Plug Power-Aktie: Ist der Kauf für Sie attraktiv?

2494

Plug Power – jetzt kaufen?

Die Plug Power-Aktie ist schon lange an der Börse gelistet. Hierbei handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, welches Brennstoffzellen herstellt. Plug Power fertigt und entwickelt diese Brennstoffzellen für die Anwendung in der Elektromobilität. Aber auch für den stationären Einsatz in Notstromanlagen sowie für den Betrieb von Flugfördergerät.

Zudem gehört die Lieferung von Anlagen zur Wasserstoffspeicherung, Wasserstoff-Zapfanlagen und Wasserstoff selbst zum Geschäftsbereich dazu. Plug Power bietet verschiedene Produktlinien an. GenDrive ist zum Beispiel ein wasserstoffbetriebenes Protonenaustauschmembran (PEM) Brennstoffzellensystem. Flugförderfahrzeuge werden so mit Strom versorgt.

Zur Abgabe von Wasserstoff-Treibstoff ist das System GenFuel in Betrieb. Dieses ermöglicht es Kunden ihre GenDrive-Einheiten produktiv zu betanken. Dann muss man noch über ReliOn sprechen, hierbei handelt es sich um eine stationäre Brennstoffzellenlösung. Es bietet modulare, skalierbare PEM-Brennstoffzellenenergie.

Wertpapier: Plug Power-Aktie
Branche: Ausrüstung und Dienstleistungen für erneuerbare Energien
Nächster Termin: 11.05. Ergebnisveröffentlichung
WKN: A1JA81 | ISIN: US72919P2020 | Symbol: PLUG

Was gibt es bei der Plug-Power-Aktie neues?

Am 12. April gab MT Newswires bekannt, Morgan Stanley gebe eine neutrale Bewertung ab. Zuvor hatte Northcoast Research seine Empfehlung nach unten revidiert, diese ist nun auf „neutral“ gesetzt worden.

Am 15. April kam von IRW-Press eine Pressemitteilung heraus. In dieser wird unter anderem auch über den Strompreis auf der Insel Hawaii gesprochen. So heißt es seitens des Präsidenten von T2M Global, Pinakin Patel: „Hawaii hat die höchsten Strompreise in den USA (30 bis 40 Cents/kWh).

Die Rückgewinnung von Wasserstoff aus sogenanntem ,stranded‘, verdünntem Synthesegas kann Hawaii Gas neue Einnahmen in Millionenhöhe bescheren und das Unternehmen stromunabhängig machen. Außerdem wird es den dringend benötigten Wasserstoff für eine wachsende Flotte von Brennstoffzellenfahrzeugen auf Hawaii sowie für Gabelstapler der Firma Plug Power Inc. liefern.“

Am 19. April erinnerte die Anwaltskanzlei Pommeranz an die Frist der bevorstehenden Sammelklage. Offensichtlich sind einige Anleger nicht mit der Kursentwicklung zufrieden und beteiligen sich an der Klage. Diese muss beim US Bezirksgericht für den Central District of California und unter 21-cv-02402 eingereicht werden. Es geht speziell um Käufe zwischen dem 09. November 2020 und dem 01. März 2021.

So steht es fundamental um Plug Power!

Die Fundamentaldaten Stimmen aus kurzfristiger Sicht etwas negativ. Denn zum einen liegt der Unternehmenswert auf einem relativ hohem Niveau und zum anderen muss an der Rentabilität gearbeitet werden, um diese zu erhöhen. Übergeordnet ist das fundamentale Bild aber stimmig. Insofern bietet es sich an die Plug Power-Aktie zu kaufen!

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Die Experten haben im vergangenen Jahr die Umsatzerwartungen regelmäßig nach oben geschraubt. Zudem zeigen sie sich sehr optimistisch bezüglich der Aussicht zum Umsatz und Geschäftsentwicklung. Gemäß den Analystenschätzungen zum Umsatzwachstum des Standard & Poor’s Konsensus gehört das Unternehmen mit zu den wachstumsstärksten.

Sofern man einen Blick auf die größten Investoren am Markt machen möchte, damit sind die Fonds gemeint, dann fällt auf, dass „The Vanguard Group“ oder auch „BlackRock Fund Advisors“ zu den größten Aktionären bei der PlugPower-Aktie gehören. Bitte finden Sie folgend eine Liste dazu.

