Plug Power-Aktie: Klarer Trend erkennbar!

Zumindest auf Monatsbasis wird deutlich, in welche Richtung der Titel aktuell läuft.

Zu Beginn des Jahres waren Brennstoffzellenhersteller der letzte Schrei an der Börse. Die Kurse gingen innerhalb kürzester Zeit durch die Decke und bescherten den Investoren saftige Renditen. Das wiederum lockte allerdings viele an, die auch ein Stück vom Kuchen haben wollten. Die Folge war logisch. Die Aktie gab nach und ließ viele Träume platzen.

In der Spitze fiel Plug Power auf fast ein Drittel des einstigen Höchststandes zurück. Bis heute konnte das Unternehmen kaum mehr nachhaltige Gewinne einfahren, sodass genügend Anleger mit ihren Verlusten zu kämpfen haben dürften. Plug Power ist ein Paradebeispiel dafür, was passieren kann, wenn die Gier die Oberhand gewinnt.

Dank der einsetzenden Erholung legte der Anteilsschein seit Jahresbeginn dennoch um rund 11,7% zu. Damit notiert der Brennstoffzellenhersteller gegenwärtig bei fast 30€ und somit merklich über dem Einstiegskurs der letzten Woche. Langfristig dürfte es aber schwer werden, nochmals eine kräftige Aufwärtsrallye zu feiern. Preise jenseits der 50€-Marke wird es jedenfalls nicht so schnell wieder geben.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Da kommt Freude auf!

Zu leugnen ist die eher durchschnittliche Börsenperformance der Plug Power-Aktie in diesem Jahr definitiv nicht. Anleger dürften deshalb auf bessere Ergebnisse in 2022 hoffen. Schenkt man den Analysten Glauben, so könnte der Titel aber insbesondere danach richtig in Fahrt kommen. Das zeigen die neuesten Prognosen.

Während das gegenwärtige KUV mit einem Wert von sechs nicht recht überzeugen kann, sieht es in puncto Zukunftseinnahmen aus der Wasserstoffsparte anders aus. Hier sollen in drei Jahren bereits 400 Millionen US-Dollar erzielt werden, ein Jahr später sogar das knapp Vierfache.

Eine Abwägungssache!

Sicherlich ist die Brennstoffzellenbranche dynamisch und somit prinzipiell geeignet, um schnelles Geld zu machen. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist die hohe Volatilität, die bei einem potenziellen Investment definitiv mit beachtet werden sollte.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 27.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.