PowerTap Hydrogen Capital-Aktie: Das ist Geschichte!

Mitte Juni gab sich Clean Power Capital einen neuen Namen: PowerTap Hydrogen Capital. Damit will die Investmentgesellschaft aus Kanada ihr Vorhaben unterstreichen, ausschließlich auf Wasserstoff und die Betankungstechnologie der ab Herbst 2020 erworbenen Tochter zu setzen. Doch der Start von PowerTap Hydrogen an der Börse war nach einem kurzen Aufwärtstrend kein guter, vielmehr gaben die Papiere mächtig ab. Doch das ist Geschichte: Seit kurzem hebt die Aktie geradezu ab.

PowerTap Hydrogen-Aktie legt weiter zu

Noch am vergangenen Freitagvormittag waren die Aktien von PowerTap Hydrogen Capital gerade einmal 0,43 Euro wert, deutlich unter den rund 60 Cent zum Zeitpunkt des Namenswechsels. Doch bereits ins Wochenende verabschiedeten sich die Papiere bereits bei 0,58 Euro, am Montagabend standen 0,68 Euro auf dem Kurszettel von PowerTap. Doch das war noch nicht das Ende.

Am Dienstag im Vormittagshandel legte die PowerTap-Aktie erneut zweistellig zu, erreichte mit 0,77 Euro die höchste Bewertung seit Anfang Juni. Dies allerdings ist zugleich ein Hinweis darauf, dass selbst ein Aufschlag von 80 Prozent binnen dreier Handelstage die Papiere nicht ins Monatsplus heben können. Am 1. Juni noch war die Aktie bei mehr als 80 Cent gehandelt worden. Ganz zu schwiegen vom Allzeithoch von glatt 3 Euro aus dem Januar.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Wasserstoff tanken soll billiger werden

Kurzum: Die Volatilität der Aktie von PowerTap Hydrogen Capital ist enorm – und sie erweist sich daher vor allem als Spekulationstitel. Für den neuerlichen Aufstieg bedurfte es jedenfalls keiner neuen Nachricht aus dem Unternehmen. Ob es PowerTap wirklich gelingen wird, im geplanten US-Tankstellennetz die Abgabe von Wasserstoff an Kraftfahrzeuge „auf die kosteneffizienteste Art und Weise für die Verbraucher“ zu realisieren, wie CEO Raghu Kilamb es jüngst vollmundig ankündigte, muss sich zudem erst noch weisen.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Neuste Artikel

