Plug Power-Aktie: Tag der Wahrheit!

Plug Power hat sich, wie Nel ASA und Ballard Power, aus dem jüngsten Kurstief etwas befreien können. Doch erst am Mittwoch wird sich wohl zeigen, was Sache ist.

Am Freitag noch hatte es die Aktie von Plug Power böse erwischt: Erstmals seit Monaten rutschten die Papiere des US-Brennstoffzellen-Produzenten wieder unter die Marke von 20 Euro. Doch die Lage in der Branche hat sich insgesamt verbessert: So legten die Aktien von Nel ASA (Norwegen) und Ballard Power (Kanada) zuletzt ebenso zu wie die des US-Unternehmens. Am Montag standen zum Handelsschluss in Frankfurt wieder 20,80 Euro bei Plug Power zu Buche. Ob das eine echte Trendwende begründete, entscheidet sich aber wohl erst morgen, dann ist Tag der Wahrheit.

Am Mittwoch lässt Plug Power Zahlen sprechen

Denn am Mittwoch wird sich Plug Power in die Karten schauen lassen: Das Unternehmen hat unlängst für diesen Tag das jährliche Geschäftsupdate per Telefonkonferenz angekündigt. Interessierte können ab 16 Uhr mitteleuropäischer Zeit auch über ein Webcast der Präsentation beiwohnen. Welche Richtung die jüngste Entwicklung beim Anbieter „von schlüsselfertigen Lösungen für die globale, grüne Wasserstoffwirtschaft“ (Eigenwerbung) eingeschlagen hat, wird man wohl erst dann wissen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Von neuen Aufträgen oder Kooperationen war zuletzt von Plug Power nichts zu vernehmen. Die bislang letzten Meldungen dieser Art stammen noch von Mitte Dezember, unter anderem hatte das Unternehmen eine Vereinbarung zur Massenproduktion von wasserstoffbetriebenen Stadtbussen mit Edison Motors gemeldet.

Citigroup empfiehlt Plug-Aktie weiter zum Kauf

Gut möglich, dass die Citigroup die Aktie von Plug Power deshalb zuletzt etwas kritischer bewertet hat: Die US-Bank hatte vor genau einer Woche das Kursziel von 56 auf 37 Dollar reduziert. Mit umgerechnet rund 32,50 Euro allerdings sieht das Institut selbst jetzt noch ein Kurspotenzial von mehr als 50 Prozent. Kein Wunder also, dass die Citigroup-Analysten die Papiere von Plug Power weiter zum Kauf empfohlen haben.

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...
Plug Power
US72919P2020
17,74 EUR
10,55 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: BlackRock liebt Plug Power und Nel ASA taumelt
Claudia Wallendorf | Mi

Wasserstoff-Aktien: BlackRock liebt Plug Power und Nel ASA taumelt

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Plug Power-Aktie: Unglaubliches Kursziel Stefan Salomon 909
Auf den ersten Blick sieht die Plug-Power-Aktie deutlich angeschlagen aus. Seit Anfang 2021 tendiert der Wert abwärts. Mitte Mai 2022 wurde gar ein neues Tief in dieser Abwärtsbewegung erreicht. Eher negativ ist dabei zu werten, dass im Mai auch die vorherigen Tiefs vom Mai 2021 und vom Januar 2022 unterschritten wurden. Neue Tiefs in einer Abwärtsbewegung bestätigen diese per Definition.…
Mo Plug Power-Aktie: Auf die Größe kommt es wohl nicht an! Achim Graf 870
Der Wochenauftakt schien für Plug Power ein guter zu werden. Um bis zu fünf Prozent schraubten sich die Papiere des US-Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Unternehmens im Xetra-Handel nach oben, erreichten in der Spitze eine Bewertung von genau 16,00 Euro. Doch am Nachmittag war es mit der Zuversicht der Anleger plötzlich wieder vorbei. Bis gegen Handelsschluss rutschte die Plug-Aktie sogar deutlich ins Minus,…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4476
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
So Plug Power-Aktie: Was macht der Kurs? Lisa Feldmann 464
Liebe Leser, wie es scheint, hat die Plug Power-Aktie das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Folgendes berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Mit der Plug Power-Aktie ging es zuletzt um 14 Prozent nach oben. Wurde damit ein neuer Trend begründet? Die Entwicklung! Die Plug Power-Aktie konnte die jüngsten Tiefs deutlich hinter sich lassen, da…
21.05. Plug Power-Aktie: Eine Ohrfeige für Nel ASA! Cemal Malkoc 621
Die Aktien von Plug Power sind gegenwärtig im Aufwind. Nach einem Tiefststand von 12,71 Dollar in der vergangenen Woche haben sich die Aktien von Plug Power mit einem Plus von fast 25 Prozent wieder einigermaßen erholt. Vor kurzem hat Plug Power enttäuschende Zahlen für das vergangene Quartal vorgelegt. Die Kurse sind daraufhin massiv abgerutscht. Die YTD-Performance zeigt derzeit einen Verlust…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Plug Power Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz