Plug Power | 24,65 EUR -1,62 %

Plug Power-Aktie: Jetzt gibt’s Vollgas!

Plug Power | 24,65 EUR -1,62 %

Unter der neuen Regierung von Präsident Joe Biden wollen die USA den Energieträger Wasserstoff massiv voranbringen. Einer der Profiteure dieses Booms ist das US-Unternehmen Plug Power.

Am Donnerstag hat die Wasserstofffirma nun einen weiteren Auftrag präsentieren können. Wie Plug Power mitteilte, werde man im Bundesstaat Georgia eine Anlage zur Herstellung von grünem Wasserstoff errichten. Die Anlage soll pro Tag 15 Tonnen des flüssigen Wasserstoffs hervorbringen, der zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien erzeugt werde.

Plug Power-Aktie: Konzern lässt 84 Millionen Dollar für neue Anlage springen

Der Wasserstoff sei für Anwendungen im Transportbereich gedacht – zum Beispiel auch für in Fahrzeugen verbauten Brennstoffzellen. Insgesamt 84 Millionen Dollar will Plug Power in die Anlage investieren. Wann genau die Inbetriebnahme stattfinden wird, verriet das Unternehmen indes nicht.

Die Wasserstoffproduktion werde in Camden County im Südosten Georgias erfolgen. Dort gebe es Autobahnverbindungen, die dem Standort einen einfachen Zugang zu wichtigen Industriezentren der Region ermöglichten – einschließlich der Plug Power-Kunden Home Depot und Southern Company.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

„Mit dieser Wasserstoffproduktionsanlage bauen wir unser grünes Wasserstoffnetz aus, um Kunden in Georgia und im Südosten emissionsfreien Kraftstoff zur Verfügung zu stellen“, betonte Plug Power-Chef Andy Marsh. „Investitionen in Camden County sind die richtige Wahl, um das kontinuierliche Wachstum von Plug Power zu unterstützen.“

Die Konzeption der Wasserstoffanlage habe man in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden forciert, so das Unternehmen weiter. „Georgia ist ein großartiger Ort, um Geschäfte zu machen, und deshalb ziehen wir weiterhin die Arbeitsplätze der Zukunft an“, sagte Pat Wilson von der örtlichen Wirtschaftsentwicklungsbehörde GDEcD.

Zur Einordnung: Plug Power will bereits bis 2025 konzernweit mehr als 500 Tonnen Wasserstoff pro Tag produzieren. Zu den Kunden des Konzerns zählen namhafte Konzerne, darunter der deutsche Autobauer BMW.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 19.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.



Plug Power Forum

0 Beiträge
30-kW-Demonstration des Luftfahrtantriebsstrangs von Universal Hydrogen mit der Wasserstoff-Brennsto
0 Beiträge
Plug Power gibt Ergebnisse für das erste Quartal 2021 bekannt VERÖFFENTLICHT 18. JUNI 2021 07:00 U
0 Beiträge
Markus1975  nasdaq Gestern
https://www.nasdaq.com/press-release/plug-power-to-announce-2021-first-quarter-results-2021-06-18
1710 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Plug Power per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)