DatumAutor
Do Kanadas IIROC macht ernst mit Naked Shorting: Was könnte das für Cannabis, Psychedelika und Meme-Aktien bede... Benzinga
Angesichts der anhaltenden aufsichtsbehördlichen Kontrolle in den USA in Bezug auf die Bezahlung des Auftragsflusses hat die Investment Industry Regulatory Organization of Canada (IIROC) am Mittwoch einen Leitfaden zu den manipulativen und trügerischen Aktivitäten des nackten Leerverkaufs herausgegeben. Obwohl diese Praxis sowohl in den USA als auch in Kanada illegal ist, werden ungedeckte Leerverkäufe durch Schlupflöcher und Handelsdiskrepanzen in beiden…
Do 12 Aktien aus dem Gesundheitswesen, die sich im nachbörslichen Handel am Donnerstag bewegen Benzinga
  Gewinner Summit Therapeutics (NASDAQ:SMMT) Aktien stiegen am Donnerstag nachbörslich um 65,0% auf $1,65. Das Handelsvolumen für dieses Wertpapier schloss bei 1,4 Millionen, was 896,7% des durchschnittlichen Tagesvolumens der letzten 100 Tage entspricht. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt bei $331,6 Millionen. Aeglea BioTherapeutics (NASDAQ:AGLE) Aktien stiegen um 64,58% auf $0,83. Das Handelsvolumen von Aeglea BioTherapeutics's erreichte 7,4 Millionen Aktien bei…
Do Warum die Tesla-Aktie nächste Woche erschwinglicher sein wird Benzinga
Das von Elon Musk geführte Mega-EV-Unternehmen Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) gab am 5. August seine Absicht bekannt, seine Aktien aufzuteilen, nur zwei Jahre nach einem anderen Aktiensplit. Der Aktiensplit im Verhältnis 3:1 ist nur noch eine Woche entfernt, hier erfahren Sie, was Sie darüber wissen müssen. Was passiert'Am 25. August werden die Tesla-Aktien auf splitbereinigter Basis gehandelt. Ein Aktiensplit im Verhältnis…
Do So wetten die Wale auf Verizon Communications Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bullische Haltung zu Verizon Communications eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Verizon Communications (NYSE:VZ) haben wir 10 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 60 % der Anleger mit bullischen Erwartungen und 40 % mit bärischen Erwartungen gehandelt haben. Von…
Do U.S. Aktien beenden unruhigen Handelstag mit leichtem Plus DPA
WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach dem Rückschlag im Mittwochshandel haben sich die Aktien am Donnerstag richtungslos entwickelt. Die wichtigsten Durchschnitte verbrachten die meiste Zeit des Tages damit, zwischen der unveränderten Linie hin und her zu pendeln. Die wichtigsten Durchschnitte beendeten die Sitzung schließlich mit einem leichten Plus. Der Dow stieg um 18,72 Punkte oder 0,1 Prozent auf 33.999,04, der Nasdaq stieg…
Do Darauf wetten die Wale auf dem Trade Desk Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine optimistische Haltung zu Trade Desk (NASDAQ:TTD) eingenommen. Und das sollten Privatanleger wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber…
Do Sehen Sie sich an, was Wale mit dem Meer machen Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend pessimistische Haltung zu Sea eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Sea (NYSE:SE) haben wir 55 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten jedes einzelnen Handels, so lässt sich genau feststellen, dass 36 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 63 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von…
Do Ist Apple auf dem Weg zurück zum Allzeithoch oder wird der Markt die Aktie nach unten zwingen? Benzinga
Apple, Inc (NASDAQ:AAPL) wurde am Donnerstag in der Konsolidierung flach gehandelt. Der Marktführer hat in letzter Zeit einen beeindruckenden Lauf hingelegt und ist seit dem 17. Juni um 34% und allein in diesem Monat um über 8% gestiegen.> Die Aktie hat in ihrem Aufwärtstrend seit dem 9. August ein höheres Tief markiert, was zinsbullische Händler wahrscheinlich dazu veranlasst, vorsichtig zu…
Do Analyse von Curis Short Interest Benzinga
  Curis (NASDAQ:CRIS) Leerverkäufe in Prozent des Streubesitzes sind seit dem letzten Bericht um 4,29% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 3,58 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 13,17% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das…
Do Sehen Sie sich an, was Wale mit Pfizer machen Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend pessimistische Haltung zu Pfizer eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Pfizer (NYSE:PFE) haben wir 29 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 41% der Anleger mit bullischen Erwartungen und 58% mit bärischen Erwartungen gehandelt haben. Von den insgesamt entdeckten Geschäften…
Do Analyse des Short Interest von Valero Energy Benzinga
  Valero Energy's (NYSE:VLO) Leerverkaufsquote ist seit dem letzten Bericht um 14,41% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 7,92 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 2,02% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler durchschnittlich 1,4 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die…
Do Was machen die Wale mit der Mastercard? Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend pessimistische Haltung gegenüber Mastercard eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Mastercard (NYSE:MA) haben wir 11 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 27% der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 72% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt entdeckten…
Do So wetten die Wale auf T-Mobile US Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bullische Haltung zu T-Mobile US eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für T-Mobile US (NASDAQ:TMUS) haben wir 11 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Geschäfte, so lässt sich feststellen, dass 63 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 36 % mit bärischen Erwartungen eröffneten.…
Do Ein Blick auf das jüngste Short-Interesse an Southwest Airlines Benzinga
  Southwest Airlines (NYSE:LUV) Leerverkaufsanteil am Streubesitz ist seit dem letzten Bericht um 5,2% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 9,67 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,64% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler durchschnittlich 1,7 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist…
Do Ein Blick auf Revlons jüngstes Short-Interesse Benzinga
  Revlon's (NYSE:REV) Leerverkaufsquote ist seit dem letzten Bericht um 41,16% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 2,76 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 35,61% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 0,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)