Auflistung der Aktionäre

Name Aktien %
SK Holdings Co., Ltd 54 966 188 10,90%
The Vanguard Group, Inc. 39 203 572 7,80%
D. E. Shaw & Co. LP 15 398 026 3,06%
BlackRock Fund Advisors 11 726 321 2,33%
BlackRock Advisors (UK) Ltd. 10 159 687 2,02%
AllianceBernstein LP 8 398 495 1,67%
SSgA Funds Management, Inc. 8 178 716 1,63%
Fidelity Management & Research Co. LLC 7 090 744 1,41%
Susquehanna Financial Group LLLP 6 693 396 1,33%
Geode Capital Management LLC 6 621 831 1,32%
Aktionäre der Plug Power-Aktie

Das zeigt die Charttechnik über Plug Power auf!

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für Plug Power zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist ganz gewiss die Charttechnik anzusehen. Derzeit sind die Kurse sehr stark unter Druck gekommen. So konnte im Januar dieses Jahres ein Hochpunkt bei 61,69 EUR erreicht werden.

Von dort aus ging es bis auf nun 21,32 EUR Richtung Süden. Dieser Rückgang erreicht nun das 61,8 % Fibonacci-Retracement-Level sowie den gleitenden Durchschnitt mit der Periode 200. Zudem kommt ein steigender Trend genau unter der Plug Power-Aktie zur Oberseite gelaufen. Damit befindet sich der Anteilschein in einem dreifachen Unterstützungsbereich.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs hier dreht ist recht groß. Allerdings sollte man ein Drehen erst einmal abwarten. Dieses zeigt sich, indem Plug Power eine kleine Bodenbildung ausbaut. Sollte es jetzt nachhaltig unter die 200-Tage-Linie und den aufwärts gerichteten Trend gehen, so kommt das 78,6 % Fibonacci-Retracement bei aktuell 15,06 EUR in den Fokus.

Der Tageschart der Plug Power-Aktie in EUR

Plug Power-Aktie jtzt kaufen
Plug Power-Aktie kaufen „Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Der Blick auf die Analystenschätzungen für Plug Power!

Derzeit lassen sich insgesamt 18 Analysen für dieses Unternehmen finden. Wobei der Betrachtungszeitraum 1,5 Jahre beträgt und die durchschnittliche Empfehlung „Aufstocken“ lautet. 8 Experten empfehlen „Kaufen“, 3 „Aufstocken“, 6 „Halten“ und einer „reduzieren“.

Das mittlere Kursziel ist mit 55,19 US-Dollar angegeben. Insofern befindet es sich immer noch deutlich über dem aktuellen Aktienkurs, was das mögliche Aufwärtspotenzial von dem Pulg Power aufzeigt. Preislich kann es also durchaus noch mal in Richtung des Kurshochs von etwa 70,00 US-Dollar aufwärtsgehen.

Die Hysterie um Wasserstoffaktien hat die Anzahl der Experten, welche sich mit diesem Unternehmen beschäftigen, in den letzten drei bis vier Monaten deutlich ansteigen lassen. Man kann erkennen, das Interesse ist sehr stark.

Nun eine kurzfristige Chartanalyse!

Um abschätzen zu können wie es kurzfristig weitergehen könnte, wird der Stundenchart untersucht. Hier wird sehr deutlich, dass sich die Plug Power-Aktie in einem starken Abwärtstrend findet. Das Hoch ist bei 61,69 EUR zu finden und die Bewegung führt über verschiedene tiefere Hochpunkte Richtung Süden.

Zudem sind auch tiefere Tiefpunkte zu erkennen, dies bestätigt immer einen Abwärtstrend und sollte sich erst ins Gegenteil verkehren, um einen Aufwärtstrend zu haben. Aus Sicht des Stundencharts besteht weiterhin Abwärtsdruck. Erst wenn die Widerstandszone, bei derzeit etwa 28,00 EUR zurückerobert wird, bestehen Chancen für eine größere Erholung.

Dann kommt der Kursbereich von 32,00 EUR in den Fokus. Auf der Unterseite kann die glatte Marke von 20,00 EUR eine Rolle spielen. Dort kann versucht werden den Einstieg zu timen, allerdings sollte auch abgewartet werden, bis ich eine kleine Aufwärtsbewegung zeigt und die Situation ins bullische gedreht ist.

Der Stundenchart der Plug Power-Aktie in EUR

Plug Power-Aktie jetzt kaufen
Plug Power-Aktie kaufen „Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Das sind die Konkurrenten!

Als Erstes kann sicherlich Ballard Power als Konkurrent für Plug Power genannt werden. Hierbei handelt es sich um einen kanadischen Entwickler von Brennstoffprodukten mit Protonenaustauschmembran (PEM). Seit 2018 liefert er unter anderem für Busse und ebenso für Züge Brennstoffzellen. Ende 2018 kam ein Auftrag für Brennstoffzellen zum Einsatz in Großmuldenkipper dazu.

