x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Plug Power-Aktie: Das hätte man wissen sollen!

Plug Power hat erneut eine schwache Entwicklung zum Start in die neue Woche hinnehmen müssen. Es fehlt kurzfristig an neuen Nachrichten.

Auf einen Blick:
  • News Flow ist schwach
  • Plug Power: Der Trend ist nicht überzeugend
  • Die US-Amerikaner setzen auf langfristigen Gewinn

Plug Power ist am Montag mit einem ernüchternden Zwischenstart in die neue Woche gezogen. Die Notierungen fielen gleich um -1,6 %. Dies wiederum senkte die Vorstellung, analog zu Nel Asa könnten die US-Amerikaner rasch in den Aufwärtstrend wechseln. Derzeit ist die Aktie ohne weitere Nachrichten bei schwachem News Flow kaum in der Lage, neue Euphorie zu erzeugen.

Plug Power. Das geht so weiter

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Tatsächlich ist der gesamte Trend bei dem Unternehmen derzeit wenig überzeugen. Die Notierungen haben im Chartbild ein tiefes Loch nach unten gerissen. Der Kurs ist vor etwa drei Monaten erstmals seit längerer Zeit und schon im Vorfeld der Unternehmenszahlen zum abgelaufenen Quartal unter die Marke von 20 Euro abwärts gerutscht.

Dabei hält sich die Aktie in ihrem Trend trotz der nun oft angeführten Vision, dass Plug Power zumindest Ende 2023 nun in eine neue Ära übergehen könne. Der Konzern plant seiner Quartals-Präsentation nach dann, zumindest ein ausgeglichenes operatives Ergebnis zu haben.

Die Börsen scheinen sich zumindest beruhigt zu haben, wie der Blick auf die mittelfristige Kursentwicklung verdeutlicht.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Plug Power sichern: Hier kostenlos herunterladen

Plug Power Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max