PowerTap Hydrogen Capital-Aktie: Und dann war es so weit!

0,810 Euro, bei diesem Kurs wurde die Aktie von PowerTap Hydrogen Capital vor einer Woche gehandelt. Nur 0,637 Euro waren die Papiere der kanadischen Investmentgesellschaft dann im Laufe des Montags noch wert. Einem anlasslosen Absturz um mehr als 20 Prozent folgte der Aktie von PowerTap aber zuletzt verlässlich ein ebenso grundloser Aufstieg. Am Dienstag war es wieder so weit, die Papiere schraubten sich gut acht Prozent in die Höhe bis auf 0,709 Euro.

Keine neue Nachricht von PowerTap

Neue Nachrichten waren von PowerTap Hydrogen Capital (vormals Clean Power Capital) nicht zu vernehmen, die letzte Meldung stammt vom 8. Juli. Damals hatte man auf die Verbesserung des so genannten Steam Methane Reformer (SMR) am PowerTap Gen3-Modul hingewiesen. Die Neuentwicklung soll die Produktion von Wasserstoff an den geplanten H2-Tankstellen von PowerTap erhöhen, den Rohstoffbedarf  reduzieren und deren Lebensdauer verlängern.

„Die Einbeziehung dieser Designänderungen in die aktuellen Anwendungen stellt eine erhebliche Verbesserung der heutigen Wasserstoffproduktion dar“, betonte Kelley Owen, Chief Operating Officer von PowerTap Fueling. Mittels der patentierten Technik will PowerTap Wasserstoff günstiger und direkt an den Tankstellen produzieren, deren Netz in den USA aufgebaut werden soll. Noch handelt es sich dabei vor allem um Absichtserklärungen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Clean Power Capital?

Bislnag Anträge auf Genehmigungen

PowerTap schließe derzeit „seine Vorantragspakete für die ersten drei Standorte in den Counties Monterey und Humboldt in Kalifornien ab, die im Sommer 2021 eingereicht werden sollen“, wie es in der Mitteilung hieß. Man konzentriere sich in den nächsten Monaten auf die Zusammenarbeit mit dem California Hydrogen Business Council (CHBC) und dem Office of Business and Economic Development (GO-Biz) des kalifornischen Gouverneurs, „um den Antrag zu bearbeiten und separat die Genehmigung für seine Wasserstoffbetankungsinfrastruktur gemäß dem Low Carbon Fuel Standard (LCFS) vom California Air Resources Board (CARB) einzuholen“.

 

Clean Power Capital kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Clean Power Capital jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Clean Power Capital Aktie.



Clean Power Capital Forum

0 Beiträge
den Namen ändern, es wird dadurch nicht besser.
0 Beiträge
schon mal einen Preis gewonnen ... https://aescorp2020cr.q4web.com/press-releases/news-details/20
0 Beiträge
die Hausaufgaben nicht erledigen. Satz aus DGAP-Meldung: "...Die Advanced Electrolyzer System (AES
519 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Clean Power Capital per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)