Plug Power-Aktie: Startet nun die nächste Kursrakete?

Die Spannung steigt. Die Plug Power-Aktie hat in den letzten Wochen deutlich aufgewertet und könnte nun auch den mittelfristigen Seitwärtstrend durchbrechen.

Die Plug Power-Aktie steht ganz dicht vor einem weiteren charttechnischen Ausbruch, nachdem der Wert in den vergangenen Wochen bereits deutlich zulegen konnte. Der Plug Power-Aktie ist es gelungen, sowohl die 50-Tage-Linie (EMA50) als auch die 200-Tage-Linie (EMA200) zurückzuerobern. Wasserstoffaktien sind zuletzt auch wegen der hohen Energiepreise wieder stärker in den Fokus gerückt und erleben ein starkes Comeback.

Doppelboden und bullischer Wimpel

Beim Anstieg über den EMA200 aktivierte Plug Power eine Doppelbodenformation mit den Tiefpunkten 23,16 und 23,81 US-Dollar (USD), was am Folgetag zu einem deutlichen Kursanstieg per Aufwärts-Gap führte. Am Ende des Tages standen Kursgewinne von 12,79 Prozent. Dieser Anstieg wurde an den folgenden Tagen in Form eines bullischen Wimpels ausgependelt. Mit dem Beginn der neuen Woche hat sich die Aktie wieder in den Aufwärtstrend eingeordnet und strebt impulsiv nach oben.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Durchbricht die Plug Power-Aktie den Seitwärtstrend?

Nach Kursgewinnen von 6,67 Prozent am Montag und leichten Abgaben am Dienstag können die Käufer am Mittwoch wieder Akzente setzen. Damit hat sich die Aktie ganz nah an das Juni-Hoch von 36,04 USD herangeschoben. Kommt es an dieser Stelle zu einem Kaufsignal, würde dies zu einem Bruch des seit Mitte Mai bestehenden Seitwärtstrends führen. Anschließend könnte sich die Aktie an die alten Hochpunkte herantasten.

Sollten Plug Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.