Plug Power-Aktie: Nächste Akquisition!

Die Deal-Aktivitäten des Unternehmens reißen bislang nicht ab.

Zu Beginn des letzten Jahres waren Brennstoffzellenhersteller der letzte Schrei an der Börse. Die Kurse gingen innerhalb kürzester Zeit durch die Decke und bescherten den Investoren saftige Renditen. Das wiederum lockte allerdings viele an, die auch ein Stück vom Kuchen haben wollten. Die Folge war logisch. Die Aktie von Plug Power gab nach und ließ viele Träume platzen.

In der Spitze fiel der Titel auf fast ein Drittel des einstigen Höchststandes zurück. Bis heute konnte das Unternehmen nur über verhältnismäßig kurze Strecken nachhaltige Gewinne einfahren, sodass noch immer genügend Anleger mit ihren Verlusten zu kämpfen haben dürften. Plug Power ist ein Paradebeispiel dafür, was passieren kann, wenn die Gier die Oberhand gewinnt.

Dank der einsetzenden Erholung hielten sich die Verluste im letzten Jahr gerade so in Grenzen. Damit notiert der Brennstoffzellenhersteller gegenwärtig bei unter 20€ und somit merklich unter dem Einstiegskurs des letzten Monats. Langfristig dürfte es zudem schwer werden, die Niveaus jenseits der 50€-Marke zu erreichen. Dafür müsste es einige Zeit langanhaltend nach oben gehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Kosteneinsparungen dank Deals!

Schon im vergangenen Monat übernahm Plug Power für rund 30 Millionen US-Dollar das Unternehmen Joule Processing, das sich auf dem Markt insbesondere durch die sogenannte kryogene Prozesstechnologie einen Namen gemacht hat. Fast 200 Millionen US-Dollar möchte sich Plug aufgrund dieser Akquisition künftig an Investitionskosten sparen.

Darüber hinaus wurden vor kurzem weitere Kooperationen abgeschlossen, darunter das Turboexpander-Technologiezentrum von Atlas Copco sowie der Wärmetauscher-Experte Fives. Durch sie möchte Plug Power zum einen das Geschäft weiter ausbauen, zum anderen aber Kosten reduzieren.

Wieder und wieder!

Nachdem dem Kurs der Plug Power-Aktie zuletzt ein eindrucksvoller Turnaround gelungen war, breiten sich die Gewinnmitnahmen nun rasant aus. Doch selbst diese werden ein Ende finden, sodass vor allem langfristig orientierte Anleger die Chance haben, die gedrückten Preise für ihre Zwecke auszunutzen.

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Plug Power
US72919P2020
27,90 EUR
-0,02 %

Mehr zum Thema

Plug Power: Nach den Zahlen!
Bernd Wünsche | 14:30

Plug Power: Nach den Zahlen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11:23 Plug Power: Kaufen, wenn es „rummst“! Jörg Mahnert 349
Liebe Leserin, lieber Leser, Plug Power ist eine amerikanische Firma, deren Geschäftsfeld sich auf die Herstellung von Brennstoffzellen und die Produktion vom Wasserstoff erstreckt. Mit rund 850 Mitarbeitern und einem geschätzten Umsatz von ca. 950 Millionen USD in diesem Jahr gehört Plug Power zu den größeren „Playern“ in diesem Bereich. Brennstoffzelle und Wasserstoff: Essentiell für die Energiewende Mit diesem Geschäftsbereich…
09:38 Plug Power: Die Aktie fliegt immer weiter nach oben! Alexander Hirschler 68
Die Plug Power-Aktie, die sich seit einigen Tagen bereits in einem kräftigen Aufschwung befindet, hat am Mittwoch ein weiteres Kursfeuerwerk abgebrannt. Der Wasserstofftitel schnellte zweistellig in die Höhe und erreichte ein Kursplus von fast 16 Prozent. In der Spitze ging es sogar um fast 19 Prozent nach oben. Die Markterwartungen wurden erneut verfehlt Am Dienstagabend hatte das Unternehmen nachbörslich die…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8243
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
Mi Plug Power-Aktie: Hier sollten Sie genauer hinsehen! Carsten Rockenfeller 156
Plug Power rutschte am Dienstag um mehr als 4 Prozent ab, da die Aktie auf die Veröffentlichung der Ergebnisse für das zweite Quartal zusteuerte, die nach Börsenschluss erwartet wird. Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse des Herstellers von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen für das erste Quartal am 9. Mai stürzte die Plug Power-Aktie in den folgenden drei Handelstagen um 20 Prozent ab und erreichte…
Di Blutbad bei Plug Power? Bernd Wünsche 146
Die Aktie von Plug Power ist in den ersten Morgenstunden am Dienstag bereits um mehr als 5 % nach unten gerauscht. Die US-Amerikaner werden einen Quartalsbericht vorlegen, der allerdings derzeit noch keine Schlüsse erlaubt. Dennoch: Die Märkte scheinen Sorge zu haben. Die US-Amerikaner haben dabei in den vergangenen Quartalen stets enttäuscht. Die Quartalsberichterstattung war regelmäßig ein kleines Blutbad für den…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort