProLogis
US74340W1036
118,80 EUR
-1,07 %

Mehr zum Thema

Prologis-Aktie: Darauf wetten die Wale!
Benzinga | 30.04.2022

Prologis-Aktie: Darauf wetten die Wale!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.04. Prologis-Aktie: Expertenbewertungen! Benzinga 170
  Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bearish Bearish Gesamtbewertung 2 2 0 0 0 Letzte 30D 0 1 0 0 0 Vor 1M 2 0 0 0 0 Vor 2M 0 1 0 0 0 Vor 3M 0 0 0 0 0 Nach Angaben von 4 Analysten, die in den letzten 3 Monaten 12-monatige Kursziele anboten, hat Prologis ein durchschnittliches…
21.04. Prologis-Aktie: Die Aktie schießt nach oben! Benzinga 98
Prologis (NYSE:PLD) hat den Markt in den letzten 20 Jahren um 2,15 % auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 9,56 % erzielt. Derzeit hat Prologis eine Marktkapitalisierung von $128,30 Milliarden. Kauf von PLD-Aktien im Wert von 100 $ Hätte ein Anleger vor 20 Jahren PLD-Aktien im Wert von 100 $ gekauft, wären diese heute 620,81 $…
Anzeige ProLogis: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1352
Wie wird sich ProLogis in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle ProLogis-Analyse...
05.04. ProLogis-Aktie: Verzögerte Wirkung! Quartalszahlen-Analyst 86
In Kürze wird ProLogis, Sitz in California, seine Quartalsbilanz für das 1. Quartal vorlegen. Mit welchem Umsatz und Gewinnzahlen können Aktionäre rechnen? Und wie entwickelt sich die ProLogis-Aktie im Vergleich zum Vorjahr? Gerade einmal 14 Tage noch bis ProLogis seine neuen Zahlen veröffentlichen will. Was können Aktionäre nun vom Geschäftsbericht des auf 121,00 Milliarden USD Börsenwert dotierten Unternehmens erwarten? Analysehäuser…
22.03. Prologis-Aktie: 21 Milliarden Euro Angebot! Benzinga 128
Der Lagerhausbesitzer Prologis Inc (NYSE:PLD) hat ein Angebot für Blackstones 21 Milliarden Euro schweres Portfolio an Logistikimmobilien abgegeben, berichtet die Financial Times. Im Falle eines Abschlusses könnte es sich um den größten nicht-öffentlichen Immobilien-Deal aller Zeiten handeln. Das Unternehmen hat ein unverbindliches Angebot für Mileway abgegeben, ein Portfolio von rund 2.000 europäischen Lagerhäusern, das Blackstone seit sechs Jahren aufbaut. Der…