ProCredit Aktie: Das wars mit den guten Zeiten!

Welche Stimmung dominiert bei der Aktie?

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Procredit & auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Procredit & war eher schlecht, es ließ sich eine negative Änderung identifizieren. Dies entspricht einem „Sell“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Procredit & bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Sell“.

ProCredit: Was können wir dem RSI entnehmen?

Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Procredit & aktuell mit dem Wert 65,19 weder überkauft noch -verkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Hold“. Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 62,12. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis „Hold“. Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung „Hold“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ProCredit?

Bewertung des Kursverlaufs im Marktvergleich

Procredit & erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -47,68 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Handelsbanken“-Branche sind im Durchschnitt um 11,29 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -58,97 Prozent im Branchenvergleich für Procredit & bedeutet. Der „Finanzen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 568,24 Prozent im letzten Jahr. Procredit & lag 615,92 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Kurs von ProCredit ohne Kaufsignale

Der gleitende Durchschnittskurs der Procredit & beläuft sich mittlerweile auf 7,29 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 3,66 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -49,79 Prozent und führt zur Bewertung „Sell“. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 5,55 EUR. Somit ist die Aktie mit -34,05 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein „Sell“. Damit vergeben wir die Gesamtnote „Sell“.

ProCredit kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich ProCredit jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen ProCredit-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
ProCredit
DE0006223407
3,77 EUR
4,43 %

Mehr zum Thema

ProCredit Aktie: Geht es jetzt los?
Aktien-Broker | 12.05.2022

ProCredit Aktie: Geht es jetzt los?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
03.03. ProCredit Aktie: Wie schneidet die Dividende im Vergleich ab? Aktien-Broker 236
Dividende im Vergleich – wie gut ist die Rendite? Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei Procredit & aktuell 2,39. Damit ergibt sich eine negative Differenz von -0,72 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche "Handelsbanken". Procredit & bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten heute deshalb eine "Hold"-Bewertung. ProCredit: Die Anleger sind verstimmt Die Grundlage des Anleger-Sentiments…
01.02. ProCredit Aktie: Der absolute Knall! Aktien-Broker 188
Eine Aktie für Dividendenjäger? Procredit & hat mit einer Dividendenrendite von aktuell 2,3 Prozent einen leicht niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (3.11%). Aufgrund der nicht allzu großen Differenz zum Durchschnitt von 0,81 Prozent bewegt sich die Aktie in einem Korridor, der für die Redaktion zu einer "Hold"-Einschätzung führt. Die Dividendenrendite ist übrigens ein börsentäglich schwankender Wert, der sich aus dem…
Anzeige ProCredit: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8876
Wie wird sich ProCredit in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle ProCredit-Analyse...
08.12.2021 ProCredit-Aktie: Ein wichtiges Signal! Andreas Göttling-Daxenbichler 356
Rund vier Monate lang kämpfte die ProCredit-Aktie mit einem knallharten Widerstand bei der 8-Euro-Linie. Ende vergangener Woche konnte dieser endlich wieder einmal überwunden werden und jetzt scheinen die Bullen richtig Gas geben zu wollen. Am Dienstag beförderten sie den Titel bis auf 8,46 Euro in die Höhe. Damit dürfte der jüngste Ausbruch wohl als bestätigt gelten und der Blick darf…