Der Auftraggeber war in diesem Fall ein Bergbauunternehmen. Zudem werden auch Brennstoffzellen für den Einsatz in Schiffen produziert und entwickelt. Außerdem arbeitet das Unternehmen auch mit Marken wie Audi zusammen, um Brennstoffzellen für PKWs zu etablieren.

Dann ist Nel ASA zu nennen. Dieses Unternehmen ist in Norwegen ansässig. Es ist im Bereich der Dienstleistung und Ausrüstung für erneuerbare Energien tätig. Nel liefert Lösungen zur Verteilung, Speicherung und Herstellung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien. Hierbei bedient das Unternehmen Industrie, Energie und Gasunternehmen.

Besonders ist, dass die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstoffproduktion an sogar bis hin zur Herstellung von Wassertankstellen angeboten wird. Derzeit ist Nel Asa an Projekten weltweit beteiligt. Dabei geht es um wasserstoffbetriebene Züge, PKWs, aber auch LKWs. Zudem werden eben auch die entsprechenden Wasserstofftankstellen bereitgestellt.

Zuletzt kommt ITM Power in den Blick. Das Unternehmen produziert und entwickelt integrierte Wasserstoff-Energielösungen für die Energiespeicherung und saubere Kraftstoffherstellung. Es verfügt über eine Palette von Produktplattformen die auf der Proton Exchange Membrane (PEM)-Technologie basieren. Das Produkt des Unternehmens, HGas, ist für Power-to-Gas-Anwendungen konzipiert.

Der Blick auf die Trendanalyse!

HighLow Indikator: Hierbei wird untersucht, ob bei der Plug Power-Aktie höhere Tiefs und neue Hochpunkte entstehen. Ein Aufwärtstrend wird durch höhere Hochs und steigende Tiefpunkte gekennzeichnet. Von insgesamt 10 HighLows ist nur einer steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen, hier drohen weitere Verlsute.

Gleitende Durchschnitte: Jetzt wird geschaut, ob die GDs steigend sind. Denn steigende GDs kennzeichnen einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 4 steigend. Insofern ist das als bärisch zu bezeichnen. Zudem befindet sich der Kurs über keinem gleitenden Durchschnitt. Das ist sehr schlecht.

Macd Indikator: Als Letztes muss bei dem wichtigen Oszillator von Plug Power geprüft werden, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Außerdem auch, ob sich der Macd über null befindet. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind nur zwei positiv. Hier muss man davon sprechen, dass dies bärisch ist.

Jetzt die Plug Power-Aktie kaufen?

Wie fällt der Blick auf die Gesamtauswertung aus? Von 30 gemessenen Kriterien sind 7 als positiv zu bezeichnen. Das sind nur 23,33 %. Demzufolge wird der Status hier auf „bärisch“ gesetzt. Von daher ist es clever, mit dem Einstieg in die Plug Power-Aktie zu warten, bis die Analyse ein positives Ergebnis bringt.

Das Gesamtfazit für die Plug Power-Aktie

Unter Berücksichtigung der verschiedenen Analysetechniken wie die Fundamentalanalyse, Chartanalyse, und auch die Expertenschätzungen, kann an dieser Stelle ein „Kaufen“ empfohlen werden. Die Aussichten sind gut, die Analystenschätzungen zeigen ein Kursziel deutlich oberhalb des aktuellen Preises auf und auch aus charttechnischer Sicht kam es hier zu einem sehr großen Rückgang, der eine gute Einstiegsgelegenheit darstellen düfte.

Allerdings sollte man erst eine kleine Bodenbildung abwarten, um eine gewisse Aufwärtstendenz zu sehen. Dadurch kann gewährleistet werden, dass der Einstieg nicht ins fallende Messer erfolgt und idealerweise sofort die entsprechende Aufwärtsbewegung einsetzt.
Autor: Andreas Opitz

Gratis PDF-Report zu Plug Power sichern: Hier kostenlos herunterladen

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 06.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.



Plug Power Forum

0 Beiträge
Man könnte hier wieder einsteigen,aber es ist wohl besser noch die Zahlen abzuwarten.
0 Beiträge
So wie es ausschaut, weiter einsammeln... ;-) Institutionelle Investoren aktuell bei 841. Am Anfan
0 Beiträge
Ich frage mich was die grossen machen.....SK Group wird bestimmt begeistert sein.
1710 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Plug Power per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)