Plug Power-Aktie: Kracher!

Plug Power hatte bis dato einen stärkeren Aufwärtstrend erreicht. Zum Beginn der neuen Woche zeigt sich der Wert deutlich schwächer.

Was ist los mit Plug Power? Die US-Amerikaner verloren nach dem schwächeren Montag nun auch am Dienstag weiter an Boden. Die Notierungen gingen im europäischen und später dann im US-Handel um etwa 3 % gen Süden. Dennoch zeigen sich Analysten optimistisch.

Keine Besorgnis

Es gibt zumindest aus wirtschaftlicher Sicht noch keinen Anlass, hier besorgt zu sein. An den Rahmenbedingungen für das Unternehmen hat sich nichts geändert. Die Aktie hat von den Kooperationen mit einem australischen und dann mit einem asiatischen Unternehmen profitiert. Dabei sind die Kurse um weit über 50 % nach oben geschossen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Nun allerdings gab es ausgehend vom Versuch, über die Marke von 40 Euro zu klettern, einen ersten Rücksetzer. Damit scheint aus charttechnischer Sicht klar zu sein, dass die Aktie einen weiteren Versuch starten müsste, um mit Schwung über die Marke von 40 Euro zu kommen. Es fehlen allerdings annähernd 10 %.

Dennoch: Technisch betrachtet ist da Unternehmen weiterhin im Aufwärtstrend. Alle Trendmarken sind schlimmstenfalls neutral. Der wichtige GD200 wurde aber um mehr als 15 % überwunden. Insofern ergibt sich derzeit kein Ansatzpunkt, um von einem dauerhaften Abwärtstrend auszugehen. Deshalb sind die Kursverluste zunächst ärgerlich, aber noch kein echter Wegweiser.

Sollten Plug Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.