PowerCell Sweden: Es ist erstaunlich!

4924

Der Aktie von PowerCell Sweden ist am Montag Erstaunliches gelungen: Während die Mittbewerber aus der Brennstoffzellen- und Wasserstoffbranche teilweise zweistellig abgaben (Nel ASA verlor mehr als elf Prozent, Ballard Power fast acht), hielt sich der Abschlag beim Brennstoffzellen-Produzenten aus Schweden in Grenzen. Auf 2,2 Prozent belief sich das Minus im Vergleich zum Vortag lediglich, bei 16,72 Euro notierte die PowerCell-Aktie zum Handelsschluss in Frankfurt. Seit Monatsbeginn beläuft sich das Kursplus damit noch immer auf mehr als 15 Prozent. Wie kommt das?

Der erste Kunde aus China

Eine mögliche Erklärung: Während die Konkurrenten bis zuletzt ebenfalls am starken Anstieg der Branchentitel partizipierten, ohne eine Nachricht aus dem operativen Geschäft zu vermelden, hatte PowerCell erst in der vergangenen Woche einen neuen Kunden aus China präsentiert – den ersten überhaupt. Noch geht es lediglich um den Auftrag für einen PowerCell S2-Brennstoffzellenstack, der vom nicht namentlich genannten Besteller nach der Lieferung im Februar getestet werden soll. Doch die Schweden, die seit Oktober 2019 mit einer eigenen Tochter in Shanghai vertreten sind, sind sich ihrer Sache sicher und gehen von weiteren Aufträgen aus: Der S2 sei der einzige Stack mit so genannter Protonenaustauschmembran, der eine hohe Wasserstoffverunreinigung toleriere – und gerade die chinesische Industrie produziere große Mengen an industriellem Restwasserstoff.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PowerCell Sweden?

Kursplus von 280 Prozent

So haben langfristig in PowerCell investierte Anleger bislang nicht allzu viel falsch gemacht. Nach der heftigen Korrektur von Mitte vergangener Woche sowie der kleinen vom Montag, ist das Wochenminus aktuell zwar beachtlich. Im letzten halben Jahr jedoch verdoppelte sich der Wert der PowerCell-Aktie annähernd. Der Aufschlag seit Januar 2019 beträgt gar mehr als 280 Prozent.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PowerCell Sweden-Analyse vom 06.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich PowerCell Sweden jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur PowerCell Sweden Aktie.



PowerCell Sweden Forum

0 Beiträge
trawek  noch 25% 04. Mär
runter, dann kann man die erste Portion kaufen. So ist das nun mal mit den Überbewerteten H2 Compan
0 Beiträge
alessio  Klares Nein 03. Mär
Wozu sollen die ein komplett Überbewertetes Unternehmen schlucken ,das Technische Know-how
0 Beiträge
Daimler und Volvo wollen bei Wasserstoffantrieben zusammenbauen (Meldung kam gestern). Powercell war
516 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu PowerCell Sweden per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)