18,62 EUR
-2,48 %

Plug Power-Aktie: Erneuter Rückschlag!

Der Freitag machte einen Großteil der vorangegangenen Zuwächse wieder zunichte.

Zu Beginn des Jahres waren Brennstoffzellenhersteller der letzte Schrei an der Börse. Die Kurse gingen innerhalb kürzester Zeit durch die Decke und bescherten den Investoren saftige Renditen. Das wiederum lockte allerdings viele an, die auch ein Stück vom Kuchen haben wollten. Die Folge war logisch. Die Aktie von Plug Power gab nach und ließ viele Träume platzen.

In der Spitze fiel der Titel auf fast ein Drittel des einstigen Höchststandes zurück. Bis heute konnte das Unternehmen nur über verhältnismäßig kurze Strecken nachhaltige Gewinne einfahren, sodass noch immer genügend Anleger mit ihren Verlusten zu kämpfen haben dürften. Plug Power ist ein Paradebeispiel dafür, was passieren kann, wenn die Gier die Oberhand gewinnt.

Dank der einsetzenden Erholung legte der Anteilsschein seit Jahresbeginn dennoch um rund 34% zu. Damit notiert der Brennstoffzellenhersteller gegenwärtig bei knapp über 35€ und somit merklich über dem Einstiegskurs des letzten Monats. Langfristig dürfte es aber trotzdem schwer werden, die Niveaus jenseits der 50€-Marke zu erreichen. Dafür müsste die Rallye noch einige Zeit anhalten.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Mitbewerber abgehängt?

Durchforstet man einmal die Einschätzungen der Fondsmanager, die kurz vor Investments in den Wasserstoffsektor stehen, fällt auf, dass bei den meisten die Aktie von Plug Power hoch im Fokus steht. Dafür verantwortlich sind insbesondere die hohen Cashreserven, das breite Produktsortiment sowie das schnelle Umsatzwachstum des Unternehmens.

Dazu kommt nach Meinung einiger Experten eine gewisse Skalierbarkeit in der Produktion. Auch funktionsfähige und teils lange bestehende Kooperationen sorgen für abschätzbare Einnahmen, eine sukzessive Kommerzialisierung der Pipeline und die Tatsache, dass Plug Power geringere Investitionen als die Konkurrenz tätigen muss.

Erneuter Hinweis!

Nachdem dem Kurs der Plug Power-Aktie zuletzt ein eindrucksvoller Turnaround gelungen war, könnten sich nun Anleger vermehrt dazu entscheiden, die Gewinnzuwächse zu realisieren. Kurzfristige Korrekturen sind also nicht auszuschließen.

Sollten Plug Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.