Preferred Bank-los Angeles Ca: Eine neue Chance!

Preferred Bank-los Angeles Ca überverkauft – steigt der Kurs jetzt wieder?

Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Preferred Bank-los Angeles Ca-Aktie hat einen Wert von 9,49. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überverkauft und erhält eine „Buy“-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (34,17). Entgegen dem RSI7 ist Preferred Bank-los Angeles Ca hier weder überkauft noch -verkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit „Hold“ eingestuft. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein „Buy“-Rating für Preferred Bank-los Angeles Ca.

Preferred Bank-los Angeles Ca im Fokus der Analysten

Preferred Bank-los Angeles Ca erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 2 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei „Buy“ und setzt sich aus 2 „Buy“-, 0 „Hold“- und 0 „Sell“-Meinungen zusammen. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Preferred Bank-los Angeles Ca vor. Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (81 USD für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 15,32 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 70,24 USD), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine „Buy“-Empfehlung dar. Preferred Bank-los Angeles Ca erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine „Buy“-Bewertung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Preferred Bank of Los Angeles?

Wo verlaufen die Gleitenden Durchschnitte?

Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Preferred Bank-los Angeles Ca derzeit ein „Buy“. Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 61,23 USD, womit der Kurs der Aktie (70,24 USD) um +14,72 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als „Buy“. Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 62,32 USD. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von +12,71 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein „Buy“-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating „Buy“.

Wie hoch ist die Dividende im Marktvergleich?

Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei Preferred Bank-los Angeles Ca aktuell 2,18. Damit ergibt sich eine negative Differenz von -0,93 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche „Handelsbanken“. Preferred Bank-los Angeles Ca bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten heute deshalb eine „Hold“-Bewertung.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Preferred Bank of Los Angeles-Analyse vom 26.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Preferred Bank of Los Angeles jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Preferred Bank of Los Angeles-Analyse.

Trending Themen

Fed-Chef Jerome Powells Meinung zu Kryptowäh...

Am Mittwoch begann der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome P...

Kommt demnächst ein Krypto-Phone auf den Mar...

Technologieriesen wie Apple und Samsung bekommen möglicherw...

S&P 500: Diese 3 Aktien sind Ihre Comeback-Ch...

Der S&P 500 ist der wohl wichtigste Aktienindex der Welt...

Insiderhandel: Manager verkaufen 5 Aktien im ...

Die US-Goldfutures wurden am Freitag niedriger gehandelt. In...

Die Aktie des Tages: Hapag-Lloyd – jetzt ka...

Liebe Leser, Hapag-Lloyd leidet unter den gestiegenen Preise...

Bitcoin & Aktien: Kurserholung – aber sie s...

Im letzten Newsletter, vor einer Woche, thematisierte ich de...

Bitcoin: Die Optimisten sind nicht totzukrieg...

Bekanntlich legte der Bitcoin in jüngster Vergangenheit ein...

Akanda-Aktionäre tauschen Vorstandsmitgliede...

Die besorgten Aktionäre der Akanda Corp. (NYSE: AKAN) haben...

Warum Palantir die Gesamtmärkte hinter sich ...

Palantir Technologies Inc. (NYSE: PLTR) schoss am Mittwoch u...
Preferred Bank of Los Angeles
US7403674044

Mehr zum Thema

Preferred Bank-Aktie: Q1 - Ein Blick auf die aktuellen Gewinne!
Benzinga | 20.04.2022

Preferred Bank-Aktie: Q1 - Ein Blick auf die aktuellen Gewinne!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.04. Preferred Bank-Aktie: Ein Blick auf die Ergebnisse! Benzinga 1
Analysten schätzen, dass Preferred Bank einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $1,69 ausweisen wird. Die Bullen der Preferred Bank werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass manchmal nicht die Über- oder Unterschreitung der Gewinnschätzungen den Kurs einer Aktie am meisten beeinflusst,…
02.04. Preferred Bank-Aktie: Einblicke in die Dividende! Benzinga 1
Dividende von 0,43 $ pro Aktie Das Unternehmen gab am Mittwoch bekannt, dass es den Aktionären eine vierteljährliche Dividende von 0,43 $ pro Aktie zahlen wird. Am Mittwoch wird Preferred Bank ex-Dividende gehen, was bedeutet, dass die Aktie niedriger gehandelt wird, um diese Ausschüttung widerzuspiegeln. Mit anderen Worten, die Aktie wird wahrscheinlich um 0,43 $ niedriger eröffnen als an jedem…
Anzeige Preferred Bank of Los Angeles: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2258
Wie wird sich Preferred Bank of Los Angeles in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Preferred Bank of Los Angeles-Analyse...
25.10.2021 Aktienmarkt: Die 10 größten Kurszieländerungen für Montag! Benzinga 51
Überblick Wells Fargo erhöhte das Kursziel für Bank of America Corporation (NYSE:BAC) von $55 auf $60. Die Aktien der Bank of America stiegen im vorbörslichen Handel um 0,4% auf $47,76. Keybanc hob das Kursziel für Microsoft Corporation (NASDAQ:MSFT) von $315 auf $345 an. Microsoft-Aktien fielen um 0,5% und schlossen am Freitag bei $309,16. RBC Capital reduzierte das Kursziel für Whirlpool…
12.03.2021 Erfolgreiche Aktien am Freitag: 52-Wochen-Hochs! Benzinga 100
Vor 10.00 Uhr ET am Freitag erreichten 571 Unternehmen neue 52-Wochen-Hochs. Bemerkenswertes: JPMorgan Chase (NYSE:JPM) war das größte Unternehmen auf Basis der Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Hoch markierte. Tortoise Energy (NYSE:NDP) war das kleinste Unternehmen, wenn man die Marktkapitalisierung betrachtet, das ein neues 52-Wochen-Hoch erreichte. Entera Bio (NASDAQ:ENTX) war der größte Gewinner und erreichte mit einem Kursanstieg von 93,32% sein…